Friedhofssex

General Information

Der Bruder von meiner besten Freundin spielt in einer Band, sie machen eigentlich keine schlechte Musik. Wir beide waren auf dem Konzert von der Band gewesen, weil ich eigentlich den neuen Schlagzeuger total niedlich fand. (hab mich irgendwie nie getraut den anzusprechen, weil der so süß war) Nach dem Konzert standen meine Freundin, ihr Bruder, der Schlagzeuger und noch ein paar Leute in dem Club und haben sich unterhalten. Ich hab die ganze Zeit versucht mit ihn zu reden, aber das ging nicht, weil so ein Mädchen noch bei ihm rumhing. Der Bruder von meiner Freundin hat uns nach Hause gefahren, da war der Schlagzeuger auch dabei, weil der wohl nicht so weit weg wohnte. Das ist ziemlich blöd bei uns, wir wohnen in einen Dorf, was nur eine Tankstelle hat und wir mussten tanken. Als wir da ankamen, war die aber zu, weil die nachts um eines nimmer aufhatte. Der Bruder meiner Freundin war echt pissig und hat gefragt was wir machen sollen, der Schlagzeuger schlug vor wir könnten zurücklaufen und gucken ob wir da jemanden finden der uns fährt, weil wir alle keine Lust hatten nen Taxi zu bestellen. Meine Freundin hatte aber keinen Bock zu Laufen und ihr Bruder sagte, es solle ein Junge dabeibleiben, falls jemand sein Auto klauen wollte oder so. Der Schlagzeuger und ich gingen dann los. Wir unterhielten uns die ganze Zeit. Irgendwann haben wir dann Händchen gehalten. Er hat mir erzählt, dass er eine Freundin hatte, doch das war mir egal. In dem Moment war das echt total toll nur neben ihm herzugehen und Händchen zu halten. Kurz vor dem Club war ein Friedhof und er so: Ich steh auf Friedhöfe. Ich so: Cool.Dann haben wir uns da reingeschlichen und sind so durch die Gräber gezogen. Alles so schön beleuchtet mit Grableuchtern. Er meinte das sei so irre und ich find das auch lustig. Dann hat er mich geküsst. Richtig lange und es war so geil. Bei mir gribbelte es alles. Er ging unter mein T-Shirt, fing an meine Titten zu kneifen und ich stöhnte, er warf mich auf die Wiese, die neben so einem Grab war und er fing an mich abzuknutschen, so richtig heftig, ich spürte wie sein Penis sich gegen meine Hose drückte und er so: Machen wirs. Ich wollte das wirklich in dem Moment. Scheiß egal ob er mich toll fand oder nicht. Als er in mich eindrang spürte ich nur einen kurzen Moment diesen Schmerz. Ließ mich kurz zusammenzucken. Und er küsste mich aber dann, sodass ich nichts sagen konnte. Er bewegte sich in mir, fing an zu keuchen, bei mir tat das erst mal nichts. Er hielt inne, drehte sich um, ich saß auf ihm, und er begann meine Klitoris zu massieren. Dann kam ich. Kurze Zeit später er.Wir gingen dann Händchenhaltend zum Club und holten den Bassisten, der uns dann zu den anderen brachte. Und uns bei dem Problem mit dem Auto half.Nach dieser Nacht habe ich ihn zwei Wochen später mit seiner Freundin in der Stadt gesehen und ich muss sagen, sie sind wirklich ein tolles Pärchen. Er hat mich danach noch mal angerufen und gesagt, dass er es toll fand, aber wir haben seitdem nie mehr wieder miteinander geredet als "Hallo und Tschüss." Eigentlich Schade, weil ich ihn immer noch liebe. Und manchmal wenn ich ihn sehe denke ich mir, dass er bestimmt auch noch etwas mehr von mir möchte. Aber das werde ich niemals vergessen.

erstes Mal Geschichte information

Added by
Fiona
Aufrufe
2.267

More in Erstes-Mal-Geschichten

Share this erstes Mal Geschichte

Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren