Erst Alk, dann Dope - und das erste Mal in der Badewanne

General Information

Ich war auf einer Party meines Cousin, der seinen 17 Geburtstag feierte. Zu Anfang hatte ich noch mit seiner Familie und ihm einige Gläschen Sekt getrunken. Dann, als es Zeit wurde für die Party, verliesen wir seine Familie. Die Party sollte in der Wohnung einer Bekannten stattfinden.Also gegen 21.00 Uhr begann die Fete und nach einer Stunde war die Wohnung auch schon gut gefüllt mit 'Party-Leuten', die auch gut abgingen. Da man nichts besseres zu tun hatte, wurde es auf das Trinken von Wodka-mit-was-auch-immer-da-war beschränkt. Durch den Alk erheitert (und enthemmt) wurde nun auf der provisorischen Tanzfläche abgefeiert. Dabei fiel mir ein süssens Mädchen auf, mit der ich später auch gut ablaberte. Dieses Mädchen, dessen Name übrigens Sophie war, bot mir darauf an, etwas Dope zu rauchen, das ich allerdings zuerst ablehnte. Aber nachdem sie mir einen Kuss gegeben hatte, wollte ich nicht als Feigling da stehen und rauchte mit ihr zusammen diesen Joint (Gruppenzwang ;-) ).Jedenfalls schien er nicht seine Wirkung zu verfehlen, der restliche Abend kam mir nur wie ein Traum vor (war aber keiner *g*). Etwas später war ich mit Küssen dieses Mädchens beschäftigt. Schliesslich fragte sie mich, ob ich nicht gerne 'etwas mehr' mit ihr haben möchte. Ich war nicht abgeneigt. Da mein Cousin das Schlafzimmer vorsorglich abgeschlossen hatte, beschlossen wir uns in das Badezimmer zurückzuziehen. Nachdem wir uns nun dort eingeschlossen hatten, warfen wir alle Handtücher in die Badewanne... Wir zogen uns küssend aus, ich zog sie in die ungefüllte Badewanne, sie setzte sie auf (in ?) meinem Schoss und ich hatte so meinen ersten "Geschlechtsverkehr". Obwohl der Platz ein bisschen unkonventionell war, war es doch anfänglich schön. Aber es mußte natürlich so kommen, wie es kommen mußte: Da das Badezimmer auch eine Toilette enthielt, entstand nach einer gar nicht alzu langen Zeit ein "Stau" vor dem Badezimmer.Die Leutchen davor fingen an immer lauter ihren Missmut zu äussern... Na ja, etwas später wurde von dem "Mob" beschloßen die Tür mit Hilfe eines Geldstückes von außen zu öffnen... Als sie erkannten, was im Badezimmer "abging", wurde die Tür auch schnell wieder geschloßen. Aber nach dieser Unterbrechung ging leider nichts mehr...Fazit: Trotz des ungewöhnlichen Ortes und der Unterbrechung war es 'relativ' schön (Rückenschmerzen waren die Folge :-( ). Im Nachhinein muß ich leider gestehen, das Aufgrund des Alk-Konsumes die Kondome vergessen wurden. Sophie - das Mädchen - nahm allerdings die Pille, obwohl sie auch noch Jungfrau war. So war das Schwangerschaftsrisiko relativ niedrig. Ich habe Sophie jedoch nur noch einmal später gesehen.

erstes Mal Geschichte information

Added by
Aufrufe
12.186

More in Erstes-Mal-Geschichten

Share this erstes Mal Geschichte

Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren