Eine wie Keine.

General Information

Gerade mal vor 3 Monaten haben meine Ex-Freundin und ich uns getrennt. Gründe dafür gab es genügend. Sie war nicht nur untreu, sondern auch falsch. Wir waren 1 Jahr zusammen und im Laufe der Zeit merkte ich immer mehr, was Sie doch eigentlich für einen falschen Charakter hatte. Irgendwann trennten sich unsere Wege halt. 1 Monat nach diesem Ereignis kam der Tag, der wohl mein Leben völlig auf dem Kopf stellte, besser gesagt eine Nachricht. Ein guter Freund schrieb mir von einem Mädchen, die mich unsympathisch fand. Darauf fragte ich sie, wieso sie so denkt? Ja, irgendwie kamen wir dann in ein ziemliches langes Gespräch und währenddessen fanden wir heraus, dass wir uns perfekt ergänzen. Es war sofort ein Gefühl da, wie ich es vorher noch nie kannte. Sie hatte nicht nur ein grandioses Aussehen, sondern auch einen unbeschreiblichen Charakter. Wirklich, ich rede sonst nie so schmalzig, aber sie ist einfach nur Wow *__* Wir gingen zusammen an Strand mit Freunden, doch irgendwie war Ich zu schüchtern, sie nochmals anzuquatschen.Ich bin sonst wirklich nie schüchtern, aber ich wollte bei Ihr einfach nichts falsch machen. Sie war so perfekt. Gottseidank, fing sie ab und zu ein Gespräch an. Ich beobachtete sie, wie sie sich sonnte, von oben bis unten betrachtete ich sie - ihr Körper, einfach unbeschreiblich. Sie hatte einen schönen braunen Hautton, dunkle braune voluminöse Haare, die bis zur Brust gingen, hellbraune fast goldene große Augen, lange schwarze Wimpern. Sie ist ca.165 cm groß und hat eine sportliche Figur. Und ich fand, in der Sonne sah es so aus als, ob die Haut funkelte. Sie wird auch oft gefragt, ob Sie Brasilianerin sei, ist sie aber übrigens nicht :zwinker: Jedenfalls passierte an den Tag nicht mehr viel. Paar Tage später schrieb sie mich an, ob ich nicht zu Ihr kommen mag, da sie 2 Tage sturmfrei hatte. Selbstverständlich sagte ich "Ja" :zwinker: Also ging ich abends 17 Uhr zu Ihr. Wir hatten vor, zusammen zu kochen und danach eine DVD zu gucken. Oder wie sagt man so schön, fi(lm gu)cken. ;p Natürlich ging es mir nicht nur um Sex. :smile: Jedenfalls kochten wir dann zusammen. Bei manchen Situationen mussten wir so lachen. Sie sagt, immer sie hasst ihr Lachen, aber ich finds bezaubernd. Dann fing es an zu krachen, also Gewitter. ^^ Es war 22 Uhr oder so, ich sagte zu ihr, dass sie besser alles ausmachen sollte, also Licht und TV und so. Wir machten das Fenster auf, es strömte nur so der Regen. Sie ging kurz hinter und kam mit einer Gitarre wieder und erzählte mir, dass sie damals angefangen hätte, aber nur ein paar Lieder könnte. Sie grinste mich an und fragte, ob ich nicht was spielen könnte - zu meinem Glück spielte ich seit Jahren Gitarre und konnte halbwegs gut singen. Also spielte ich für sie Grenade. JETZT ZUM EIGENTLICHEN :Sie nahm mir die Gitarre weg und legte sich in meinen Armen. Wir redeten eine Weile, plötzlich kamen die Worte: „Ich liebe dich“ aus mir heraus geschossen. Sie lag mit dem Kopf auf meinen Beinen und guckte hoch zu mir. Ich beugte mich zu ihr runter und küsste sie. Sie nahm meinen Kopf in ihre Hände und zog mich weiter runter, dann schob sich ihre Zunge in meinen Mund, leidenschaftlich spielten unsere Zungen. Mit meinen Händen tastete ich mich an ihren Beinen hoch und küsste gleichzeitig Richtung Hals, dann ihre Brust. Sie stöhnte leise, daraufhin nahm ich mir den Mut und öffnete ihre Hose, ich zog sie ihr aus. Dann entkleidete Sie sich ihr Shirt quasi von selbst. Ich zog in der Zeit auch meins aus. Sie öffnete meine Hose und schob sie runter. Nun lag sie auf dem Boden. Ich schob ihr Tanga zur Seite und küsste erst ihre Oberschenkel, dann näherte ich mich ihrem Lustpunkt, leckte sie, wurde immer wilder dabei. Sie stöhnte immer lauter. Zwischendurch wurde ich langsamer, damit sie die Lust quasi mehr sammelte. Sie zuckte ruckartig hoch mit einem Schrei, dann kroch sie auf mich und riss mir förmlich die Boxer vom Leib, bearbeitete Ihn erst mit der Hand, dann nahm sie ihn in den Mund und saugte neben dem lutschen, so dass ein unglaublicher Ruck entstand. Nebenbei spielte sie mit meinen Eiern. Ich wollte ihr sagen, bevor ich spritze, aber ich konnte nur noch stöhnen und dann kam ich in ihren Mund. Sie schluckte es und küsste mich nochmals leidenschaftlich.Ich war sofort wieder so erreget. Wir waren so in Fahrt, dass ich ein Kondom überzog und sie fragend anguckte. Sie leckte mit ihrer Zunge über ihre Lippen. Ich nahms also als "Ja" und drang in sie ein. Sie stöhnte leicht auf. Dieses Gefühl in ihr zu sein, es war woooow .. Sie war so eng und drückte so, dass die Erregung 10 x zu hoch war als oral. Ich stieß erst langsam, dann wurde ich immer schneller und sie hauchte weiter schneller, tiefer. Das machte mich wilder und ich rammelte nur drauf los. Dann explodierte ich in ihr. Sie küsste mich nochmals. Ich küsste ihre Brüste, Po und sie sagte zum mir: "Ich liebe dich auch", dann schlief sie in meinen Armen ein.Wir sind nun fast 3 Monate zusammen. Ich bin mir sicher, dass Sie die Richtige ist. Ich hatte noch NIE solche Gefühle und der Sex wird auch immer ausgefallener. :smile:

erstes Mal Geschichte information

Added by
Unregistriert
Aufrufe
2.165

More in Erstes-Mal-Geschichten

Share this erstes Mal Geschichte

Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren