Das erste Mal im Paradies

General Information

Hmmm... ìch weiss gar nicht wo ich anfangen soll... manchmal ist Liebe einfach etwas unbeschreibliches! Je länger ich nachdenke umso mehr finde ich nur ein einziges Wort für dieses Gefühl... Wunderschön!Ich war genau 14 1/2 als ich mein erstes Mal hatte... Und es war genau am 11.11.2005 :smile:Ich lernte einen süßen Jungen kennen damals in dem ich mich total verliebte. Nachdem er mir seine Gefühle schilderte wurden mit der Zeit unsere Gedanken eins. Ich war noch nicht mit ihm zusammen und doch wusste ich das es Liebe war. Wir waren in der Stadt spazieren als er mich plötzlich als wir am Fluss waren küsste (es war der Rhein ;-) ... Danach wurde alles so hell und ich merkte nur noch wie wir einander nicht mehr in Gedanken loslassen konnten. Später gingen wir dann zu ihm wo ich schon ein paar Mal davor war und wir kuschelten wie die Weltmeister... Nach einiger Zeit wurde das Knuddeln immer Leidenschaftlicher. Wir zogen einander aus und berührten uns am ganzen Körper. Ich war durch und durch voll von schöner Gedanken und jegliche Angst wich von mir in diesem Augenblick, der ganz klar wie ein Traum war aus dem man nicht mehr aufwachen will. Nach einer Weile sahen wir uns schließlich tief in die Augen und ich sagte ihm ohne drüber nachzudenken das ich gerne mit ihm Schlafen würde. Er staunte nicht schlecht aber das nur für ungefähr eine halbe Minute. Ich erzählte ihm das ich es fühlen will und ihn spüren. Er wusste bereits das ich Jungfrau bin und so willigte er ein, fragte mich allerdings noch einmal ob ih es will. Als ich ihm bestätigte erklärte er mir was er machen würde. Er nahm eine Kondompackung aus seinem Schrank und sagte mir ich solle ihm zugucken damit ich weiss, das er nichts falsch macht und ich vollstes Vertrauen habe, das ich nicht schwanger werde. Er nahm es vorsichtig aus der Hülle und tat es über seinen Penis. Dann legten wir uns wieder aufs Bett und wir streichelten uns.Als ich nun bereit war legte er sich auf mich drang aber noch nicht in mich ein. Ich lag da, ein klein wenig verunsichert aber nicht ängstlich. Er schaute mir tief in die Augen, wie als würde er meine Gedanken lesen. Ich nickte und er sagte mit gedämpfter Stimme:"Ich werde es nun tun. Versuch dich zu entspannen. Am besten legst du deine Beine auf meine Schultern. Es ist so für dich am bequemsten." Ich legte meine Beine auf seine Schultern. "Sag wenn es weh tut oder du abbrechen willst ok?" Ich willigte ein und somit drang er vorsichtig in mich ein. Als er in mich kam war da dieses wunderschöne Gefühl. Wie als würde alles um uns herum verschwinden und nur ich und Alex (Mein Entjungferer) würden existieren. Engel liebkosten mein Herz und ich schwamm in einem Gedankenmeer aus weicher Sahne. Er war nun ganz in mir. Ich schloss die Augen. Es war so schön... Tief in meinem Kopf wusste ich:"Irgendwoher kenne ich dieses Gefühl..." Ich schaute die ganze Zeit in seine Augen und er in die meinen... Der Himmel auf Erden. Langsam bewegte er sich nun vor und zurück. Immer wieder. Das Gefühl in meinem Körper wurde immer intensiver. Ohne es zu wollen stöhnte ich. Ich kann mir nicht erklären warum aber ich ließ mich gehen. Ich stöhnte wieder... und immer wieder. Er tat es mir gleich... Wir waren eins. Seine tiefen Blicke kamen bis zu meiner Seele. Seine Bewegungen wurden schneller und auch ich bewegte mein Becken ein wenig schneller auf und ab. Es wurde immer schöner.. immer heller.. Als es nun am Hellsten war das Ultimatum erreicht, stöhnte ich laut auf. Durch meinen ganzen Körper ging eine wunderbare Engergie... Etwas unsterbliches durchdrang mich... Ich spürte die Küsse eines Engels. Ihm. Er ging auch ab. Ich merkte wie alles bunter wurde und er nun auch dieses Gefühl hatte. Wir lagen zusammen aufeinander, inneinander und es gab nur uns. Und einen gleichzeitigen Orgasmus. Er lag immer noch in mir, ich merkte wie sein Penis weiter in mir zuckte. Wunderschön. Er schaute nun nicht mehr in meine Augen, sondern nach unten auf seinen Körper und ich merkte dann wie er seinen Penis an seinem Körper mit dem Kondom festhielt und seinen Penis aus mir nahm. Es war zuende. Er tat es mit einer gewissen Vorsicht die sehr sehr fürsorglich war. Ich legte meine Beine nun gemütlich hin und schaute ihm zu wie er in das Kondom an der Öffnung einen Knoten machte und es in einen Mülleimer schmiss. Dann sah er mich wieder an und sagte das er sich jetzt waschen wird. Nachdem er für 5 Minuten im Bad war kam er wieder zu mir ins Bett und legte sich neben mir, passte aber auf das sein Penis mir nicht zu nahe kommt. Sicher ist sicher. Ich lächelte und er auch. Liebe. Ohne das er mich gefragt hatte sagte ich ihm das es wunderschön ist. Das ich ihn liebe. Wir konnten nicht mehr voneinander. Er sagte mir das er und ich gleichzeitig einen Orgasmus hatten und er fragte mich auch, ob es weh tat. Ich erzählte ihm von all den Sachen die ich fühlte... In all den Schönheiten. Wir waren verliebt. Und ich hatte Sex. Als wir nun alle Gedanken ausgetauscht hatten die nun an der Reihe waren, kuschelten wir wieder. Alles war so intensiv... und nun war alles umso tiefer. Wir wollten wieder mehr. Und so lies er mich eine Kondompackung aufmachen und auf seinen Penis setzen. Ich wusste bereits wie es geht aus dem Sexualkunde Unterricht. Wir hatten wieder Sex. Und kamen noch einmal gleich. Es war einfach der Himmel... Nachdem wir nun danach auch wieder nebeneinander lagen und uns in die Augen schauten wusste ich das es vorbei war. Ich wollte jetzt nur noch bei ihm sein und ihn nicht mehr loslassen!Wir gingen unter die Dusche und wuschen uns am ganzen Körper sauber. Und danach zogen wir uns wieder an und ich legte mich in seine Arme. Ich registrierte nun das diesMEIN ERSTES MALwar und es nicht schlimm war wie einige behaupten.Wenn ich euch einen Tipp geben kann der wirklich richtig ist in dieser ganzen Welt des Ersten Mals dann ist es dieser:Jeder Mensch erlebt sein erstes Mal anders. Niemand ist gleich.Macht euch keine Sorgen, solange ihr ordentlich verhütet und ihr euch geborgen bei der Person fühlt, mit der ihr es erleben wollt. :smile2:Ich hatte nach einer Woche mich mit Alex "getrennt" aber nach einem Tag wussten wir das wir sozusagen für einander bestimmt sind. Und so würde es auch in nächster Zeit sein :smile2:Also ... macht euch blos keinen Kopf und hier noch etwas:Macht euch keine Hoffnungen oder stellt ein Ultimatum das ihr einen Orgasmus haben sollt. Das erste Mal ist ohne jeglichen Zwang und ihr müsst nichts erwarten. Es ist so wie es ist lehnt euch einfach zurück und geniesst es...Ich bin nun 15 und weiss wovon ich spreche... :smile2:

erstes Mal Geschichte information

Added by
Miriam
Aufrufe
2.989

More in Erstes-Mal-Geschichten

Share this erstes Mal Geschichte

Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren