Alles schiefgelaufen

General Information

Ich hatte wahnsinnige Angst vor meinem ersten Mal, vor allem weil mein Freund schon angedeutet hatte, dass er bereits Erfahrung hat.Am ersten Abend, als er wollte, bekam ich eine totale Panikattacke, worauf er meinte, dass er mich doch auch ohne Sex mag und dass das vollkommen okay ist, wir müssen ja nichts überstürzen. Ich hatte irgendwie ein wahnsinnig schlechtes Gewissen und kam mir vor wie ein Feigling, deswegen übernahm ich am nächsten Abend, den wir allein zu Hause verbrachten, wildentschlossen die Initiative - frei nach dem Motto: Schnell, bevor ich es mir anders überlege!Alles ließ sich perfekt an: wir schmusten und zogen uns langsam gegenseitig aus, er war total lieb und zärtlich, streichelte mich am ganzen Körper bis ich total heiß auf ihn war, alle Angst war vergessen. Als er sich dann endlich auf mich setzte, begann das Desaster.Er suchte hektisch mein Loch und traf einfach nicht. Er wurde immer verzweifelter, probierte eine andere Stellung, suchte und suchte - aber fand einfach nicht hinein!! Er entschuldigte sich heiser, probierte es wieder und wieder, bis er sich zurückfallen ließ, den Kopf wegdrehte und mich losließ.Ich fand es eigentlich nicht so schlimm, irgendwie waren wir doch jetzt quitt und ich war natürlich nach wie vor in ihn verliebt, aber er drehte sich mit dem Rücken zu mir und wollte nur noch schlafen, weil er sich so schämte. Alle Aufmunterungsversuche waren umsonst.Am nächsten Morgen steigerte sich unser morgendliches Schmusen unabsichtlich immer weiter, bis ich meine Finger an seinem Schwanz hatte und ihn neugierig erforschte. Der Wecker klingelte, keiner stand auf. Nach zwanzig Minuten rumknutschen musste ich mich langsam wirklich beeilen und nahm seinen Schwanz fest in die Hand, drückte leicht und sagte entschlossen: "Aufstehn!" und plötzlich begann er zu spritzen! Völlig perplex starrte ich auf seinen Saft auf meinem Bauch und brachte kein Wort heraus. Da richtete er sich auf und versorgte uns beide mit Tempos, ich zog mich an und verabschiedete mich, bevor er dann Duschen ging. Ich war mir ziemlich sicher, dass er mich angelogen hatte und es ebenfalls sein erstes Mal war, das gerade schiefgegangen war.Die restliche Woche war Funkstille, bis ich es nicht mehr aushielt. Schrecklich nervös, aber äußerlich ganz wie immer fuhr ich zu und überraschte ihn.Ich gab ihm klar zu verstehen, dass ich ihn wirklich liebe und sich das auch nicht geändert hat oder ändern wird, weshalb er aufhören soll, so kindisch zu sein. Er schämte sich immer noch sehr und gab zu, dass er Angst gehabt hatte, mich verloren zu haben. Nachdem wir uns ausgesprochen hatten, landeten wir wieder wild knutschend im Bett und diesmal nahm ich die Sache in die Hand. Ich führte seinen Schwanz vorsichtig zu meinem Loch und traf auf Anhieb. Es war wahnsinnig intensiv, wir sahen uns die ganze Zeit in die Augen und er kam zu einem heftigen Höhepunkt. Ich war einfach erleichtert, dass diesmal alles geklappt hatte und seitdem gibt es auch keine Probleme mehr.Also entspannt euch - ihr könnt nichts verkehrt machen, solange ihr euch gern habt und ehrlich zueinander seid.

erstes Mal Geschichte information

Added by
Unregistriert
Aufrufe
1.025

More in Erstes-Mal-Geschichten

Share this erstes Mal Geschichte

Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren