es war so wundervoll *-*

General Information

bei unserem ersten mal waren wir genau 6 monate zusammen. wie zu jedem unserer bisherigen "monatstage" gingen wir ins kino und übernachteten danach bei einem von uns beiden.wir hatten uns zuvor eher flüchtig über das thema sex unterhalten und ich rechnete auch an diesem tag nicht damit. wir wussten beide, dass der andere partner noch jungfrau war, also waren wir sehr unerfahren.nun also zum eigentlichen geschehen:wir haben uns einen total romantischen und traurigen film angeschaut und dabei habe ich mich immer an seine schulter gelehnt und wir haben uns die ganze zeit geküsst.danach sind wir zu ihm nach hause gegangen, denn seine eltern waren übers wochenende verreist. nachdem wir etwas gegessen hatten, kuschelten wir uns aufs sofa und redeten über alles mögliche. es war einfach gemütlich, in seinen armen zu liegen und mit ihm über jeden scheiß zu reden. dann kamen wir auf das thema "das erste mal" und ich erzählte ihm von dieser seite hier. da holte er seinen laptop und wir haben uns dann einige geschichten zusammen durchgelesen. er sagte dann zu mir, dass es sich echt schön anfühlen musste, so wie es beschrieben war und er würde gern wissen wie es ist. er betonte aber auch, dass er mir so viel zeit geben würde, wie ich benötigte. da war ich echt beruhigt, denn ich konnte mir nicht vorstellen es heute zu tun (das habe ich ihm auch gesagt). für seine liebevolle art bedankte ich mich mit einem intensiven kuss. dann lagen wir eine ganze weile übereinander und haben uns weitere geschichten durchgelesen. dann küsste er mich plötzlich so, dass wir uns drehten und ich nun unten lag. diese knutscherei hat vielleicht 10 minuten gedauert, aber ich fand das echt süß. dann saßen wir wieder aufn dem sofa und er nahm meine hand und legte sie auf seine hose, in der ich seinen steif gewordenen penis spürte. er fragte mich, ob er mal meine brüste anfassen dürfe und da ich ja noch angezogen war, bejahte ich. da spürte ich, wie sein penis noch steifer wurde und sagte zu ihm "das gefällt dir wohl?!" (ihr müsst wissen, dass wir auch so sehr viel spaß hatten und er mir diese aussage nie übel genommen hätte). er antwortete wieder mit einem sehr intensiven kuss. er schlug dann vor in sein zimmer zu gehen, da wir auf seinem doppelbett mehr spaß zum "rumalbern" hätten. also gingen wir in sein zimmer, dort ließ er sich auf das bett fallen und ich mich genau auf ihn drauf. da musste er kurz stöhnen :grin: wir lagen also wieder übereinander. und ich sah, dass seine augen gar nicht mehr von meinem ausschnitt weg wollten, so stierte er da hinein. ich nahm also seine hand und legte sie wieder auf meine brust. während eines kusses spürte ich, wie seine andere hand plötzlich unter meinem t-shirt war und am rücken immer weiter hinauf kam, bis zum BH. den öffnete er dann (brauchte aber einige anläufe) und kam mit seiner hand nach vorn. er massierte dann meinen busen. ich nahm seine andere hand (die ja noch draußen war) und legte sie auf die andere brust. zwischen meinen oberschenkeln merkte ich, dass sein kleiner freund schon wieder steif geworden war. dann öffnete ich seine hose und er zog sie sich aus. daraufhin zog er mir auch mein t-shirt und meinen bh aus. auch sein t-shirt und meine hose folgten schnell. er hatte also nur noch seine boxershort an und ich meinen tanga.meine hand wanderte dann aber auch ins innere seiner boxershort. dabei wurden meine brüste ganz erregt. das merkte er und zog sich seine boxershort aus. was dann los ging, war eine wilde fummelei. ich leckte und massierte seinen penis und er tat das gleiche mit meinen brüsten. alles natürlich kombiniert mit tausenden küssen. dann war er kurz vorm orgasmus und sagte "warte..". dann holte er aus seinem nachttischschränkchen ein kondom und sah mich mit einem fragenden blick an. natürlich wollte ich sex mit ihm haben. wir waren nun schon so weit gegangen. wenn nicht jetzt, wann dann?!ich bejahte also mit einem kuss, er zog meinen slip aus und zusammen streiften wir ihm dann kondom über. ich lag nun unten. er legte meine beine "in position" und fragte mich nochmal, ob ich mir wirklich sicher sei. ich antwortete mit "ja natürlich, ich liebe dich". er war ganz vorsichtig als er in mich eindrang. ich spürte zwar ein kurzes ziepen, aber mehr auch nicht. als er seinen penis komplett in meiner scheide hatte, musste ich kurz stöhnen. dies erregte ihn weiter und er bewegte sich langsam in mir. als er dann kurz vorm kommen war, zog er seinen penis aus mir und wir drehten uns. ich lag oben und beritt ihn. dann verharrte ich kurz, um den schönen moment zu genießen. schlussendlich kamen wir beide fast gleichzeitig zum orgasmus. wir schliefen eng umschlungen ein. am nächsten morgen hatten wir unser zweites mal.unser drittes mal hatten wir am gleichen tag unter der dusche. es war ein perfektes erstes mal. total spontan, aber dennoch mit dem richtigen für mich.

erstes Mal Geschichte information

Added by
Guest
Aufrufe
1.751

More in Erstes-Mal-Geschichten

Share this erstes Mal Geschichte

Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren