Das erste Mal mit einem verhängnisvollen Mann

General Information

Ich bin jetzt 18 Jahre alt. Bei meinem ersten Mal war ich allerdings erst 14. Es geschah mit einem Jungen, der 2 Jahre älter war als ich. Er hatte zu dieser Zeit eine Freundin, doch sobald ich mit ihm zusammen war, war ich einfach glücklich, sorglos verliebt, schwebte auf Wolke 7! Seine Freundin war mir ziemlich egal! Ich kannte sie, mochte sie auch, aber habe sie innerlich gehasst. Dafür, dass ich diesen Jungen (Andi) mit ihr teilen musste! Jedesmal wenn ich Andi auf einer Party traf, küssten wir uns. Seine Freundin war nie auf solchen Veranstaltungen.Nach einiger Zeit telefonierten wir regelmäßig miteinander. Ich erzählte ihm von meinen Gefühlen zu ihm und er tat, als würde er diese erwidern. Er sang mir Liebeslieder vor, versprach mir, immer für mich da zu sein, mich nie alleine zu lassen. Nun trafen wir uns auch regelmäßig und kuschelten, knutschten und streichelten uns den ganzen Abend. Silvester feierte ich eine große Party bei mir zu Hause, da meine Eltern nicht zu Hause waren. Natürlich kamen auch Andi und seine Freundin. Als er seine Freundin am späteren Abend schon zu sich nach Hause geschickt hat, um bei mir zu schlafen, machte ich einen großen Fehler. In meinem kleinen rosanen Kinderbett verlor ich meine Unschuld an ihn. Er drang in mich ein mit den Worten "Lass mich dein Lehrer sein!" Eigentlich hatte ich mir immer vor genommen auf den "Richtigen" zu warten, mit dem ich eine perfekte Beziehung führe und den ich irgentwann heirate!Naja alles kam anders! Zu diesem Zeitpunkt dachte ich noch, es wäre das Richtige, was ich tue und ich genoss es ihm so nah zu sein, wie es mehr nicht möglich ist. Das eigentliche Gefühl von Sex fand ich danach jedoch schrecklich! Er war nicht sehr liebevoll und gefühlt habe ich außer etwas Schmerz nicht sehr viel. Nach diesem Elebnis zog er sich sofort an. (Er wollte zu seiner Freundin). In diesem Moment wurde mir klar, dass er mich nur ausgenutzt hatte, mich niemals lieb gehabt, geschweige denn geliebt hat!Ich konnte meine Tränen nicht halten und er beugte sich über mich und sagte Worte, die ich in meinem ganzen Leben nie (!!!) vergessen werde:"Heulst du jetzt, weil du Angst hast, dass du schwanger bist oder weil du mit jemandem geschlafen hast, den du liebst, aber der dich nicht liebt?!"Ich war fassungslos... das sollte mein Traumprinz sein?An diesem Abend schwor ich mir, nie wieder eine Träne für ihn zu vergießen. Ich empfand nur Hass für ihn. Dieses Gefühl hielt so ungefähr einen Tag! Ich war verzweifelt und wollte unbedingt mit ihm reden! Aber lange hielt ich mich zurück in der Hoffnung, er würde sich irgendwann melden!Das gescah natürlich NICHT!Nun ja. Nach einigen Monaten vollkommerner Verzweiflung, einigen Partys und vielen neuen Männern in meinem Leben, rief er auf einmal an! Mit seiner Freundin war Schluss, weil er gemerkt hat, dass er sich in mich verliebt hat. (ja, klar)! Doch so dumm war ich nicht mehr. Ich sagte ihm, ich hätte einen festen Freund mit welchem ich sehr glücklich bin und dass er mich doch bitte in Ruhe lassen solle!Komischerweise fand er mich plötzlich doch interessant! Er rief jeden Abend an, weinte und bettelte, dass ich ihm eine Chance geben soll. Und ich tat es! In dieser Beziehung entpuppte sich Andi als emotionaler, liebevoller, vertraunswürdiger Partner. Wir waren zwei ganze Jahre zusammen und erst vor einem halben Jahr habe ich Schluss gemacht. WARUM? Er wurde zu anhänglich. Noch heute schreibt er mir jeden Tag, wie sehr er mich liebt und dass ich seine einzige große Liebe war!Also Jungs und Mädels möchte ich euch bitten:Schlaft nicht nur mit jemandem, um diesen an euch zu "fesseln". Denn das geht meistens sowieso nach hinten los! Erlebt euer erstes Mal mit jemandem, der euch wirklich wichtig ist und wo dies auf Gegenseitigkeit beruht!Ich wünschte euch ein wuderschönes und romantisches 1. Mal!Nina

erstes Mal Geschichte information

Added by
Nina
Aufrufe
5.329

More in Erstes-Mal-Geschichten

Share this erstes Mal Geschichte

Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren