Auf dem Weg zum Schwimmbad

General Information

Mein erstes Mal war v√∂llig anders, als ich es mir je getr√§umt h√§tte. Ich bin jetzt mit meiner Freundin Christine (15) seit ungef√§hr einem halben Jahr zusammen. Wir haben uns auf dem Weihnachtsmarkt kennen gelernt. Sie half dort ihren Eltern an einer Bude aus und verkaufte S√º√üigkeiten und Lebkuchen.Neulich hatten wir uns verabredet und wollten gemeinsam zum Schwimmen gehen, wie wir es schon √∂fter gemacht haben (sie ist in der DLRG). Sie kam bei mir vorbei und holte mich ab. Um den Weg zum Hallenbad abzuk√ºrzen, schlug sie vor, wir k√∂nnten doch mit unseren R√§dern die Abk√ºrzung durch den Wald nehmen. Als wir alleine unterwegs waren, hielt sie auf einmal an und fragte mich, ob ich nicht Lust h√§tte einmal etwas Neues auszuprobieren. – Ich muss schon zugeben, dass ich damals ziemlich auf der Leitung stand und √ºberhaupt nichts geschnallt habe. Wir hatten in den Wochen zuvor immer wieder einmal auch das Thema Sex angesprochen, aber au√üer einem bisschen Knutschen war da bisher nichts. Sie meinte, wir sollten doch zu der Bank am Weiher fahren, wo wir uns schon √∂fter getroffen hatten. Wir redeten ziemlich lange √ºber alles M√∂gliche. Ich meinte nach einer Weile, dass wir uns beeilen sollten, damit wir noch rechtzeitig zum Hallenbad k√§men. Sie meinte, wir k√∂nnten doch auch hier im Weiher baden, sie h√§tte unter ihren Klamotten die Badesachen schon an. „Ich aber nicht!“, erwiderte ich. Sie meinte nur knapp, dass sie sich das schon gedacht h√§tte, sie mich aber gerne einmal nackt sehen wolle. Ich schluckte, meinte aber nur knapp: „OK“. Sie zog rasch ihr Shirt und die Hose aus und stand in ihrem schwarzen Badeanzug vor mir. Nun war ich an der Reihe. Als ich meine Hosen runter zog, sprang mein mittlerweile steifer Penis nach oben und wies in ihre Richtung. Sie musterte mein St√ºck genau und fragte mich, ob sie ihn einmal anfassen d√ºrfe? Sie ber√ºhrte ihn vorsichtig mit ihrer Hand und umfasste ihn v√∂llig. Ganz unvorbereitet begann sie ihn zu wichsen. Ich sp√ºrte, dass es nicht lange dauern w√ºrde, ehe ich kommen w√ºrde. Und so war es auch, mit einem wahnsinnigen Orgasmus spritzte ich ab. Christine wurde dabei so scharf, dass sie mich zu sich zog und meine Hand zwischen ihre Schenkel schob. Mit meinen Fingern f√ºhlte ich, wie feucht sie mittlerweile war. Wir legten uns auf unsere Badet√ºcher und ich begann sie zu k√ºssen. Sie nahm meinen Penis, der sich mittlerweile wieder erholt hatte und dirigierte ihn zu ihrer Scheide. Sie rieb die Spitze meiner Eichel ein paar Mal an ihren Schamlippen hin und her, ehe sie mich n√§her zu sich zog und mein Penis wie von alleine tief in sie hinein glitt. Es war ein unbeschreibliches Gef√ºhl in ihr zu sein. Sie war so warm und eng. Ich begann mich langsam, vorsichtig in ihr zu bewegen. Ihr leises St√∂hnen zeigte mir, dass es ihr gefiel. Es dauerte nicht lange, bis ich zum zweiten Mal kam. Chrisy kam fast gleichzeitig mit mir. Es war einfach unbeschreiblich. Wir sind immer noch zusammen und haben klasse Sex.

erstes Mal Geschichte information

Added by
Nils
Aufrufe
12.031

More in Erstes-Mal-Geschichten

Share this erstes Mal Geschichte

Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren