Feuchtfröhliche Silvesternacht :)

Bewertung
3,00 Stern(e)

General Information

Mein erstes Mal ist nun schon 22 Jahre her - aber wie es eben so ist, bleibt einem das erste Mal ein Leben lang im Gedächtnis.
Ich lernte meinen ersten richtigen Freund in einer Dorfkneipe kennen. Damals war ich 15 Jahre alt, er 17.
Er forderte mich zum Tanz auf, worauf ich einging, da er mir optisch schon einmal gefiel.
Ab dem Abend trafen wir uns jedes Wochenende wieder in besagter Kneipe, kapselten uns etwas vom Freundeskreis ab und gingen immer eine Runde durch die Nacht spazieren. Wir führten dabei tolle Gespräche - ich fühlte mich absolut wohl und verliebte mich langsam in ihn.
Nach einem der vielen nächtlichen Spaziergänge drehte er sich auf dem Treppenabsatz zur Kneipe um und überraschte mich mit einem heftigen Zungenkuss. Ab dem Moment war es klar, dass wir nun zusammen waren.
Bei weiteren Treffen in der Kneipe knutschten wir außerhalb etwas rum, wobei unsere Hände schon in die Hosen des jeweils anderen wanderten...
Als er dann das erste Mal bei mir übernachtete, war ich mit den neuen körperlichen Erfahrungen etwas überfordert. Er fingerte mich heftig, was ich eher als unangenehm empfand und ich fummelte etwas an seinem harten Schwanz rum, wusste aber noch nicht genau, was ich da eigentlich machen sollte und so beließen wir es dann irgendwann dabei, ohne das einer von uns zum Höhepunkt kam.
Dann kam die besagte Silvesternacht, bei der wir abends mit ein paar Freunden bei ihm im Ort feierten.
Nach Mitternacht machten wir uns irgendwann auf dem Heimweg zu ihm - er wohnte natürlich noch bei seiner Mutter. Sie wusste zu dem Zeitpunkt noch nicht, dass ich "seine" Freundin bin.
Mir war bewusst, dass es nun passieren würde. Ich hatte schon oft gelesen, dass das erste Mal als Frau nicht so toll sein soll und eher weh tut, weswegen ich dachte "Augen zu und durch".
Bei ihm im Zimmer landeten wir knutschend im Bett, zogen uns aus und er streifte sich ein Kondom über seinen harten Penis. Wir lagen in Missionarsstellung und er versuchte einzudringen, aber es klappte nicht. Eine kleine Ewigkeit versuchte er es immer wieder, doch mein jungfräuliches Loch, war zu eng für ihn. Er wollte jedoch nicht aufgeben, die Lust war zu groß. So begaben wir uns bei ihm auf den Boden und ich kniete mich vor ihn hin und er versuchte von hinten in mich einzudringen.
Diesmal schaffte er es und ein brennender Schmerz machte sich in meinem Unterleib breit. Anfangs noch vorsichtig, später leidenschaftlicher und heftiger nahm er mich, bis er zum Orgasmus kam.
Ich hakte es für mich als mein erstes Mal ab und dachte nur, dass es sicher mit der Zeit schöner wird.
Beim Frühstück am nächsten Tag stellte er mich seiner Mutter als seine Freundin vor und ab da war das Übernachten verboten. Sie hatte, im Gegensatz zu meinen eigenen Eltern, eine ganz altbackene Einstellung zum Thema Sex.
Natürlich trieben wir es dann bei jedem Treffen tagsüber miteinander.
Der Sex wurde von mal zu mal weniger schmerzvoll, sodass ich ihn zunehmend genießen konnte.

erstes Mal Geschichte information

Added by
Katzenauge123
Aufrufe
6.441
Zuletzt aktualisiert

Additional information

Dein Alter
16
Alter Deines Partners / Deiner Partnerin?
17
Verhütung
Kondom

More in Erstes-Mal-Geschichten

Share this erstes Mal Geschichte

Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren