Er war so süß *-*

General Information

Am Wochenende hatte er mich Samstag Abend zu sich eingeladen. Ich freute mich schon den ganzen Tag auf den Abend. Als ich dann so gegen 20.00 Uhr zu ihm ging und er mir die Tür aufmachte, stand er nur in Boxer da. (Bei ihm nicht ungewöhnlich) Ich war nicht mal richtig im Haus, da küsste er mich total zärtlich. Er ging mit mir dann gleich in sein Zimmer. Er hatte Kerzen angezündet und Rosen auf den Boden gelegt. Dann fragte er mich, was ich für ein Film schauen möchte. Nach einigen diskutieren hatte ich gewonnen und wir gucken uns „Titanic“ an. Ich merkte, dass ihn das ein bisschen langweilte. Ich küsste ihn und er sagte ein bisschen beleidigt: "Süße, dein Film". Ich war dann ein bisschen traurig, dass er so ablehnend zu mir war. Irgendwann hatte ich dann das Gefühl, dass er aufstehen wollte und sich anders beschäftigen wollte. Ich frage ihn, ob wir was anderes gucken wollen, aber er schüttelte den Kopf. Ich küsste ihn und diesmal war er gleich dafür, dass ich weiter mache.Er strich mir mit seiner Hand über den Rücken. Ich fragte ihn, ob wir den Fernseher aus machen könnten. Als der dann aus war, küsste ich ihn am Hals weiter. Er zog mein T-Shirt hoch und streichelte über meinen Bauch. Das war ein extrem geiles Gefühl. Ich streichelte ihn vom Hals bis zu seiner Boxer. Ich merkte, dass es ihm gefiel und küsste ihn jetzt vom Hals bis zu seinen Beinen. Ich biss in seine Boxer und zog sie ihm mit dem Mund runter. Sein "Stück" war schon total steif. Ich küsste ihn an den Innenseiten seiner Schenkel,ihn machte das total verrückt. Ich ging zu ihm hoch und er zog mir mein BH aus. Er lehnte sich über mich und küsste mir meine ganzen Körper ab. Er schob meinen Slip runter und küsste mich unten rum. Ich fand das total geil und fing an zu stöhnen. Er frage mich, ob ich das wirklich will. Ich sagte ihm immer wieder jaa.Er kam zu mir hoch und drückte mir ein Kondom in die Hand. Ich hatte erst Angst, dass ich ihm beim überrollen weh tue, aber er sagte immer: "Babi, du tust mir nicht weh. Süße, du bist so toll". Naia, er gab mir total Sicherheit.Er legte seine Beine zwischen meinen und er fragte mich wieder, ob ich es wirklich will, aber bevor er ganz aussprechen konnte, küsste ich ihn und er führte ihn langsam ein. Ich hatte erst total Angst, dass es weh tut, aber er sagte immer wieder: „Schatz, wenn es dir weh tut, sag es“. Als er drin war, merkte ich nur ein kleinen Schmerz, aber selbst der verging schnell.Er kam und ich fand es total schön. Irgendwann kam ich dann auch.Das war mit Abstand das Tollste in meinem Leben.Wir beide sind jetzt seit ca. 1 Jahr ein Paar und er ist einfach traumhaft. *-*

erstes Mal Geschichte information

Added by
Unregistriert
Aufrufe
2.060

More in Erstes-Mal-Geschichten

Share this erstes Mal Geschichte

Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren