Die Sieben-Minuten-im-Himmel-Party

General Information

Also, ich war wie jedes Jahr bei meiner Freundin auf ihre alljährige SIEBEN-MINUTEN-IM-HIMMEL-PARTY eingeladen. Aber dieses Jahr sollte ganz anders als die vorherigen Partys sein, denn es unterschied sich diese Party an einem entscheidenem Punkt. Denn dieses Jahr sollte mein erstes Mal werden! Naja, der Tag war nach langem Warten endlich gekommen, denn es stand die Party bevor und ich war schon am frühen Morgen derbe aufgeregt! Den ganzen Tag dachte ich an die Party. Ich dachte daran, ob es schmerzt, dachte an den Typen, mit dem ichs tun wollte.Tja, ich dachte einfach so ziemlich über alles nach, was mit der Party zu tun hatte! Naja, ich hatte die ganze Zeit das Gefühl, dass die Zeit immer schneller umging und ich merkte gar nicht, dass es schon 8 Uhr war. Ich bekam voll den Schock, denn um halb neun sollte die Party beginnen. Deshalb sprang ich sofort auf und machte mich schnell fertig. Und tadtsächlich, ich hatte es rechtzeitig geschafft. Jetzt musste ich nur noch den Bus kriegen, also rannte ich los, denn ich hatte nicht mehr viel Zeit. Ich rannte und rannte und bekam zum Glück schließlich den bus! Nach ca.8 Min. war ich nun da. Ich hatte es pünktlich geschafft. Ich war total geschafft und ging im Schnell-Schritt zum Haus meiner Freundin und klingelte. Ich wartete einen Moment und auf einmal stand mein Schwarm hinter der Tür. Naja, er hatte sie mir geöffnet. Er bat mich herein und meinte, dass er schon auf mich gewartet hatte. Ich war total berührt und er bat mich dann auch schon herein. Naja, lass uns mal zum wesentlichem kommen! Nach ungefähr einer Stunde konnt ichs nicht mehr erwarten. Ich wollte es tun, nur leider traute ich mich nicht, mein Schwarm anzusprechen, ob wir mal wo hin gehen sollten. Also wartete ich noch eine Stunde. Ich war den ganzen Abend irgendwie in der cke, weil ich hoffte, dass mein Schwarm mich ansprach. Aber erstmal passierte nichts! Naja, und irgendwann, ich weiss nicht mehr wie spät es war, kam er, mein Schwarm, und er fragte mich, warum ich die ganze Zeit in der Ecke saß.Ich starrte ihn einen Moment an und sagte nach längerem Zögern, dass ich schlecht dauf bin. Er fragte warum und ich antwortete, dass mein Freund mit mir Schluss gemacht hatte. Natürlich war das nur eine Ausrede, aber ich konnte ihm ja nicht sagen, dass ich mit ihm schlafen wollte. Doch er meinte mit süßer Stimme nur: Oh, das tut mir sehr leid. Wir schwiegen einen Moment und kurz darauf fragte er mich, ob er mich aufheitern kann. Er meinte, ob wir tanzen wollen. Ich sagte natürlich ja und schon tanzten wir miteinander. Wir tanzten schon sehr lange und irgendwann, als alle schon schliefen, fragte er mich, ob ich mit ihm schlafen wolle. Ich wollte nicht zu sagen wir mal geplant klingen und zögerte einen Moment, während er mich schon in meiner Freundins Bett zog. Er berührte mich zärtlich und fing langsam an mich auszuziehen und ich sagte auch schon: Ja, ich will. Er zog mich immer weiter aus und ich ihn. Ich meinte, dass ich nicht die Pille nehme und er holte aus seiner Hosentasche ein Kondom. Er zog es sich über und schon fing er an. Sein Penis wurde steif und er drang in mich ein. Ein kurzen Moment hatte ich einen kleinen Schmerz, aber das ging schnell vorüber. Denn es war das schönste Gefühl, das ich je hatte. Ich hatte mir vorgenommen, es nicht zu tun, aber ich musste einfach stöhnen und er auch! Wir taten es ziemlich lange und er fragte mich, ob wir zusammen kommen sollen. Ich sagte ja und wir schliefen ein! Naja, das war sie, meine supersüße Nacht!

erstes Mal Geschichte information

Added by
luna
Aufrufe
2.280

More in Erstes-Mal-Geschichten

Share this erstes Mal Geschichte

Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren