Es kommt immer anders als man denkt...!!

General Information

So, als erstes sollte ich mit meiner körperlichen Entjungferung anfangen... Es war damals eine schwere Zeit für mich, mein immer-wieder Freund hatte mich sitzen gelassen, ich war frustriert und einsam. Damals war ich mit einem Jungen befreundet, der schon 18 war, aber total in mich verschossen war.Ich habe immer wieder geblödelt, dass wir es zusammen tun sollten, meinte es aber nicht ernst. Für mich war er nur ein Kumpel und ich wollte ihn nur veräppeln, doch er hatte es wohl doch ernst genommen...Als ich eines Tages bei ihm war (nicht zuhause, sondern in seiner Hütte im Wald) sprach er mich darauf an. Natürlich habe ich erst nein gesagt, weil ich mich eigentlich meinem ehemaligem Freund versprochen hatte. Aber er hat lange auf mich eingeredet, mir gesagt dass es doch egal sei und ich es dann hinter mir hätte. Dann habe ich zugestimmt, ich weiß heute auch nicht mehr warum...Es war nichts besonderes, Hosen runter, Gummi drüber, nicht geguckt, reingesteckt, SCHMERZEN, keine Nähe, nichts, fertig.Und diesen Fehler habe ich gleich 2 Mal gemacht, heute könnte ich mich dafür ohrfeigen...Das war im Oktober gewesen...Dann lernte ich meinen heutigen Verlobten kennen und kam am 9.1.2011 mit ihm zusammen. Wir hatten schon vorher Petting, haben uns an den Körper des Anderen herangetastet und genossen die Nähe und Vertrautheit.Eines Tages war er bei mir, und als meine Eltern am Abend weg mussten, schickten sie ihn weg. Natürlich ging er nicht weit und als sie weg waren kroch er durch mein Zimmerfenster (ich habe ein Zimmer im Keller) herein. Wir wollten es tun. es lag ein knistern in der Luft und die Spannung stieg. Als es unausweichlich war, holte er eines meiner Kondome (ich hatte sie von meiner Schwester zu Weihnachten bekommen) und ich hatte die Ehre es mit zitternden Fingern über seinen Penis zu ziehen. Der erste Penis, den ich jemals in Natura gesehen hatte, denn er war der erste Junge, den ich live nackt gesehen habe müsst ihr wissen...^^Nachdem ich es drübergestreift hatte, setzte ich mich auf ihn, ganz vorsichtig und langsam. Ich hatte Schmerzen, aber es war nicht schlimm, ich genoss es und er war so zärtlich und sanft.Er war total aufgeregt und nervös, denn es war sein erstes Mal und für ihn etwas echt besonderes.Auch für mich war es besonders und wunderschön und für mich ist was mein richtiges erstes Mal.Danach haben wir uns innig umarmt, dann musste er wieder weg, meine Eltern waren schon wieder auf dem nachhause-Weg.

erstes Mal Geschichte information

Added by
ninjale
Aufrufe
1.192

More in Erstes-Mal-Geschichten

Share this erstes Mal Geschichte

Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren