Bei ihr zu Hause

General Information

Erst einmal zur Vorgeschichte :smile: Also meine Freundin und ich haben uns über Twitter kennengelernt,dann irgendwie jeden Tag geskypt und irgendwann haben wir uns auch getroffen und es hat richtig gefunkt.Bald darauf haben wir wegen der Entfernung öfter mehrere Tage beieinander geschlafen.Ihre Eltern haben mich glücklicherweise gleich ins Herz geschlossen.Meine Eltern meine Freundin auch :smile: und so kam es dann zu vorletztem Wochenende als ich zu ihr gefahren bin um wieder ein Wochenende mit ihr zu verbringen. Also ich bin mit dem Zug zu ihr gefahren und sie hat mich vom Bahnhof abgeholt.Zur Begrüßung gab es erst einmal einen Kuss(wenn man seine Freundin wochenlang nicht gesehen hat merkt man erst richtig wieviel einem so ein einfacher Kuss bedeutet) und sofort gingen wir zu ihr.Dort haben wir erstmal das knutschen der letzten paar Wochen nachgeholt :grin: später kam dann auch ihre Mutter und der Freund ihrer Mutter heim und sagte kurz Hallo . Im Verlauf des Abends wurde unsere Knutscherei immer wilder und intensiver und sie fuhr mit ihren Händen immer wieder unter mein Shirt und über meinen Rücken.Als ihre Eltern dann abends schlafen gegangen waren fragte ich sie,weil sie eben sooft unter mein Hemd gegangen war,ob ich es vielleicht ausziehen soll.Sie sagte Ja und ich zog es aus.nach 5 Minuten weiterem wildem küssen fragte ich ob ich das Hemd ausziehen als Hände drücken verstehen soll (da wir beide etwas schüchtern sind haben wir festgelegt,dass wenn jemand von uns Sex haben möchte er die Hand des anderen drücken soll und wenn der andere auch drückt ist das das Zeichen das dieser auch möchte).Sie meinte ganz klar ja und ich legte mich neben sie(sie zog mich beim küssen immer auf sich drauf) und küsste sie weiter und tastete dabei ihren schlanken und durchaus weiblichen Körper ab.Ich streichelte sie von ihrer Wange über ihre Brüste bis zu ihren Oberschenkel hinunter.Dort angekommen fragte ich:"Schatz,darf ich?" und bekam einen innigen Kuss als Antwort.zuerst streichelte ich einfach nur über ihre kurze Hose die sie beim Schlafen trug und fuhr mit der Hand dann darunter :herz: Es war für sie das erste Mal das jemand sie dort so berührt und für mich das erste Mal eine Frau so zu berühren.Ab da funktionierte meine Hand automatisch ich streichelte erst über ihre Schamlippen und fühlte dann ihr mittlerweile feuchte Scheide.Da wir schon über das Thema 1.Mal gesprochen hatten,hatte ich bevor ich losfuhr Kondome gekauft,von denen ich nun eins aus meiner Tasche holte und es mir überstreifte.Ich fragte sie ob sie es wirklich möchte und sie zog mich einfach nur auf sich und drückte mich eng an sich.Ihre Hose hatte sie bereits ausgezogen und ich meine logischerweise auch.Sie ließ allerdings ihren BH an weil sie sich etwas für ihre Brüste genierte wegen ihrer Form(ich verstehe nicht warum da ich sie schon gesehen habe) aber ich akzeptiere es:smile: Nun versuchte ich anfangs auf eigene Faust den "Eingang" zu finden was mir auch gelang aber ich rutschte immer wieder ab also bat ich sie mir zu helfen und das tat sie.Daraufhin fragte ich ein letztes Mal ob sie es wirklich wollte und bekam als Antwort ein sehr erregtes Ja entgegnet.Also drang ich langsam in sie ein.Sie verzog kurz ihr Gesicht und ich fragte:"Soll ich aufhören?" Sie meinte nur:" Nein Schatz,mach weiter"das tat ich und sie atmete kurz aus. Wir blieben so für einige Minuten liegen und genossen dieses Gefühl der Nähe da es für uns beide was ganz neues war.Dann begannen wir uns zu bewegen.Wir fanden sehr schnell unseren Rhythmus und so ging es die nächsten 75 Minuten (mit kleinen Pausen um meine Arme auszuruhen und um nicht zu kommen wobei ich sagen muss dass ich das erste Gefühl hatte das ich bald komme erst nach 30 Minuten hatte). Sie war kurz davor(was sie mir im nachhinein erzählt hatte) aber ich brauchte in dem Moment ne Pause da sich solange abstützen echt anstrengend ist.Ich habe mich darüber echt geärgert obwohl sie meinte das es nicht so schlimm ist.Natürlich besteht der Sex nicht aus der Aufgabe einen Orgasmus zu haben sondern die Nähe und die Liebe zu genießen aber gewusst wie das bei ihr ist hätten wir schon gerne bei mir wäre das ja nicht ganz so spektakulär bzw. bei Männern nicht ganz so schön wie bei Frauen. Während der ganzen Zeit flüsternd wir uns immer wieder sehr erregt :"Ich liebe dich so sehr"zu.Das Ende vom Lied war dann das wir beide nicht mehr konnten und so keiner von uns einen Orgasmus hatte was allerdings nicht so schlimm war :smile: . Danach haben wir noch gekuschelt und sind dann eingeschlafen :love: Und das alles obwohl ihre Eltern 2 Zimmer weiter geschlafen hatten. Das war also die Geschichte von meinem ersten Mal :smile: Ich kann abschließend nur sagen egal wie man seinen Partner kennenlernt die Hauptsache ist,dass man sich wirklich liebt und respektiert.Wir haben zwar momentan eine Fernbeziehung aber das macht den Sex beim nächsten mal noch schöner und ich liebe sie jeden Tag mehr. Und liebte Herren wartet auf die Richtige und nehmt nicht gleich die erst beste.Mit der richtigen wirklich aus Liebe zu schlafen ist das schönste Gefühl überhaupt :smile: :jaa:

erstes Mal Geschichte information

Added by
Guest
Aufrufe
2.405

More in Erstes-Mal-Geschichten

Share this erstes Mal Geschichte

Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren