Das, meiner Ansicht nach völlig überbewertete, "erste Mal"

General Information

Warscheinlich stellt sich jeder sein erstes Mal perfekt vor, vergleichbar mit einem Liebesfilm. Ich glaube, dass dann schon einiges an Planung mitspielen muss, um das zu erreichen. Bei mir war keine großartige Planung vorhanden. Außer natürlich was die Verhütung anging. An diesem Tag hatte irgendwie das Gefühl, dass es passieren würde bzw. hatte ich irgendwie das Bedürfnis danach, endlich diese Erfahrung zu machen. Wir waren allein bei meinem Freund zuhause. Zu dem Zeitpunkt waren wir ca. ein halbes Jahr zusammen und haben in diesem Zeitraum unsere Erfahrungen mit Petting und Oralsex gemacht. Es fing so an, dass ich zu ihm hoch in sein Zimmer gegangen bin und ihn umarmt habe. Einfach so aus dem Bedürfnis heraus ohne irgendwas dabei zu denken. Daraufhin küssten wir uns und zogen uns langsam gegenseitig aus. Danach legten wir uns ins Bett und küssten uns dort weiter. Dabei befummelten wir uns gegenseitig, wobei ich nicht wirklich abschalten konnte, weil ich immer nur den Gedanken an das erste Mal im Hinterkopf hatte. Dann musste ich es einfach sagen bzw. ins Ohr flüstern: "Ich will mit dir schlafen." Das erwiderte er dann mit einem: "Ich mit dir auch." Das Vorspiel ging keines Falls wild zu. Eher übertrieben vorsichtig, was dann warscheinlich einfach an der Nervosität lag. Ich hatte aber keine Angst vor Schmerzen. Ich hab mir auch erst gar nicht vorher Sachen dazu durchgelesen, weil das ja meistens die Angst erst hervorrufen würde. Nun ja, nach ner Weile zog er sich ein Kondom über und setzte seinen Penis an meiner Scheide an. Er drang dann ganz vorsichtig ein. Ich glaube wir hielten sogar beide die Luft in diesem Moment an so angespannt waren wir. Ich spürte dann einen stechenden Schmerz, der auf jeden Fall auszuhalten war. Jedoch strahlte dieser Schmerz in meinen Unterleib aus und wirkte richtig betäubend. Da war dann nicht viel von einem "geilen Gefühl". Deshalb hörten wir auch nach ca. 5 Minuten auf, weil er auch merkte, dass es nicht wirklich einen Sinn hat in mir rumzurutschen, wenn ich nichts spüre. Wir lagen dann beide Arm in Arm im Bett. Ich immer noch mit meinen Unterleibsschmerzen... Wir haben dann noch darüber geredet, wie "blöd" das alles lief. Aber was solls. Wo keine großen Erwartungen sind, kann auch keine Enttäuschung kommen. Wir nahmen uns dann vor, dass das zweite Mal einfach besser sein wird, was dann auch der Fall war. Deshalb bin ich der Meinung, dass das ganze Gerede vom besonderen ersten Mal überzogen ist. Klar ist es was besonderes, wenn man irgendwas zum ersten Mal macht, aber genauso wie bei anderen Dingen klappt es meist erst beim nächsten Versuch. Mittlerweile sind wir schon über drei Jahre zusammen und man sieht, dass uns dieses erste Mal nicht geschadet hat. Man sollte einfach voraus schauen und nicht einem miesen ersten Mal hinterher weinen.

erstes Mal Geschichte information

Added by
Guest
Aufrufe
698

More in Erstes-Mal-Geschichten

Share this erstes Mal Geschichte

Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren