Es passierte im Schullandheim

General Information

Meine erste Erfahrung mit einem Mädchen habe ich in der 8. Klasse im Schullandheim gemacht. Ich war damals 14. Wie üblich haben die Lehrer nachts immer die Gänge bewacht, damit bloß keine Jungs auf die Mädchenzimmer gehen, und umgekehrt. Die Lehrer haben dafür richtig leiden müssen, weil die ganze Nacht einer auf einem Stuhl am Gang sitzen musste - aber genützt hat es trotzdem nichts! Denn ich habe mich mit einem Freund nach dem Abendessen in ein Mädchenzimmer geschlichen, die Mädchen haben mitgemacht und uns versteckt. Die Zimmerkontrolle hat auch nichts gemerkt, obwohl zwei von drei Mädchen irgendwie auffällig gekichert haben. Wir haben derweilen im Bettkasten von Einzelbett schwitzen müssen, und wären zwischen den Decken fast erstickt. Als dann alles ruhig war, haben sie uns rausgelassen, und wir wussten erst nicht so richtig, was wir machen sollen.Dann haben wir Flaschendrehen gespielt, bis jeder jeden einmal geküsst hatte und das wurde dann auch langweilig. Ein Mädchen kam dann auf die Idee, die Regeln für das Flaschendrehen etwas zu erweitern, und "Ich zeig dir meins, Du zeigst mir Deins" zu spielen. Alle waren etwas verlegen, aber mein Freund hatte eine Mini-Flasche Wodka dabei, und wir haben uns dann Mut angetrunken. Da wir alle keinen Alkohol gewohnt waren, waren wir schon nach einem Schluck ziemlich lustig. Dann haben wir also die Flasche gedreht, und als erstes hat es zwei von den Mädchen getroffen. Die sind dann kurz im Klo verschwunden und kamen nach 2 Minuten kichernd wieder raus. Dann hab ich die Flasche gedreht, und Tanja musste mit mir auf's Klo. Wir waren ziemlich aufgeregt, ich hatte ja noch nie ein Mädchen da unten angeschaut. Sie hat sich auf den Klodeckel gesetzt, und ich hab mich vor sie hingekniet, als sie ihr Höschen runtergezogen hat. Dann hat sie die Beine aufgemacht und es mir gezeigt. Sie war rot geworden, und ich ziemlich nervös, denn mein kleiner Mann hatte sich jetzt vergrößert.Aber ich war dran, und so hab ich meine Hose aufgemacht, und sie hat recht interessiert hingeguckt, was da so aufrecht hochstand. Als wir wieder rausgekommen sind aus dem Klo haben die anderen neugierig geguckt, aber wir haben nichts gesagt. Irgendwann war dann auch das Spiel zuende, und der Wodka war schon leer, und dann haben wir ein neues Spiel erfunden "Wünsch Dir was". Da schreibt jeder einen geheimen Wunsch auf einen Zettel, und seinen Namen, faltet den Zettel, und dann wird gemischt. Wer den Zettel zieht, muss dem anderen dann den Wunsch erfüllen. Geheim natürlich, im Klo. Um's kurz zu machen: Ich hab den Zettel von Tanja genau angeschaut, und mir gemerkt, wie er gefaltet war. Den hab ich dann auch gezogen, weil ich total neugierig war, was sie sich wohl wünscht. Auf dem Zettel stand etwa, dass sie mal unten angefasst werden will. Wir sind also wieder aufs Klo, und sie hat ihr Höschen runtergelassen. Ich hab mich kaum getraut, aber hab dann doch meine Hand zwischen ihre Beine geschoben. Sie hat sich dabei an mir festgeklammert, und mir fest in den Arm gebissen, um das Seufzen zu unterdrücken, weil das hätten die anderen ja gehört. Ich war damals total überrascht, warum sie da unten so nass ist. Mein Wunsch war übrigens gewesen, einen Zungenkuss zu bekommen, und der war auch ziemlich aufregend!Das "richtige" erste Mal war ein Jahr später wieder im Schullandheim, als wir verstecken gespielt haben. Das war ein anderes Mädchen gewesen. Wir waren irgendwie verliebt, und haben uns dann weit weg von den anderen zusammen versteckt. Und da ist es passiert. Wir haben geküsst, und waren eben beide total neugierig auf einander. Wir haben uns erst gegenseitig berührt, und sie war auch ganz nass zwischen ihren Beinen. Sie fand es total interessant, wie mein Ding plötzlich größer wird, obwohl wir ja schon einiges vom Biologieunterricht wussten. Dann hat sie gesagt, dass sie es gerne mit mir machen will, und hat sich hingelegt. Wir hatten kein Kondom, aber sie hat gesagt sie hat von ihrer Mutter die Pille bekommen, und wir waren mit 15 eben einfach leichtsinnig. Es war für uns beide das erste Mal, und es war irre aufregend! Als ich dann in sie reingeglitten bin hat sie hat laut geseufzt, und ein bisschen geblutet, aber ihr hat es nicht wehgetan. Das ganze hat nur so 2 Minuten gedauert, weil ich mich eben ziemlich schnell entladen habe. Und wir haben irgendwie beide danach am ganzen Körper gezittert. Das war ein ganz merkwürdiges Gefühl, und das alles war am Waldboden total schön und romantisch gewesen. Eben ein erstes Mal, das man nie vergisst....

erstes Mal Geschichte information

Added by
Aufrufe
67.214
Watchers
1

More in Erstes-Mal-Geschichten

Share this erstes Mal Geschichte

Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren