Doppelter Leichtsinn mit Folgen

General Information

Hi,ich schreibe hier mein Erstes Mal als Warnung an Alle nicht so blöd und blind zu sein, wie ich es war.Ich komme eigentlich aus Thüringen, musste aber direkt nach der Schule in den Westen wechseln, wegen der Ausbildungsstelle. Seitdem pendele ich öfters mal in die Alte Heimat zu meinen Eltern. Wann immer möglich suche ich nach Mitfahrgelegenheiten über die Mitfahrzentrale. So auch an diesem Wochenende. Ich hatte eine Mitfahrgelegenheit bei 2 Studentinnen, die in Köln studierten und auch auf Heimatbesuch fuhren. Soweit klappte auch alles super. Die Hinfahrt war kurzweilig, und recht bequem, denn Manja fuhr so einen VW Caravelle Camper- Bus, der wohl selbst zurecht gemacht war. Hinten im Wohn- Schlafbereich abgedunkelte Scheiben usw. Ich hatte auf dem Rücksitz richtig Platz und Manja und Andrea saßen vorne. Sie waren 25 bzw. 27 und bald fertig mit ihrem Studium.Wir verabredeten uns dann für die Rückfahrt am Sonntagabend und ich dachte noch so bei mir, naja, schlecht wäre sicher keine von den beiden......... Als sie mich am Sonntag dann wieder einsammelten waren wir gleich vertraut, allerdings standen wir leider kurz darauf im Stau. Es war schon dunkel und regnete in strömen. Eine Vollsperrung. Da kein Ende abzusehen war, drehten die beiden ihre Vordersitze und erst unterhielten wir uns noch ganz normal, dann wurde es plötzlich immer zweideutiger und ich stieg voll drauf ein und merkte wie ich langsam einen Ständer in meiner Hose bekam. Irgendwann bemerkte Manja die Beule in meiner Hose, grinste und sagte zur Andrea, guck mal, der ist geil auf uns. Ich wurde knallrot. Von da an erinnere ich mich allerdings nur noch an einen Tranceartigen Zustand, denn ohne lange zu zögern, legten Sie Hand an und griff mir erst in den Schritt und öffnete dann auch schon meine Hose. Auch Andrea wurde aktiv und zog mir Pulli und T-Shirt aus. Ich fragte noch, he, was wird das und Andrea antworte: willst Du keinen Spaß ? -Warum sollte ich da nein sagen, also ging es weiter.Manja, packte also meinen Prügel aus und fing an mir einen zu blasen. Ich sah nur noch Sterne. Dann schob sie mich in Richtung Heck, dort wo das „Bett“ war. Ich kochte innerlich und streifte mir Hose und Slip ab. Somit war ich nackt, die beiden noch völlig angezogen. Aber dann stand Manja auch schon halb nackt vor mir, sie fackelte nicht lange. Ich blickte auf ihre Muschi und schon stieß sie mich auf Bett und saß über mir. Wir küssten uns, ich ging Ihr unter das Shirt und massierte ihr Brüste. Sie rieb ihre Muschi schon an meinem Prügel und dann führte sie ihn einfach ein und ritt mich. Sie übernahm völlig die Führung und ich ließ mich gehen. Andrea schaute uns die ganze Zeit zu. Ich machte mir über nichts Gedanken. Zu unglaublich war was ich grad erlebte.Ich konnte mich kaum noch beherrschen, sie stöhnte, ich auch und dann pumpte ich mein Sperma in sie rein. Sie machte noch weiter bis auch sie kam. Sie mich an, dann Andrea und stieg von mir runter. Ich schloss die Augen und hörte beide tuscheln. Ich konnte noch immer nicht glauben was grad geschehen war. Als ich die Augen wieder öffnete stand Andrea vor mir. Sie war gerade dabei sich auszuziehen ! Ich weiß noch wie mir immer flauer wurde im Magen. Schon saß sie auf mir und wir küssten uns. Sie rieb ihre Müsche an mir und es dauerte nicht lange bis er wieder steif war. Ich wollte nicht ganz untätig sein und massierte ihre Muschi und drang mit einem Finger in sie ein. Sie stöhnte immer stärker. Dann wollte sie, dass ichs ihr von hinten besorge und kniete sich vor mich. Ich war aufgeregt, konnte ihn aber problemlos einführen. Wow, war das ein geiles Gefühl. Also hämmerte ich los und schont empfing auch sie einen Schwall meines Spermas.Ich machte noch etwas weiter bis auch sie kam. Wir waren noch nicht ganz fertig, da ging es weiter. Der Stau löste sich auf. Manja fuhr schon los, während wir uns hinten noch anzogen.Den Rest der fahrt verbrachten wir mehr oder weniger schweigend.Tja, einige Zeit später ( so 3-4 Monate danach ) kam das böse Erwachen für mich. Ich kam grad von der Arbeit heim, da standen beide vor meiner Tür.ich dachte mir nix böses, begrüßte sie freundlich und bewunderte noch heimlich ihre prallen Möpse, die ich so nicht ganz in Erinnerung hatte....Sie teilten mir mit beide schwanger zu sein und ich solle der Vater sein !Ich wollte das erst nicht glauben, es kam auch zu „Streitigkeiten“ aber gut......Sie wollten mich halt „informieren“ und letztendlich hätte ich halt auch meinen Teil der Verantwortung zu tragen.....Mittlerweile hab ichs schwarz auf weiß ! Ich bin Vater einer Tochter und eines Sohnes.Wenigstens vertragen wir uns halbwegs, ich darf und will die Kinder sehen und irgendwie kriegen wir auch alles andere hin, aber es ist schon ein großer Batzen ( Unterhalt usw. ) ..... also an Alle ! Macht nicht so einen Mist !!!

erstes Mal Geschichte information

Added by
Unregistriert
Aufrufe
5.645

More in Erstes-Mal-Geschichten

Share this erstes Mal Geschichte

Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren