Geplant und schön :]

General Information

Julian(so heißt er^^) und ich chatten schon ne Weile. Er ist nicht mein Freund, was ich ganz wichtig zu erwähnen finde. Er hat mich immer wieder gefragt, ob ich nicht zu ihm kommen wolle. Ich muss dazu sagen, dass ich schon mal bei ihm war. Da haben wir uns aber nur geküsst und mehr war da nicht. Also kannten wir uns schon. Damals war ich einfach nicht bereit mit ihm zu schlafen.Heute allerdings war das anders. Wir haben ausgemacht, dass ich zu ihm fahre und er mich dann am Bahnhof abholt. Ich bekam fast keine Luft mehr, als ich aus dem Zug stieg, so nervös war ich. Wir liefen dann relativ tonlos zu ihm nach Hause. Julian setzte sich auf die Couch und ich kuschelte mich gleich zu ihm. Ich fing an, ihn langsam zu massieren, dann er mich. Nach kuscheln, leichtes streicheln, zog er mich von der Couch hoch und führte mich in sein Bett. Wir küssten uns innig und er fuhr mit seiner Hand unter mein Top um meinem BH zu öffnen (klappte übrigens mit einer Hand und ohne Probleme ;] )Nach ein paar weiteren Küssen zog ich mein Top aus. Er streichelte meinen Oberkörper und massierte meine Brüste. Irgendwann sagte ich ihm, dass ich Jungfrau war, was ihn nicht weiter störte. Dann küsste er sich meinen Bauch hinunter und öffnete meine Hose (alles mit einer Hand^^). Er führte seine Hand in meinen String, während er mir die ganze Zeit in die Augen schaute. Ich spürte seine Finger an meinen Schamlippen entlang gleiten. Ich spürte nicht richtig, ob ich feucht wurde, aber ich vertraute ihm in diesem Moment einfach.Langsam und immer mit Bedacht auf meine Augen zog er mir die Hose aus und dann sich. Er stand nur noch in Boxershorts vor mir. Dann legte er sich auf mich und küsste meine Brüste. Er kniete vor mir und zog mir meinen String aus, ich war jetzt splitternackt und mir war echt kalt^^.Er holte aus seinem Nachttisch ein Kondom heraus und stand auf. Julian fragte mich, ob ichs ihm überstreifen möchte, aber ich war zu nervös. Dann war es endlich soweit, er legte sich auf mich und schlug die Decke über uns. Er winkelte meine Beine an und legte sich auf mich. Nochmals fragte er mich, ob ich das wirklich will, ich gab ihm als Antwort nur einen Kuss. Er suchte lang die Öffnung, aber als er sie dann hatte, wollte er gleich richtig rein. Es tat höllisch weh und ich schrie fast auf. Er sah mein Gesichtsausdruck aber nicht, weil es dunkel war und so drückte er ihn einfach rein. Ich dachte, ich muss weinen. Erst als er sein Ding drin hatte, machte er eine Pause, um mich zu fragen ob alles okay war. Nach ein paar Stößen fühlte es sich wunderschön an. Er wurde mal schneller und härter, dann aber wieder langsamer. Immer wieder fragte er mich, ob das Tempo so in Ordnung sei oder ob er schneller oder langsamer machen solle. Ich hab’s ihm nicht angesehen und ich hab’s auch nicht gehört, aber irgendwann muss er wohl gekommen sein, weil er dann aufhörte und sich anzog.Das war heute also mein erstes Mal. Da es erst vor ner Stunde war, kommt’s mir noch vor wie ein Traum.Ich bereue es nicht mit ihm getan zu haben, aber wenn Liebe im Spiel gewesen wäre, wäre es bestimmt noch schöner geworden.Ich hoffe irgendjemand hilft meine Geschichte weiter ;]Viel Spaß bei eurem ersten Mal, genießt es einfach :]

erstes Mal Geschichte information

Added by
Unregistriert
Aufrufe
839

More in Erstes-Mal-Geschichten

Share this erstes Mal Geschichte

Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren