Gut ueberlegter Sex

General Information

Ich moechte euch mein erstes Mal hier mitteilen, weil ich mir hier vorher auch die ganzen Texte durchgelesen habe, um mich darueber zu informieren, was später auch einmal auf mich zukommt.Ich hatte schon seit ca. 1 1/2 Monaten etwas mit einem langjaehrigem Freund am laufen. So fing alles an:Eines Tages nach der Schule ging ich mit zu ihm. Wir wollten nachher noch in die Stadt, blieben aber vor dem Fernseher haengen. Wir redeten dabei ueber Dies und Das, und das er mich gerne kuessen wollte. Ich hatte kein Problem damit, weil es ja nur Spass war. Aber er traute sich nicht. Irgenwann ergriff ich die Initiative und kuesste ihn. Er konnte das unheimlich gut.Wir knutschten die ganze Zeit wild rum. Dabei blieb es dann aber auch, weil ich mir meine kleinen Prinzipien aufgebaut habe :zwinker:.Eine Woche drauf waren wir auf einer Party. Ich schlief anschließend bei ihm, weil kein Zug mehr zu mir nach Hause fuhr. Als wir dann im Bett lagen, fingen wir wieder an uns zu kuessen. Diesmal sah ich auch ueber meine kleinen Prinzipien hinweg, und wir wurden intimer. Dennoch war ich nicht bereit mit ihm zu schlafen, denn auch ich wollte auf den Richtigen warten ( außerdem wollte ich immer, dass es mein fester Freund ist). Unsere kleine "Affäre" ging ein paar Wochen so weiter: Ich schlief bei ihm, er bei mir usw.Ich spielte natürlich schon vorher mit dem Gedanken mit ihm zu schlafen, denn ich vertraute ihm wie ich sonst nur meiner besten Freundin vertraue. Aber dennoch hielt ich daran fest, dass er nicht mein fester Freund war.Vor 2 Tagen schlief ich dann wieder bei ihm. Seine Eltern waren nicht da. Während wir im Bett lagen, dachte ich die ganze Zeit darueber nach, ob ich es tun soll oder nicht. Es sprach nichts dagen, nur mein Prinzip. Er fragte mich, was los sei und ich erklaerte ihm worueber ich am nachdenken war. ( Es war fuer mich kein Problem mit ihm ueber sowas zu reden. Wir gingen sehr offen miteinander um. Er wusste auch von meinen Prinzipien.) Er sagte, ich solle mir Zeit mit meiner Entscheidung lassen. Als ich mich dann fuer "Ja" entschieden hatte, sagte ich ihm das ich meine Endscheidung getroffen haette. Er fragte mich wie sie lautete und ich sagte ihm leise: Schlaf mit mir! Er antwortete mir mit einem Kuss.Wir zogen uns langsam aus. Er massierte mir die Oberschenkel, fuhr langsam ueber meine Schamlippen. Ich war so feucht, ich wollte sein Finger in mir spüren. Er machte mich verrueckt damit, dass er meine Scheide immer nur leicht streifte. Dann endlich drang er mit seinen Fingern in mich ein. Er hoerte auf und fing an mich zu lecken. Er sagte, ich solle Bescheid sagen, wenn er anfangen solle. (Er war keine Jungfrau und hatte schon viel Erfahrung.) Ich sagte ihm er solle anfangen. Er zog sich das Kondom ueber und drang in mich ein.Widererwarten tat es nicht weh. Es war einfach nur geil. Es war so toll, ihn so tief in mir zu spüren. Mal stieß er richtig schnell zu, manchmal auch langsam und richtig feste.Ich kam zwar nicht, aber es war trotzdem sehr schoen. Nach seinem Orgasmus glitt er langsam von mir runter und kuesste mich innig.Am naechsten Morgen taten wir es nochmal. Diesmal war ich oben. Es war noch intensiver.Auch wenn er nicht mein fester Freund war, war er definitiv der Richtige. Wir sind immer noch nicht zusammen, aber was nicht ist, kann ja noch werden :zwinker:.

erstes Mal Geschichte information

Added by
Who Cares?!
Aufrufe
1.085

More in Erstes-Mal-Geschichten

Share this erstes Mal Geschichte

Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren