Die Eltern haben uns erwischt, aber es war trotzdem geil.

General Information

Ich war seit neuestem mit Phillip zusammen, dem Schwarm aller Mädchen. Ich stand schon sehr lange auf ihn, dachte mir aber, dass ich sowieso keine Chance habe und Phillip lieber mit einer unserer Klassentussis zusammen ist. Es fing alles so an: meine beiden Freundinnen, Phillip, sein Kumpel und ich hatten uns verabredet, weil wir alle in den neuen Harry Potter- Teil gehen wollten. Ich machte mich an diesem Tag extra super schick und war sehr aufgeregt. Nach dem Kinofilm, wollten wir nach Hause fahren. Da meine Freundinnen beide noch auf Familienfeiern sollten, mussten sie nicht mit dem Bus nach Hause fahren, sondern wurden mit dem Auto abgeholt. So war ich nur noch mit Phillip und seinem Kumpel alleine. Der Bus war sehr voll und wir fanden keinen Sitzplatz. Nach zwei Haltestellen musste Phillips Kumpel aussteigen und so waren nur noch Phillip und ich da. Eine ganze Weile haben wir nichts gesagt, doch dann fragte er mich, ob ich noch ein Eis mit ihm essen wolle. Natürlich wollte ich! In der Eisdiele teilten wir uns einen Eisbecher und auf dem Nachhauseweg nahm er mich plötzlich in den Arm. Ich schaute ihn an und er lächelte. Ich war so überglücklich und seit diesem Tag sind wir nun ein Paar.Ich bin soo glücklich mit Phillip! Wir haben uns schon oft geküsst und hatten auch schon mehrere Male Petting. Doch uns wurde klar, dass wir beide mehr wollten.Ich holte mir die Pille und er besorgte Kondome. Am Wochenende, als seine Eltern nicht da waren, besuchte ich ihn. Wir lagen auf dem Sofa und kuschelten. Dann fingen wir wild an zu knutschen und ich spürte, dass Phillip einen Steifen hatte. Er hatte bemerkt, wie ich ihn angestarrt hatte und sagte, dass er jetzt gerne mit mir schlafen würde. Ja, ich wollte! Wir knutschten weiter, zogen uns gegenseitig aus und gingen dabei in sein Zimmer. Auf seinem Bett angekommen, zogen wir den Rest unserer Klamotten aus und knutschten und knutschten. Dann begann er ganz zärtlich mich an meinem Kitzler zu streicheln und ich stöhnte leise auf. Dann nahm ich seinen Penis in die Hand und befriedigte ihn. Auch er genoss es sichtlich. Er streifte sich ein Kondom über und drang in mich ein. Ich spürte einen klitzekleinen Schmerz, doch dann hatte ich das beste Gefühl auf der Welt. Phillip meinte, ich sei das wundervollste Mädchen der Welt und seine Stimme zitterte vor Erregung. Er bewegte sich mal langsam und mal schnell in mir. Es war das geilste Gefühl der Welt! Nach ca. 15 min kam ich zum Orgasmus und stöhnte laut auf, nun kam auch Phillip. Er seufzte laut und in diesem Moment kamen seine Eltern ins Zimmer.Wir verkrochen uns schnell unter der Bettdecke. Es war so peinlich. Doch zum Glück stammelten Phillips Eltern nur eine kurze Entschuldigung und waren wieder draußen. Phillip und ich kuschelten und knutschten noch die ganze Zeit und befriedigten uns gegenseitig, bis wir beide eng umschlungen einschliefen.Wir sind immer noch ein Paar und noch so verliebt wie am ersten Tag. Miteinander geschlafen haben wir natürlich auch nun schon häufig.

erstes Mal Geschichte information

Added by
Unregistriert
Aufrufe
2.872

More in Erstes-Mal-Geschichten

Share this erstes Mal Geschichte

Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren