. . . für mich war es nicht zu früh !

General Information

Es war an einem warmen Sommertag im Juli. Es waren Sommerferien. Ich kann mich noch genau daran erinnern, weil es für mich ein wunderschöner Tag war.Nachmittags war ich noch im Stall, denn ich musste mit Carla die Ponys versorgen. Die Beitzerin war mit einigen Schülerinnen auf einen anderen Reiterhof gefahren, sie kamen erst in ein paar Tagen wieder. Mein Freund brachte mich zum Hof, küsste mich zum Abschied und wir schauten uns tief in die Augen. Mein Bauch füllte sich mir Schmetterlingen, ich hätte vor Glück abheben können. Während ich nun im Stall war, ging er (16) zum Tanztraining ins Bürgerhaus."Ich hole dich um 8 ab."Carla saß noch auf Fatima, als ich in die Halle kam. Wir quatschten kurz und ich begann mit meiner Boxenseite. In Gedanken war ich aber nur bei meinem Freund. Wir hatten uns am Vorabend über das erste Mal unterhalten, offen und ehrlich. Ich nahm derzeit noch nicht die Pille, aber das wollten wir ändern. Ich erledigte meine Arbeit, holte Bijou und Poldi noch von der Weide und setzte mich anschließend nochwas in die Abendsonne. Carla musste nur noch kehren und Pellets geben, danach verabschiedete sie sich nach nem kurzem Smalltalk auch schon, denn sie musste noch was für die Schule tun. Das war mein Zeichen. Ich konnte nur noch an das erste Mal denken, ich hatte nichts anderes mehr im Kopf. Tja, aber ich war voller Stroh, sah nicht besonders attraktiv aus. Ich schaute auf die Uhr. Es waren ungefähr halb 7. Schnell schloss ich alles ab, packte meine Sachen und fuhr auf meinen Rollschuhen nach Hause. Ich wohnte nur ein paar Minuten entfernt. Schnell duschte ich, packte ein paar Kerzen, 1 Decke, Kondome (ich hatte das Versteck meiner Eltern mal gefunden) und 1 Flasche Sekt ein und machte mich wieder auf zum Stall. Es waren jetzt schon halb 8. Schnell baute ich unser Heulager um, legte die Decke hin, stellte die Kerzen in Gläsern auf und wartete nun auf meinen Freund. Grade fertig schlenderte er um die Ecke und rief nach mir. Ich aber, antwortete ihm nicht. Er suchte mich und als er zum Heulager kam, machte ich die CD an. Wir haben dort nen alten CD player stehen, der noch so grade läuft und nun spielte er unser Lied :"I swear"Ich zog ihn in mein gebautes Haus, baute es mit den übrig gebliebenen Ballen ganz zu und schaute ihn an. Er war ziemlich sprachlos, grinste ... . Wir saßen noch eine Weile da und keiner sagte etwas. Ich traute mich zuerst nicht, aber er küsste mich plötzlich und der Bann war gebrochen. Wir zogen uns gegenseitig die T-Shirts aus, er streifte mir die Träger meines Bh´s aus, küsste meinen Busen, streichelte und leckte ihn. Meine Hände streichelten seinen Oberkörper, er küsste meinen Hals. Ich zitterte total. Es war wunderschön, so vertraut. Ich legte mich hin und er setzte sich auf mich. Mein Freund massierte mich, es war unglaublich schön. So intensiv hatten wir noch nie Petting gemacht. Er hatte ja keine Ahnung was ich mir vorgenommen hatte . . . Ich drehte mich um und setzte mich auf ihn. Ich begann seine Brustwarzen zu küssen, ich war verunsichert - sollte ich weitergehen? Was ist, wenn er es nicht wollte? Ich hatte auf einmal ein komisches Gefühl, Unsicherheit machte sich breit. Ich küsste ihn weiter, er erwiederte alle meine Liebkosungen. Mein Freund begann leise zu stöhnen und als seine Hüften langsam zu kreisen begann, traute ich mich und knöpfte seine Jeans auf. Etwas erstaunt schaute er zu mir hoch. Ich drückte ihn wieder zurück. Langsam streifte ich die Hose herunter. Mein Herz raste. Noch nie hatte ich einen Penis "live und in Farbe" gesehen, vorallem in den Händen gehalten. Seine Boxershorts war heftig ausgebeult und als ich mit meiner Hand darüber streifte, säufzte er auf und seine Bauchmuskeln spannten sich kurz an. Es war wahnsinnig aufregend. Ich begann damit, immer mehr über die Shorts zu streicheln. Er wurde immer erregter. Er wollte sich immer zu mir aufbeugen, aber ich drückte ihn immer wieder zurück. Ich merkte selber, wie sehr es mich erregte, auch Angst und Unsicherheit erfüllten mich - aber ich wollte es jetzt tun. Langsam streifte ich die Shorts ab und bestaunte seinen Penis. Sowas kannte ich bis jetzt nur aus der Bravo. Der Penis zuckte ein wenig, alle Adern waren zu sehen. Das soll bei mir rein passen?? Ich strechelte ihn, begann den Penis zu küssen. "Was machst du da, aahhh..." - mein Freund konnte es nicht glauben.Ich lief zu Hochtouren auf und wollte nun alles probieren von dem ich gelesen hatte. Streicheln, lecken, saugen . . . - ich merkte das er kurz vorm Orgasmus war, also hörte ich auf. Ich sah einen verzweifelten Gesichtsausdruck bei meinem Freund. Er war jetzt schon völlig fertig.Da passierte es. Obwohl ich aufgehört und kurz inne gehalten hatte um das Kondom zu suchen, kam er und spritzte ab. Er stöhnte und wurde knallrot im Gesicht. Er legte kurz selber Hand an um den Orgasmus noch intensiver zu machen, er konnte seine Erregung einfach nicht mehr aushalten. Er sackte in sich zusammen, schaute erleichtert.Ich war total enttäuscht. Schaute ihn unverstanden und verwirrt an. Zeigte ihm das Kondom. Drehte mich um. Er begann mich zu küssen, streichelte meinen Rücken und legte mich anschließend auf den Rücken. "Es tut mir leid, aber ich konnte es nicht mehr aushalten. Du hast mich wahnsinnig gemacht, ich konnte es nicht mehr steuern. Jetzt du ...!"Ich war trotzdem enttäuscht. Aber als er mir die Unterhose auszog und mich im Schritt streichelte, war alles wieder vergessen. Ich versuchte mich fallen zu lassen, aber ich musste immer über etwas nachdenken: Wie wird "es" sein? Als er seine Zunge mit ins Spiel brachte, konnte ich nichts mehr denken.Nach kurzer Zeit schon, schloss ich meine Beine und zog ihn zu mir hoch, denn ich war kurz davor zu kommen..."Was ist jetzt, sollen wir?"Ich fragte ihn sehr direkt, er streifte sich das Kondom über und schaute mich nochmals an. Ich war ja noch Jungfrau, er hatte schonmal, mehrmals. Ich spreizte meine Beine und meine Herz schlug jetzt wie verrückt : vor Angst, vor Aufregung, vor Erregung. Ich war total feucht, krallte mich ins Heu fest und dachte nur : "Nicht verkrampfen, locker bleiben."Ich musste laut schreien, stöhnen, als er in mich eindrang. Aber mehr vor Erregung, obwohl es auch zu Beginn heftig schmerzte, ich krampfte zusammen. Jetzt war es also soweit, ich dachte nur : "Nicht verkrampfen Janine , nicht verkrampfen."Er küsste mich, hielt kurz inne. Ich würde lockerer, winckelte meine Beine an und versuchte es zu genießen. Das Gefühl war unbeschreiblich. Noch nie zuvor hatte ich solche Gefühle, nicht mal mein Vibrator hatte sowas zuvor ausgelöst und ich war schon sehr experimentierfreudig damit gewesen....Er bewegte sich in mir, begann schnell zu stoßen, heftiger und heftiger, wir stöhnten und seufzten, es war einzigartig. Er stieß immer heftiger zu, schneller und tiefer, stemmte sich auf, stützte sich mit deinen Händen ab. Ich umklammerte ihn mit meine Beinen. Ich hatte gelesen, dass es so noch intensiver sein würde. Es wurde intensiver, er stieß noch einmal zu und sank in sich zusammen. Ich spürte wie sein Penis zuckte. Ich war auch kurz davor zu kommen, ich bewegte mich weiter unter ihm und kurz darauf kam auch ich. Er blieb noch etwas in mir, wir genossen den Augenblick. Es sollte nie wieder aufhören. "Halt das Kondom fest, wenn du ihn rausziehst", sagte ich zu ihm, denn das war noch meine einzige Sorge, denn die Pille nahm ich ja noch nicht. Als er auf die Uhr guckte, waren es schon kurz nach 10. So spät kam es mir gar nicht vor. Mit den Handys riefen wir zu Hause an und sagten, wir eürden noch zu nerm Kumpel gehen und dort vermutlich auch schlafen. Wir blieben die ganze Nacht noch dort liegen und genossen den Augenblick, die gemeinsamme Zeit. Heute bin ich 23 Jahre alt und mit dem Jungen nicht mehr zusammen. Er war meine erste große Liebe, aber nach 3 Jahren zog er mit seiner Familie weg. derzeit bin ich Single und in den Ferien treffen wir uns ab und an nochmal für das ein oder andere Abenteuer. . .

erstes Mal Geschichte information

Added by
janine
Aufrufe
4.024

More in Erstes-Mal-Geschichten

Share this erstes Mal Geschichte

Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren