Es kam alles anders

General Information

Ich bin zu meinem Freund, weil ich mit ihm Schluss machen wollte. Als ich bei seiner Haustür war, war ich mir nicht mehr sicher, ob ich es wirklich machen sollte. Ich klingelte trotzdem. Als er mir öffnete, bat er mich hinein. Wir setzten uns ins Wohnzimmer. Und dann sagte er zu mir, dass er mich liebt und das er mit mir für immer zusammen sein möchte. Ich sah ihm in seine Augen und da war mir bewusst, dass ich nicht mit ihm Schluss machen sollte, weil ich ihn über alles liebte. Wir sahen uns noch lange ihn die Augen bis er mich liebevoll küsste. Ich zog ihm sein T-Shirt aus und er mir mein Top. In diesen Augenblick wollte ich es so sehr, dass er mit mir schläft. Er merkte das und fragte, ob ich das wirklich wollte und ich sagte ja. Er trug mich in sein Zimmer und legte mich sanft auf sein Bett. Ich zog ihm erst seine Hose hinunter und dann zog er mir meinen Minirock aus. Er schaute mich an, wie ich da mit meinen Tanga da lag und sagte, dass ich so unglaublich sexy aussehe. Danach zog ich seine Boxer runter und da begegnete ich seinem kleinen Freund (der gar nicht so klein war) und blies ihm einen. Meinen Freund schien das zugefallen, denn er stöhnte sehr laut, als er abspritze. Er leckte er mich an meiner Muschi, was sehr schon war. Dann fragte er mich noch mal, ob ich das möchte, ich sagte ja und er holte ein Kondom aus seiner Kommode und streifte sich das Kondom über seinen schon wieder steif gewordenen Penis. Er führte seinen Penis ganz vorsichtig in meine Scheide ein und entgegen meiner Befürchtung tat es nicht weh. Er fing erst langsam an zu stoßen und wurde immer schneller. Wir kamen beide fast gleichzeitig, wir schliefen danach ein, glücklich und miteinander und ineinander.Das ist jetzt schon 2 Tage her.Sandro, I LOVE YOU

erstes Mal Geschichte information

Added by
Unregistriert
Aufrufe
1.084

More in Erstes-Mal-Geschichten

Share this erstes Mal Geschichte

Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren