Eines Abends :)

General Information

Meine Eltern gingen gemeinsam mit meiner Schwester eines Abends ins Musical. Somit hatte ich sturmfrei und konnte somit meine Freundin einladen. Sie war 2 Jahre jünger als ich. Als sie ankam, kuschelten wir uns zunächst etwas aneinander und dann legten wir einen Film ein. Den schauten wir uns dann zusammen an. Als er vorüber war, schauten wir uns tief in die Augen und dann küssten wir uns innig. Es war in diesem Moment richtig schön mit meiner Freundin. Ihr hübsches Gesicht und ihr durchaus attraktiver Körper turnten mich an. Wir küssten uns immer und immer wieder. Nach einer Weile streichelten wir uns auch noch. Sie zog ihr Jacket aus und saß nur noch in ihrem hautengen beigen Top vor mir. Wir machten immer so weiter. Sie streichelte mir dann nach einer Weile an den Oberschenkeln vorbei und bemerkte, dass ich eine Latte hatte. Auch sie wurde immer schärfer. Dann setzte sie sich auf mich und zog mir mein T-Shirt aus. Ich wurde immer geiler, aber ließ sie einfach das machen, was sie vor hatte. Auch für sie sollte es das erste Mal sein. Sie zog mir meine Jeans aus und da stand ich nur noch in meiner Boxershort vor ihr. Sie griff dann an meinen Schwanz und massierte meine Eier. Dann aber stand sie auf und küsste mich einmal mehr innig. Doch ich war auch richtig geil auf sie und zog ihr zunächst das Top aus. Sie war einfach wunderschön. Sie hat einen flachen Bauch und einen wunderschönen mittelgroßen Busen. Doch dieser war noch im BH. Danach zog ich ihr die Jeans aus. Jetzt standen wir da und küssten uns in unseren Dessous. Ich trug sie durchs ganze Haus und küsste sie immer wieder. Dann legten wir uns auf das Sofa und sie kroch sofort mit ihrem Kopf zwischen meine Schenkel und zog mir die Boxershort runter. Dann wichste sie etwas an meinem Schwanz bis er wieder die volle Größe hatte. Dann war sie so fesch und lutschte an Schwanz und Sack. Über mich kam ein Schauer der Gefühle. Es tat so gut und es war so schön. Dann zog sie sich den BH aus und ich sah ihre schön geformten und festen Titten. Wir versuchten uns in einem Tittenfick. Die Größe des Busens hatte sie allemal. Auch das gefiel mir sehr, doch ich spürte, dass ich bald kommen würde. So hörte ich erst mal auf und begann sie zu verwöhnen. Ich massierte zunächst ihre Brüste und spielte mit ihren Nippeln. Danach zog ich ihr ihren Tanga aus und liebkoste ihren knackigen Po. Doch dann begann ich ihre Muschi zu streicheln und sie zu fingern. Später leckte ich auch noch dran. Und siehe da, sie kam mit lautem Stöhnen. Dabei wurde ich wieder geil und hatte prompt einen Steifen. Dann stand sie auf und holte noch schnell ein Kondom. Dabei sah ich ihr zu, wie sie nackt herum lief. Sie ist so süß. Dann zog sie mir das Kondom über den Steifen und ich drang gaaaaanz langsam in sie ein. Am Anfang tat es ihr etwas weh. Ich fragte sie auch, ob wir wieder aufhören sollten, aber sie wollte unbedingt weitermachen. Nach kurzer Zeit tat es auch ihr gut. Wir stöhnten richtig laut und versuchten verschiedene Stellungen. Doch nach 15 Minuten konnte ich dann nicht mehr und ich kam dann. Sie kam leider nicht. Dann lagen wir noch eine Weile nackt nebeneinander und küssten uns. Kaum waren wir angezogen und hatten alles wieder hergerichtet, kamen meine Eltern zurück. In der Nacht trieben wir es dann noch 2x in meinem Zimmer. Dabei kam sie dann endlich auch noch mal zum OrgasmusKaren, ich liebe dich über alles.

erstes Mal Geschichte information

Added by
Unregistriert
Aufrufe
5.525

More in Erstes-Mal-Geschichten

Share this erstes Mal Geschichte

Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren