geplante dinge sind doof.

  • Added by kermitfullify
  • Erstellungsdatum

General Information

ich habe mir schon monatelang vor meinem ersten mal die geschichten hier durchgelesen und denke, nun ist es mal zeit, mein erstes mal hier aufzuschreiben. ich entschuldige mich schon mal dafür, dass es so viel geworden ist. : Daber vielleicht erstmal eine kleine vorgeschichte.ich war mit meinem freund bereits 8 monate zusammen und vorher waren wir sehr gute freunde gewesen. er war ein halbes jahr jünger als ich und hatte schon einmal sex gehabt. für mich war jedoch alles neuland, da ich zuvor noch keinen freund hatte.ich hatte mit meinem freund einen tanzkurs gemacht und dort war es so üblich, dass nach der hälfte der geschafften zeit eine 'mittelparty' stattfand. wir hatten abgemacht, dass ich danach bei ihm schlafen würde und es auch mal probieren wollten.nun aber mal zur eigentlichen geschichte. : Dals wir am 27.11.09 nachts von der tanzschule abgeholt wurden und zu ihm fuhren war ich schon ziemlich aufgeregt und fragte mich was der abend wohl noch so bringen würde. wir hatten vorher zwar schon oft petting gehabt und auch oralverkehr, aber alles weitere wollte ich einfach noch nicht.bei ihm angekommen gingen wir in sein zimmer und begannen uns zu küssen aber dabei blieb es auch und weil wir beide schon ziemlich müde waren schlug er vor, uns bettfertig zu machen. als ich mich umgezogen und gewaschen hatte und wieder in sein zimmer ging lag er in seinem bett, dass gesicht von mir abgewand. ich blieb kurz in der tür stehen und betrachtete ihn und seinen körper. er war ziemlich groß und ziemlich dünn, aber für mich war er damals der tollste junge. er blickte auf und fragte ob ich nicht mit ins bett kommen wolle und ich kuschelte mich neben ihn. ich hatte meine augen zwar geschlossen, aber schlief nicht als ich eine hand auf meinem bauch spürte. ich spürte, wie sich diese hand immer höher bewegte und vorsichtig meine brust zu massieren begann. ich drehte mich zu ihm und wir küssten uns. ich spürte wie seine hand wieder auf meinem bauch lag und seine andere hand auf meinem becken, was aber nicht allzu lange so bleiben sollte. eine hand rutsche auf meinen po, während die andere vorsichtig in mein höschen glitt und mich sanft streichelte. er schien zu spüren dass es mir gefiel und so begann er zwei finger in mich zu führen.ich wollte nun auch nicht länger bloß passiv da liegen und legte meine hände unter sein shirt und massierte mit dem daumen sanft den bund seiner boxer, um immer tiefer zu gleiten. ich merkte, dass er schon ziemlich erregt war und begann ihn vorsichtig an seinem penis zu streicheln. irgendwann schob er meine hände von sich und fragte mich, ob er mir meine kleidung ausziehen dürfe ich bejahte dies und kurz darauf lag ich nackt in seinem bett, nur mit einer dicken decke zugedeckt. ich spürte wieder, wie seine hände mich sanft zwischen den beinen streichelten und seine küsse an meinem hals, die immer weiter hinabwanderten. er fragte mich, ob es ok sei wenn er mich dort unten küssen würde und nachdem ich ihm versicherte dass ich es wollte spürte ich nichts mehr, außer unglaubliche erregung. nach einiger zeit begann er zusätzlich noch zwei finger in mich zu stecken und brachte mich famit fast um den verstand. er kam wieder hoch und ich begann ihm ein runter zu hohlen. danach lagen wir uns einfach nur in den armen und küssten und zärtlich, bis wir einschliefen. später in der nacht wurde ich wach, weil ich kaum noch decke hatte und kuschelte mich mit unter seine decke, wovon er wach wurde und mich verwundert anschaute. ich lächelte ihn an und wir küssten uns. doch ich spürte dass diese küsse fordernder waren, als die anderen und auch unsere berührungen waren fordernder als davor. er fragte mich, ob wir es probieren sollten, aber nur wenn ich wollte und ich schaute ihn an und wusste ich will es einfach. er holte ein kondom und fragte mich nochmal, ob ich es wirklich wolle und ich solle ihm sagen, wenn er mir wehtäte, dann würden wir aufhören. ich sagte er solle es jetzt einfach probieren.er legte sich über mich und versuchte in mich einzudringen. aber es tat so weh, dass ich zusammenzuckte und mir tränen in die augen stiegen. erschrocken hörte er auf und sagte wir können aufhören wenn ich will. aber ich wollte es unbedingt probieren und so sagte ich ihm er solle es nochmal probieren und einfach keine rücksicht auf mich nehmen. wieder versuchte er vorsichtig in mich einzudringen, aber tat es unglaublich weh und weil mir mittlerweile schon tränen über die wange kullerten hörte er auf und meinte wir würden es nochmal wann anders versuchen.so vergingen ein paar wochen wieder nur mit küssen, kuscheln und rumfummeln.am 5.1.10 war ich beim friseur wegen des abschlußballs vom tanzkurs, als mein handy piepste. eine sms von ihm in der er mich fragte ob ich noch zu ihm kommen wolle. ich bejahte dies und sagte ich wäre in einer stunde bei ihm.als er mir dir tür öffnete und mich küsste bekam ich irgendwie das gefühl heute würde es anders werden als sonst. heute würde mehr passieren. wir gingen in sein zimmer und konnten kaum noch die finger von einander lassen. als wir im bett lagen und unsere kleidung schon längst auf dem boden verstreut war fragte er mich ober ein kondom holen solle und ich, naiv wie ich war begriff nicht was er mir damit sagen wollte und sagte einfach ja. er lag schon die ganze zeit auf mir, doch plötzlich spürte ich, wie er versuchte vorsichtig in mich einzudringen und da begriff ich dann auch endlich mal, was die frage mit dem kondom sollte.:rolleyes: erschrocken sah ich ihn an und er sagte ob es okay sei und wir könnten auch sofort wieder aufhören, aber ich war froh, dass es diesmal kaum wehtat und es fühlte sich auch einfach zu gut an, um aufzuhören.mein erstes mal dauerte zwar nicht allzu lange, aber es war schön und ich war nicht so verkrampft, weil es einfach passierte [das war übrigens auch sein plan ; )] ich war danach noch ein paar monate mit ihm zusammen, bis er schluß machte, da er mich wohl nicht mehr so sehr liebte. wir waren insgesamt 15 monate zusammen und ich bereue es bis heute nicht, all meine erfahrung an ihn verloren zu haben.

erstes Mal Geschichte information

Added by
kermitfullify
Aufrufe
1.033

More in Erstes-Mal-Geschichten

Share this erstes Mal Geschichte

Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren