Fern weg von Zuhause!

General Information

Hallo ihr lieben Leser. Ich lese hier auch schon seit sehr langer Zeit, und nun bin auch ich soweit, meine Geschichte erz√§hlen zu k√∂nnen! Ich m√∂chte euch auch nicht l√§nger aufhalten, also fange ich mal direkt an:Erst mal zur Vorgeschichte: ich kenne meinen besten Freund nun seit 13 Jahren (nein, ich hatte NICHT mit ihm Sex), und so entschlossen wir uns zusammen in den Urlaub zu fahren, weit weg von Deutschland ohne Eltern. So bot sich Jugendtours an, und so ging es zusammen mit einigen Freunden nach Ungarn! ♥ Ich wurde knapp 2 Wochen vor der Abfahrt 16, er war 15. Das M√§dchen, die es sein sollte, wurde gestern, am 24.07.2011 17 Jahre alt. Alles Gute nachtr√§glich zum Geburtstag. Wir werden uns wohl nie wieder sehen.Nun wieder zur Geschichte: wir hatten alles geplant, alles war perfekt. Zwei Wochen vorher haben wir uns gef√ºhlte 100 Folgen 'How i met your mother' geschaut, was sogar geholfen hatte, uns Kondome zugelegt, und Rasierer geholt. Denn Rasieren ist f√ºr mich Pflicht & mein bester Freund sieht das genauso. Nun kam der 13.07.! Wir steuerten mit viel Geld und Motivation im Gep√§ck in einem Bus nach Ungarn. Dort angekommen, nach 12 Stunden Fahrt, waren wir total fertig. Es wirkte erst alles schlimm, aber es sollte Tag f√ºr Tag besser werden! Wir haben fast jeden Tag ausgiebig gefeiert und Spa√ü gehabt. Das Leben war toll, wir waren frei und hatten Spa√ü. Nur eins fehlte: Sex. Die Geschichte folgt nun. :]Am ersten Abend in Ungarn gab es eine Kenn lern-Party! Dort lernte ich sie kennen, wir verbrachten einige Zeit zusammen, dann ging es jedoch schon auf die Zimmer. Immerhin waren alle fertig von der Fahrt. Und wir hatten ja noch 8 weitere Tage. An Tag 2 gab es abends die erste richtige Party, Beachclubbing. Mit einigen Getr√§nken intus habe ich sie dort gesehen, zum tanzen aufgefordert und zack begann der Abend. Und er wollte nicht mehr aufh√∂ren. Es war sch√∂n. Die K√ºsse waren wild und toll. Sie war nicht die allerbeste K√ºsserin, die ich je hatte, aber es war sch√∂n. Am Ende des Abends war es 5 Uhr. Wir kamen im Hotel an. Da mein Freund jedoch auf Solo-Kurs war und schlafen wollte, musste ich sie auf ihr eigenes Bett vertr√∂sten und auf einen anderen Tag.Ein paar Tage sp√§ter trafen wir uns wieder und gingen zusammen zum Strand. Mein Freund war auch dabei. Irgendwann ging er dann 'Essen holen' und zwinkerte mir zu. Mir war alles klar. Wir blieben noch zusammen am Strand f√ºr ein, zwei Stunden, gingen dann jedoch auch aufs Zimmer. Dort an der Rezeption angekommen sah ich, dass mein Freund auf unserem gemeinsamen Zimmer war. 'Mist!' - war mein erster Gedanke. Ihr Schl√ºssel war auch weg. Doch dann schlug das Schicksal zu. Eine Freundin aus ihrem Zimmer wollte los und √ºbergab uns den Schl√ºssel. Wir konnten uns einschlie√üen und los ging es. Da es sehr warm war, mussten wir leider das Fenster offen lassen. Aber naja, etwas leiser sein zu m√ºssen, war auch eine Herausforderung! :tongue: Doch dann passierte es, kein Kondom war da. Es passierte das, was passieren musste, um die Situation zu retten. Ich bin im Handtuch hochgerannt zu meinem Zimmer, hab mir ein Kondom geholt, meinen Freund angel√§chelt und war auch schon sofort wieder weg. Dann wieder im Zimmer angekommen, waren wir zwei froh, es konnte endlich losgehen.Nun ein paar allgemeine Fragen:- ja, sie war rasiert.- sie nahm die Pille nicht, aber wir verh√ºteten vorsichtig!- sie war fast 1 Jahr √§lter als ich, aber das war egal.- es war nicht ihr erstes Mal.Dann fing es an. Ich legte mich auf sie und wir machten wie wild rum. Wir wussten beide, dass es dazu kommen w√ºrde. Ich fragte sie und wir waren uns schnell einig. Sie zog mir das Kondom √ºber und ich legte mich auf sie drauf und versuchte in sie einzudringen. Es war anfangs ziemlich schwer und funktionierte nicht. Wir wechselten sehr oft die Stellung, doch es sollte nicht sein. Deshalb wollten wir erst nochmal miteinander kuscheln. Dann fingen wir nach knapp 5 Minuten wieder an. Neues Kondom, nochmal von vorne! (Ja ich war so intelligent, gleich 2 Gummies einzustecken! {; Danke Gott!)Diesmal ging es besser. Sie war entspannter und ich hatte mehr Gl√ºck. Ich konnte besser in sie eindringen und rutschte nicht immer raus! Nach drei anstrengenden Minuten Sex in der Missionarstellung kam ich in ihr in das Kondom. Es war das unglaublichste Gef√ºhl, dass ich je hatte. Ich kam nicht drauf klar. Ich war so √ºberanstrengt. Ich bin kein Bodybuilder, aber ich spiele seit 13 Jahren Fu√üball und habe einen guten K√∂rper und ein leichtes Sixpack. :tongue: Aber danach hatte ich Bauchmuskelkr√§mpfe, wie ich sie noch nie hatte. Aber der Sex war toll. Unglaublich! ♥Danach entsorgte ich die Kondome & wir gingen beide zusammen duschen! Dann schnappte ich mir meine Sachen und machte mich vom Acker. Oben bei meinem Freund angekommen, wusste ich nur eins. Es war 14:30 Uhr nachmittags, & ich hatte Hunger wie ein B√§r!Das Gef√ºhl danach war einfach g√∂ttlich! Man f√ºhlt sich, als ob einem der Druck von den Eiern genommen wurde. Als Junge sollte man wissen, worum es geht! :tongue: Es war hervorragend. Die letzten Tage (danach) sahen wir uns aber nur noch selten, was auch durch mich bedingt war. Ich wollte sie nicht unbedingt wieder sehen, ich wei√ü bis heute nicht warum. Ich verschwand letztendlich zuhause, sie hat meine Handynummer nicht und wird mich wahrscheinlich nie mehr sehen. Genauso wie ich sie! Doch genauso habe ich es gewollt.Ich hatte mit einer Person mein Erstes Mal, die ich mochte, aber der ich nicht mehr √ºber den Weg laufen werde. Sie wohnt nicht sehr weit weg, aber es ist reichlich. Ich muss bis heute dr√ºber nachdenken, aber die Erinnerungen an den Tag sind nur positiv. Der 18.07.2011! ♥Das war meine Geschichte. Ich hoffe sie gef√§llt euch.Mit freundlichen Gr√º√üen, N!

erstes Mal Geschichte information

Added by
Unregistriert
Aufrufe
2.100

More in Erstes-Mal-Geschichten

Share this erstes Mal Geschichte

Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren