ein unvergessliches erlebnis

General Information

Also auch ich will euch von meinem ersten Mal erzählen.Also meine Freundin ist seit knapp 3 Monaten 13 (sie heißt Caro) und ich 16 (Adrian). Wir sind seit mehr als 2 Monaten ein glückliches Paar.Da ihre Eltern sehr vorsichtig sind (um nicht sagen zu müssen verklemmt + sie geht auf eine reine Mädchenschule) hielten wir unsere Beziehung sehr verdeckt von allen.wir trafen uns leider sehr selten weil sie einige Kilometer entfernt wohnte :frown:und dann kamen die Herbstferien. eigentlich wollten ihre Eltern mit ihr und ihrem Bruder eine städtetour durch Deutschland machen. Da sie aber ziemlich rumgezickt hatte meinten ihre Eltern es wäre besser wenn sie alleine zu Hause bleibt. Sie freute sich innerlich sehr aber nach außen hin ließ sie es kalt, damit ihre Eltern keinen falschen Verdacht schöpften. Dann endlich fuhren die Eltern los und sie rief sofort an ob ich nicht zu ihr kommen will. Eigentlich war ich mit meinem besten Freund Leon verabredet und so musste ich ihm absagen. Er verstand das weil er ohnehin wusste was das für ein Theater mit mir und Caro war^^Als ich am Nachmittag endlich bei Caro war machte sie den Vorschlag dass wir schwimmen gehen könnten, da es sehr schön war und das Schwimmbad an diesem Tag extra lange offen hatte.Wir gingen also schwimmen. Dabei knutschten wir die ganze Zeit rum. Darum mussten wir uns auch einige schiefe Blicke der anderen Badegäste gefallen lassen. Als wir dann nach mehr als 1,5 Stunden aus dem Wasser kamen legten wir uns auf unsere Handtücher und sonnten uns, bis sie sich auf einmal über mich beugte und mich anstarrte. Als ich die Augen öffnete trafen sich unsere Blicke und wir begannen wieder rumzuknutschen. Als es dann 22 Uhr war, verließen wir das Schwimmbad und sie fragte mich ob ich nicht heute bei ihr schlafen wolle. Ich sage „ja klar will ich mein Engel“. Meine Eltern dachten ohnehin ich würde bei Leon schlafen daher hatte sich alles andere erübrigt. Ich kochte etwas für uns beide und sie gestaltete das Wohnzimmer in ein romantisches Paradies mit Kerzen und vieles mehr um. Dann aßen wir und danach schauten wir einen romantischen Film den ich aber noch nicht kannte. Wir konzentrierten uns kaum auf den Film weil wie mehr mit uns selbst beschäftigt waren. Wir kuschelten die ganze Zeit und küssten uns zärtlich. Dann guckten wir doch den Film weiter. Als der Film sich dem Ende zuneigte sah ich wie sie an meiner schulter lehnend eingenickt war. Ich schaltete leise den fernsehe aus und trug sie in ihr Bett. Als ich sie grad hingelegt hatte wachte sie auf und sah mich verträumt an. Sie sah mich an und sagt: „Schatz du bist der wundervollste Mensch auf Erden. Ich will dich nie verlieren.“ Als Antwort gab ich ihr einen langen zärtlichen Kuss und sie entgegnete ihn. Ein wildes Zungenspiel begann und wir kuschelten lange in ihrem Bett. Wir kuschelten und irgendwann schlüpfte ich mit meiner Hand unter ihr Shirt und streichelte ihren Busen. Sie hatte nichts dagegen, also machte ich weiter. Ich zog ihr, ihr Shirt aus und sie mir auch meins. Ich küsste ihren ganzen Oberkörper ab und bahnte meinen Weg zu ihrer Hose. Als ich an ihrer Hose war knöpfte ich diese langsam auf und zog sie ihr aus. Sie tat es mir gleich uns so lagen wir auf einmal nur noch in Unterwäsche unter ihrer Bettdecke und waren am kuscheln. Sie im schwarzen BH und einen heißen schwarzen Slip und ich in Boxer. Wir kuschelten weiter und sie merkte dass mein Penis immer mehr anschwoll und griff in meine Boxer. Dann zog ich ihren BH aus und küsste ihre Brustwarzen die bereits spitz und hart geworden waren. Auf einmal trafen sich unsere Blicke erneut und ich fragte sie ob sie mit mir schlafen möchte und sie bejahte diese Frage. Sie kroch runter zu meiner Boxer, zog sie mir aus und ehe ich mich versah umstriffen ihre Lippen meinen steifen Penis. Sie blies mir einen und nach 5 Minuten spritze ich ihr eine volle Ladung in den Mund und sie schluckte es runter. Sie kroch wieder hoch und wir küssten uns. Dann kroch ich runter, zog ihr ihren Slip aus und streichelte ihre glatt rasierte scheide. Dann spreizte ich mit 2 fingern ihre Schamlippen und steckte einen Finger in ihre extrem feuchte Vulva. Nach einer Zeit kam ein zweiter Finger hinzu. Sie stöhnte sehr laut dabei. Als ich dann mit meiner Zunge noch ihre Klitoris leckte war es um sie geschehen und sie hatte ihren ersten Orgasmus überhaupt. Sie stieß spitze Schreie aus und zuckte am ganzen Körper für wenige Augenblicke. Dann kroch ich wieder hoch und es begann eine wilde Knutscherei. Als sie dann unter mir lag meinte sie: „Und jetzt mach es mir mit deinem Willi!“ ich holte das Kondom was ich vorher unter Kopfkissen gelegt habe hervor und striff es mir über den Penis. Dann spreizte sie ihre Beine und ich konnte problemlos in sie eindringen. Als ich einen leichten wiederstand spürte stoß ich einmal fest zu. In dem Moment schrie sie laut auf. Ich hatte ihr Jungfernhäutchen durchdrungen. Wir bewegten uns im gleichen Rhythmus und nach ca. einer HALBEN STUNDE kamen wir beide gleichzeitig lautstark zum Höhepunkt. Ich blieb noch etwas in ihr und zog ihn dann raus. Wir lagen uns beiden erschöpft in den armen und küssten uns zärtlich. In dieser Nacht hatten wir noch ein weiteres Mal Sex wo wir wieder zum Orgasmus kamen. Es war ein unvergessliches Erlebnis und ich bin froh es mit einer so wundervollen Person wie meiner Caro erlebt zu haben. Mittlerweile wissen ihre Eltern dass wir zusammen sind und sie unterstützen es. Sie wollen nur nicht dass wir gemeinsam Geschlechtsverkehr haben bevor Caro nicht 16 ist. Den Geschlechtsverkehr haben wir dann eben wenn sie nicht da sind oder bei mir wenn meine Eltern nicht da sind. Denn was Papa und Mama nicht weiß, machen sie nicht heiß.Wir sind nun seit 15 Monaten zusammen, unser Sexleben ist einmalig und ich liebe meinen Schatz über alles.Caro I Love You

erstes Mal Geschichte information

Added by
Unregistriert
Aufrufe
3.267

More in Erstes-Mal-Geschichten

Share this erstes Mal Geschichte

Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren