Ein tolles Geburtstagsgeschenk

General Information

Vorgeschichte:Mein Freund und ich sind zusammengekommen, als wir beide 14 waren. Wenig später (er war damals 15) wollte ich bei ihm schlafen, aber seine Eltern erlaubten es nicht. Ich hatte ein sehr offenes Verhältnis zu seinen Eltern und die Mutter erzählte mir dann, dass sie nicht will, dass ihr Sohn schon mit 15 Sex hat. Ich habe natürlich gesagt, dass ich doch nur bei ihm schlafen möchte und dass sie sich auf mich verlassen kann. Na ja, das hat ihr wohl nicht gereicht und deshalb hat sie einen Kompromiss mit mir geschlossen: Ich darf bei meinem Freund schlafen, aber Sex erst, wenn er 16 ist.Ich glaube, meinem Freund war es peinlich, mir zu sagen, dass er Sex will, denn er hat es mir nie gesagt. Aber ich habe es gemerkt. Wenn er zum Beispiel manchmal versuchte zu verbergen, dass er einen Ständer hatte, wenn wir rumknutschten xDDD. Ich weiß nicht warum, aber ich wusste irgendwie, dass er voll scharf auf Sex war (und ich auch). Den Kompromiss haben wir etwas umgangen, indem wir heimlich Petting hatten.Mein 1. Mal:Am Tag vor seinem Geburtstag schlief ich bei ihm. Irgendwann in der Nacht bin ich aufgewacht und konnte nicht mehr einschlafen. So um 3 Uhr ist mein Freund auch aufgewacht. Wir waren beide überhaupt nicht müde und haben leise geredet, um seine Eltern nicht aufzuwecken. Plötzlich ist mir dann eingefallen, dass ja schon Samstag (also sein Geburtstag) ist und ich gab ihm einen Geburtstagskuss. Doch es blieb nicht bei einem Kuss, sonder wir knutschten wild herum und zogen uns gegenseitig aus. Ich nahm seinen Penis in die Hand und massierte ihn, bis er einen Ständer hatte und er fingerte mich. Das war ja bis jetzt nichts Besonderes für uns. Als ich ihm einen runterholen wollte, fiel mir ein, dass mein Freund jetzt ja auch mit mir schlafen darf. Ich gab ihm einen langen zärtlichen Kuss und fragte ihn dann, ob er mit mir schlafen will. Er hat damit wohl gar nicht gerechnet, denn er schaute mich erst so komisch an, als wüsste er nicht was Sex ist. Wahrscheinlich hat er gedacht, ich will nicht mit ihm schlafen. Nach dem ‚ersten Schock’ hat er sich total gefreut und mir „Ja, meine Hübsche“ ins Ohr geflüstert. Er holte ein Kondom und ich streifte es ihm über. Dann fragte er mich, ob ich auch wirklich möchte und ich bejahte dies. Er legte sich über mich und wollte in mich eindringen, aber es klappte erst nicht, weil ich zu eng war. Ich nahm seinen Penis und führte ihn an die richtige Stelle. Mein Freund startete noch einen Versuch und drang ganz vorsichtig in mich ein. Es war ein komisches Gefühl für mich, aber seine Vorsicht hatte sich gelohnt, denn es tat nicht weh. Er blieb erst mal eine ganze Weile in mir, bis er sich bewegte. Am Anfang war er recht zaghaft, denn er hatte Schiss, mir wehzutun. Aber irgendwann konnte er sich nicht mehr beherrschen und er wurde immer schneller, bis er kam. Sein Orgasmus war auch für mich ein tolles Gefühl. Er zog seinen Penis aus meiner Scheide und zog das Kondom aus. Wir kuschelten ca. 5 Minuten. Wir redeten und irgendwann fragte er mich, ob ich eigentlich gekommen sei. Ich sagte nein, aber dass ich den Sex trotzdem toll fand. Aber er fand das total scheiße. Er ging unter die Decke und leckte mich. Das hat er noch nie getan. Es war ein total tolles Gefühl und als ich dann kam, musste ich mich total beherrschen, seine Eltern nicht mit meinem Gestöhne aufzuwecken. Wir kuschelten noch sehr lange und schliefen dann nackt ein. Am nächsten Morgen schliefen wir dann gleich noch mal miteinander (Die Eltern waren grad einkaufen). Ich glaube seine Eltern wussten auch, was los war, denn ich habe meinen Freund noch nie so glücklich gesehen wie an diesem Tag, an seinem Geburtstag :smile:.

erstes Mal Geschichte information

Added by
Unregistriert
Aufrufe
4.429

More in Erstes-Mal-Geschichten

Share this erstes Mal Geschichte

Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren