Ein unerwartetes Wochenende

General Information

Ich schrieb schon etwa ein Jahr lang mit einer Freundin über Internet, wir hatten uns über ein Online-Spiel kennen gelernt und uns eigentlich gleich gut verstanden. Wir telefonierten öfters, eigentlich fast täglich, meist abends vorm einschlafen und schrieben uns Briefe. Es war eigentlich nur eine richtig gute Freundschaft. Da sie etwa 500km entfernt von mir wohnt, haben wir uns nur von Bildern her gekannt. Eines abends, als wir telefonierten, fragte sie, ob sie mal spontan über ein Wochenende zu mir fahren könnte, da sie mich nach über einem Jahr doch mal persönlich kennen lernen würde. Natürlich hatte ich nichts dagegen, wir hatten auch so schon immer viel Spaß gehabt und versprach mir ein witziges Wochenende. Sie wusste auch zu der Zeit schon, dass ich noch jungfräulich war, allerdings war das nicht der Grund, wieso sie zu mir gefahren is. Sie wollte einfach einen guten Freund nur mal persönlich kennen lernen. Ich wusste jedoch, dass ich etwa ihr Typ war und wir wussten beide, dass wir uns anziehend fanden. So ging ich vorher beim einkaufen unter anderem auch ein paar Kerzen und rote Kerzengläser kaufen um ein wenig die richtige Stimmung zu entfachen. Ich habe da eine etwas romantische Ader :zwinker: Als es dann soweit war, holte ich sie am Bahnhof ab und wir gingen zu mir. Nach ihrer 7 stündigen Zugfahrt wollte sie zuerst unter die Dusche hüpfen und so ging ich in die Küche und fing schonmal das Kochen an. Ich stand noch vorm Herd, als sie noch feucht und nur im Handtuch in die Küche kam, sich an mich lehnte und den Kopf an meine Schulter lehnte. Ich legte einen Arm um sie und machte noch das Essen fertig. Vorm Essen trocknete sie sich ab und zog Hotpants und ein Shirt an. Nachm Essen wollten wir einen Film anschauen. Sie legte sich schonmal auf die Couch, während ich die DvD einlegte, das Licht ausmachte und die vorher verteilten Kerzen anzündete. Anschließend zog ich die Hose noch aus, damit ich es gemütlicher hatte und legte mich auch nur mit Boxershort und Shirt hinter sie. Sie lehnte sich ein wenig an mich, während ich meine Hand an ihre Hüfte legte. Nach einer Weile fing ich wie von selbst an, ihr zaghaft über Bauch und Hüfte zu streichen. Daraufhin bewegte sie kreisend ihr Becken und da wir eng aneinander lagen, spürte ich es mehr als deutlich und ich wurde wahnsinnig erregt. Wir küssten uns und ich fing an ihren Nacken zu liebkosen, während ich mit der Hand über ihren Oberschenkel fuhr. Sie spreizte die Beine und mir wurde klar, dass heute mein erstes Mal passieren würde, aber zu diesem Zeitpunkt dachte ich an gar nichts mehr. Langsam wanderte ich über ihre Pants und hörte, wie sie leicht das stöhnen anfing. Nach einer Weile rutschte meine Hand unter ihre Pants und ich spürte ihre feuchte Lust zwischen ihren Schenkeln. Sanft führte ich erst einen und dann den zweiten Finger ein und genoss, wie sie sich wand und lauter stöhnte. Schnell fand ich eine leicht "geriffelte" Stelle, bei der sie sich heftiger wand und schneller zu atmen anfing. Jedoch hielt ich es nicht länger aus und zog ihr die Pants und mir die Short aus und drang langsam in sie ein. Es war ein Gefühl das ich nicht beschreiben kann. Diese feuchte enge Wärme in ihrem Inneren raubte mir die Sinne. Nach einer Weile spürte ich, wie "mein Kleiner" drohte, schlapp zu machen und ich zog ihn raus und wanderte küssend von ihrem Hals an abwärts zwischen ihre Beine. Mein erster Geschlechtsverkehr, war auch gleichzeitig mein erster Versuch eine Frau oral zu verwöhnen. Ich leckte um und über den Kitzler, saugte leicht an ihm und fuhr immer mal wieder mit einem Finger hinein, um die eine besondere Stelle zu suchen. Das Gefühl dabei mit ein wenig Liebkosungen ihren Körper so zu erregen, war einfach nur unglaublich und so dauerte es nicht lange bis "er" wieder bereit war und ich wanderte wieder nach oben, über ihre Brüste und drang erneut sanft in sie ein. Ich weiß nicht wie lange es anging, ich verlor jegliches Zeitgefühl, jedoch sagte sie, dass sie nich mehr könne und so hörten wir auf. Der Film war indessen zu Ende und wir lagen zusammen noch eine Weile auf der Couch, bevor wir nach einem weiteren Film ins Bett gegangen sind. In dieser Nacht passierte mein zweites Mal. Diesmal jedoch kam ich, auch wenn etwas schneller, als ich eroffte. Die nächsten 3 Male an dem Wochenende waren atemberaubend und ich träume selbst heute noch manchmal davon. :drool:

erstes Mal Geschichte information

Added by
Night2110
Aufrufe
2.312

More in Erstes-Mal-Geschichten

Share this erstes Mal Geschichte

Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren