Definitiv kein Mensch für Sex!

General Information

Hey - ich hab mich hier gerade angemeldet und wollt nun auch von meiner Geschichte erzählen.Wenn ich mir hier die bisherigen Story's ansehe muss ich sagen, dass ich wohl scheinbar echtes Pech hatte. Alles so romantisch, teils sogar unglaublich. Ich bleib mal standhaft und bei der Wahrheit.Also... Vorgeschichte: Ich war mit 15 (und ein bisschen) mit einem Jungen Mann (damals 18) zusammen. Er war quasi der größte Aufreißer im Bezirk und dennoch fühlte ich mich toll bei ihm. Ja Pustekuchen. Als dann nach 5 Monaten Beziehungsaus war, weil er mich 7 mal betrogen hatte, war ich die Geschichte hier. Wir hatten keinen Sex, es belief sich immer nur auf Petting, aber keiner wollte mir glauben, dass er mich nicht rumgekriegt hat. Und einige doofe Sachen sprachen da tatsächlich für. Also beließ ich es bei den Gerüchten und konzentrierte mich, mein Image wieder herzustellen.Anfang dieses Jahres lernte ich dann einen Mann kennen (19), der mir sofort gefiel. Es war schön, in seiner Nähe zu sein. Irgendwie komisch, wieder ein solches Gefühl zu erfahren. Naja, dann im Mai waren meine Eltern ein Wochenende weg und weil sie wissen, dass ich es hasse, alleine hier zu sein, haben sie gestattet dass er hier schläft.Wir hatten schon häufig was, also knutschen - jedoch waren wir entweder betrunken oder schlecht drauf und wollten uns nur Ablenken (sowas mit 16 zu behaupten ist echt schlampig!)Naja am Freitag dann waren wir in einer Disco hier in der Nähe. In der Disco fing ich an zu rauchen. Da er es nicht tut, wollte er mich nicht mehr küssen. Im betrunkenen Zustand war ich dann sogar recht sauer und gekränkt. "Von wegen der will mich nicht - denk krieg ich" Also, alle Mittel, die eine 16 Jährige haben kann, einsetzen und ran da.Wir haben extrem viel getanzt und Spaß gehabt.Als wir zuhause waren fiel ich komplett erschöpft ins Bett.( Hauptteil) Er legte sich auf mich. Blieb liegen, sagte nichts, bewegte sich nicht. Ich hatte das Gefühl er schlief auf mir. Ich machte den Fernsehr an. Also, ich wollte es. Allerdings hinderte mich seine Hand, die mein Handgelenk fest umgriff. Mit der anderen Hand rieb er meinen Oberschenkel rauf und runter. Ich mag solche Berührungen wahnsinnig gerne und ließ es zu. Er öffnete seine Augen und küsste mich. Seine Haare streiften mir die ganze Zeit im Gesicht rum, weswegen ich eher mit diesen zu kämpfen begann, als mich auf Hand oder Zunge zu konzentrieren. Irgendwie wollte das nicht. Wir drehten uns um - ging dann auch besser mit den Haaren, grins. Es war quasi "Reiterstellung" mit Klamotten und ich fing an, meinen Unterkörper auf sein Becken zu reiben. Ich habe wohl eine gute Stelle gefunden, denn er fing, trotz Hose, an zu stöhnen und meinte "Mach weiter" und als wir da so küssend und kreisend rumschaukelten wurde ich verwirrt. Als er dann aufstöhne war mir erst klar, dass ihm allein solche Bewegungen zum Kommen brachten..Ich war wach - wollte mir essen machen. Er ging duschen.Wir waren schon 4 Stunden aus der Disco raus - mein Pegel war wieder unten.Ich schleifte mich müde zu ihm in Bett - in Boxershorts und Top (naja und Unterwäsche) und er hatte nur eine Boxershorts an.Ich gab ihm einen Gute-Nacht-Kuss. Dachte ich. Er zog sich auf mich und ich dachte "Ey nö nicht schon wieder", doch seine Küsse wurden fordernder, intensiver...schöner. Durch den dünnen Stoff merke ich schnell seine Freude und fing an ihn wild zu machen. Küsste ihn abwärts und hörte beim Hosenbund auf oder küsste über sie Boxershorts. Sein Herz hämmerte, als ich mich wieder auf ihn legte. Er schmiss mich runter und ging von meinem Knie aufwärts zu meinen Oberschenkeln. Er strich immer nur zwischen ihnen hin und her oder zog kurz über meine Vagina, was mich irrsinnig verrückt machte. Als hätte es das gehört ging er langsam unter die Boxershorts und sah mich an, als würde ich aufschreien. Als ich ihn zu küssen begann, streichelte er mich langsam. Und schneller. Auch das machte mich wahnsinnig. Nichts halbes und nichts ganzes. Als er dann mit seinen Fingern in mich eindrang war die Konzentration aufs Küssen weg. Ich hielt mich an meinem Bett fest und versuchte, dem Druck standzuhalten. Es war überaus gut. Er wusste, was er zu tun musste. Ich fing an, sein steifen Penis zu massieren.. Leichte Töne entwichen ihm, die mich in meinen Taten bestätigten. Ich leckte einmal über seine Hoden und seinen Penis als er anfing zu zittern. Ich guckte ihn etwas verwirrt an und er meinte "Willst du mehr als Petting"Ja verdammt ich wollte. Aber irgendwie unmoralisch, mit einem sein erstes Mal zu erleben, mit dem man nicht zusammen ist? Scheiß auf moral.Ich erzählte ihm, dass ich Jungfrau wäre, wie erwartet glaubte er mir das nicht und ich hatte auch ehrlich gesagt keine Lust gegen an zu reden. Ich fing an, seinen Penis zu Liebkosen und er lehnte sich zurück. Ich umkreiste seine Eichel und sein Atmen wurde immer hektischer. Als ich mich auf ihn beugte und mich auf seinen Bauch setze zog er mir mein Top aus (Den Bh nicht. Wieso auch immer) Und streifte meine Boxershorts runter. Meinen String zog er zu Seite und drang recht unsanft mit seinen Fingern in mich - was mir erstaunlicher Weise gefiel. Ich wurde spitz. Er merkte es. Er holte ein Kondom aus eine seltsamen Dose und streifte es sich über. So und nun der Teil zum Titel... Als er so über mir lag... Hektisch am Atmen, Nackt. War er nicht mehr so hübsch wie vorher. Er drang ein, blieb vollkommen drin und nach den ersten 6 Stößen hab ich mir gedacht, ob es unhöflich ist, den Fernsehr anzumachen. Ich hob meine Beine bis zum Anschlag, er bog mich wie sonst was. Es war mir egal. Er konnte machen, ich "hielt" es aus.Und als er dann noch zu schwitzen begann, war bei mir jede Erotik vorbei. Für mich war nur wichtig, dass nichts auf mich runtertropf. Ich weiß wie sich das anhören muss !Ich hab mich dann gedreht, dass ich oben lag. Ich hab mich schnell an die Bewegungen gewöhnt und er hat mich auch netter Weise teils geholfen. Ihm gefiel es - mir wurde langweilig.Als ich merkte, dass er fast soweit war, lies ich mich fallen und er durfte nochmal "reinhämmern"Dann fing er wieder das Stöhnen an und ich pustete auch ein bisschen los, damit das nicht ganz so doof kommen würde.Naja, er war fertig und ich lag da. WIE BITTE?! Das wars? Naja, erstmal duschen... Als ich wieder kam schlief er. War ganz gut so. Als er aufwachte, war ich schon wach. Ich lag nur in Unterwäsche da, wegen dem Duschvorgang am vorigen Abend. Doofe Idee, er freute sich direkt beim Aufstehen auf eine Zweite Runde. Um ihn da nicht im Regen stehen zu lassen habe ich ihm ein geblasen und erhofft, dass er bald gehen würde.Ja Leute, das war mein Erstes Mal.Ich hatte ein erneutes Mal mit ihm - es war kein Stück besser.Als ich mir dann Sorgen machte, dass es an mir liegen könnte, hatte ich Sex mit meinem Ex (was für ein Klischee) und es war besser. Entweder hat es die Übung gemacht oder der Typ war einfach nur schlecht im Bett. Wie auch immer, mein "Partner" des Ersten Males hatte mir denn vollgeheult, dass er mehr wolle, als nur Sex. Jedoch wollte ich ja nicht mal Sex. Ich beendete das ganze und hoffte auf eine Freundschaft. Nur doof, dass dann wieder der ganze Bezirk von meinen Sexkapaden wusste. Und er dann eine Freundin hatte (die 21 ist)Also ich brauche keinen Sex - auch wenn es mit meinem Exfreund besser war.Es hat bei mir nicht wehgetan, sonst wäre das ja ganz in Katastrophe geendet.

erstes Mal Geschichte information

Added by
CurlyWurly
Aufrufe
1.406

More in Erstes-Mal-Geschichten

Share this erstes Mal Geschichte

Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren