Das schrecklichste Erlebnis meines Lebens...

General Information

Ich las hier einige Berichte, in denen das erste Mal als wunderbar beschrieben wurde, was mich extrem erschütterte! Mein erstes Mal war einfach nur schrecklich...Ich war seit 2 Monaten mit einem 16-Jährigen zusammen. Wir hatten schon über Sex gesprochen, und ich hatte erfahren dass er schon einige Male und mit verschiedenen Frauen Sex hatte. Ich dagegen war noch Jungfrau, was ich ihm auch sagte. Er berücksichtigte dies, wenn ich jetzt zurückblicke, nicht sehr. An einem Wochenende kam er Nachmittags zu mir, meine Eltern waren mit meinen Geschwistern zu meiner Oma gefahren. Mein Freund hatte mich schon früher gedrängt doch mit ihm zu schlafen, doch ich war nicht bereit. Schon bevor er kam wusste ich, dass er mich wieder fragen würde. Und dass ich wieder nicht wollen würde. Als er kam war es dann auch so. Wir schauten uns zusammen ein altes Fotoalbum von mir an und saßen auf dem Bett, als er plötzlich anfing meinen Hals zu küssen. Ich versuchte ihn wegzustossen, doch wollte ihn nicht kränken. Also liess ich ihn eine zeitlang gewähren. Er umarmte mich richtig und küsste mich sehr intensiv, doch das war ich gewohnt. Er fragte mich, ob ich mit ihm schlafen wolle. Doch als ich nein sagte, zog er ein Kondom aus seinem Hosensack. Er hätte doch grade ein Kondom dabei, sagte er. Er versuchte mich zu überreden. Ich wusste nicht genau, ob ich nun wollte oder nicht, und während ich noch überlegte, zog er mich einfach weiter aus und auch sich selbst. Ich liess ihn machen, denn ich wusste eben nicht, was ich eigentlich wollte. Als wir beide schon ganz nackt waren murmelte ich, dass ich noch nicht bereit sei. Doch er sagte nur, jetzt könnten wir es doch tun, schliesslich seien wir beide schonmal nackt. Er presste mich auf das Bett und legte sich auf mich. Da wir jetzt schon so weit waren sagte ich mir da musst du jetzt durch. Er drang heftig und unerwartet in mich ein und stöhnte dabei. Mir tat es beim ersten Stoss schrecklich weh, ich hatte das Gefühl, dass meine Scheide viel zu eng war. Es ripschte auch ganz schrecklich. Doch ich wollte standhaft bleiben und vor ihm nicht als weinerlich dastehen. Noch ungefähr fünf Minuten stiess er seinen Penis immer wieder in mich rein. Es war für mich ein brutales Erlebnis dass mein Freund so wenig Rücksicht auf mich nahm. Er fragte kein einziges Mal, ob mir was weh tue, wie es in anderen Texten beschrieben ist. Nein, er machte einfach weiter, auch wenn er sah dass ich schmerzhaft mein Gesicht verzog. Endlich kam er zum Orgasmus und legte sich neben mich. Er sprach mir zu, es sei doch so ein schönes erstes Mal für mich gewesen und jetzt würden wir noch mehr zusammengehören. Doch das machte mich nur wahnsinnig, dass er nicht einmal gemerkt hatte welche Schmerzen ich empfand! Ich zog mich an und murmelte etwas von meine Eltern würden bald kommen. Er ging nach Hause. Ich traf mich noch einige Male mit meinem Freund, weil ich irgendwie nicht wollte, dass er dachte ich hätte wegen dem Sex mit ihm Schluss gemacht, obwohl es ja genauso war. Nach zwei Wochen trennte ich mich von ihm. Ich bereue mein erstes Mal wirklich sehr. Ich hätte mir so sehr einen liebevolleren und zärtlicheren Partner gewünscht, doch dafür hatte ich meinen Freund wohl gehalten. Euch allen die diesen Text lesen kann ich nur empfehlen: Wartet mit eurem ersten Mal auf den richtigen und macht nicht den gleichen Fehler wie ich!

erstes Mal Geschichte information

Added by
Olivia
Aufrufe
1.787

More in Erstes-Mal-Geschichten

Share this erstes Mal Geschichte

Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren