√úberraschend gut :) ‚ô•

General Information

Zunächst mal, mir war schon immer klar dass das 1. Mal nichts anderes ist als.. DAS ERSTE MAL. versteht ihr? Es werden noch viele folgen und nichts ist schon beim 1. Mal perfekt. :grin: Mir war von anfang an klar das in vielen Erzählungen gelogen wird um zu vertuschen dass das erste Mal nichts magisches ist und im Prinzip einfach nur etwas ist was man irgendwann tun 'muss'. :zwinker: Okay das wollte ich vorher mal gesagt haben, denn so kam es das mein 1. Mal für mich überraschend gut war :zwinker: Also, ich und mein Freund (Philip)sind schon ca. 9 Monate zusammen und vor 2 Wochen hatten wir unser 1. Mal. Er hatte schonmal Sex gehabt und er wusste das ich noch jungfrau war. Wir hatten schon öfter darüber gesprochen aber da war ich noch nicht so weit. Er wollte mich auch zu nichts drängen. ♥ Jedenfalls haben wir uns neulich gestritten :/ es war nichts schlimmes, ich war genervt weil wir eigentlich was machen wollten und ich mir eigentlich schon überlegt hatte es an dem abend zu tun...und dann hat er abgesagt weil er gerne was mit seinen Freunden machen wollte... Ich war echt entäuscht. Wir haben dann noch telefoniert und ich hab ihm gesagt dass es schon okay wäre..ich wolte ihm auch nihct den Abend mit seinen Kumpels ruinieren. Als ich dann am Abend in meinem Zimmer auf der Couch saß entschloss ich mich dazu ihm eine SMS zu schreiben, warum es mir doch etwas ausmachte. (Ich hab die SMS gerade vor mir ich tipp sie mal ab :grin:) "Baby ich weiß du wolltest gerne was mit den Jungs machen, aber ich hatte eigentlich was geplant für heute Nacht. Du weißt schon.... Ich wollte dich nur wissen lassen, ich bin bereit dafür. Und ich bin jetzt etwas traurig weil es heute wohl doch nihct klappt. :/ Ich hoffe das verdirbt dir jetzt nicht den abend. Grüße an Tom. Liebe dich♥" (Tom is ein Kumpel von ihm mit dem ich auch gut befreundet bin) Ich schikcte die SMS ab und ging dann in die Küche und machte mir einen kakao weil es ziemlich kalt war. Ich war ganz alleine zuhause, weil meine Eltern im Kino waren.Ich weiß nicht genau wieso aber aufeinmal musste ich heulen...Echt ein bisschen dämlich, ich meine es war garnichts schlimmes passiert. Aber vllt. kennt ihr das, wenn ihr etwas plant un schon ganz aufgeregt seid und es dann doch nicht klappt... das ist einfach scheiße... Jedenfalls hab ich dann geweint und stand in der Küche. Es regnete draußen in Strömen und ich kam mir vor wie in sonem traurigen Liebesfilm. (Im nachinein eher lustig HAHA♥)Ich hab mir dann meinen kakao genommen und wollte in mein Zimmer. Dann hat es an der Tür geklingelt, ich wollte natürlich nicht hingehen! :grin: Ich hab immerhin gerade geweint. Ich stellte den kakao auf meinem Nachttisch ab und setzte mich auf Bett. Plötzlich klingelte es Sturm und ich bin hin und hab durch den Spion geguckt. Vor der Tür stand mein Philip :* Ich machte die Tür auf und er umarmte mich. Als ich mich löste war ich klitschnass, denn er war mit dem Rad durch den Regen gefahren :* Er sah mich an und entschuldigte sich dafür das er mich versetzt hatte. Ich war kein bisschen mehr sauer. (Immerhin ist er für mich durch den regen :O hihi) Ich zog ihn rein und küsste ihn innig. Er machte die Tür hinter uns zu. Er zog seine jacke und seine schuhe aus und gingen in mein Zimmer. Dort schloss ich die Tür hinter uns zu für den Fall das meine Eltern früher nach Hause kommen wollten.Ich drehte mich zu ihm um und er grinste. Wir wussten beide was wir wollten und er packte mich und warf mich auf mein Bett. Ich musste lachen und er legte sich zu mir. Wir küssten uns und er lag auf mir. Wir küssten uns eine Weile und dann ging er mit seiner Hand vorne unter mein Top und zog es mir dann aus. Er küsste meinen Hals und meine Brüste und ich war einfach nur überglücklich. Ich zog ihm dann sein Shirt auch aus. Er hat einen tollen Oberkörper und ich wollte ihn immer mehr. :smile: Er wollte meinen BH ffnen, als er es aber nach einer Weile nicht schaffte musste ich lachen und hielt es einfach nicht mehr aus :zwinker: Ich setzte mich auf und zog den BH aus. Er kniete auf mir und er konnte seinen Blick nicht von meinen brüsten abwenden. Er drückte mich zurück aufs Bett und küsste mich wieder. Er streichelte mit der einen Hand meine Brüste und die andere war an meinem Gesicht. Ich hielt es nicht mehr aus ich wollte ihn JETZT. :love: Ich öffnete seine Hose und er zog sie aus. Ich sprte durh seine Boxershorts das er einen Ständer hatte. dann zog ich auch meine aus und wir lagen beide in Unterhosen da. Dann zogen wir nach kurzer Zeit auch die aus und ich genoss das gefühl dass wir beide nackt aufeinander lagen :0 Er sah mir tief in die Augen und fragte ob ich das wirklich will. Ich sagte ja und er holte aus seine Hosentasche einen Kondom heraus. Er wollte ihn sich überziehen aber seine Hände zitterten total. Ich fragte ihn ob er nervös war und er sagte ein bisschen. Das fand ich echt süß und half ihm dann dein Kondom überzuziehen. Er legte sich wieder auf mich und wir küssten uns lange. Kurz bevor er eindrigen wollte stoppte er und nahm eine Kissen das neben uns lag und sagte mir ich solle meinen Hintern hochheben. Ich machte es und er legte es drunter. Er sagte das das die Schmerzen bei manchen verringert und beim eindringen hilft. Ich nickte und war froh das er sich schon ein bisschen auskannte.. Er fragte mich ob ich breit wäre und ich sagte ja. Er küsste mich und drang dann ein. Gaaaanz langsam. Obwohl er total vorsichtig war und ich versuchte mich zu entspannen tat es dann doch ziemlich weh. Ich klammerte mich total an ihm fest und verkrampfe mich voll. Das macte das ganze nurnoch schlimmer. Philip sagte ich solle mich entspannen und ich versuchte es. Ich legte den Kopf in den nacken und konzentrierte mich darauf meine Muskeln zu entspannen. Nach etwa 3 Minuten war der schmerz dann vorbei und ich atmete tiiieeef durch. Philip fragte ob alles okay sei und ich nickte. Dann küssten wir uns wieder und er begann sich langsam in mir zu bewegen. Es tat fast garnicht weh und ich konnte es genießen.Wir fingen beide an ganzschön rumzustöhnen und nach einer ganzen Weile wehcselten wir dann die Position so dass ich oben war. Ich kannte mich nicht so gut aus also führte er am Anfang meine Hüften mit seinen Händen. Irgendwann hatte ich den Dreh raus und ritt ihn ganzschön :rolleyes: Wir wehcselten dann aber wieder in die Missionarstelllung weil uns beiden lieber war wenn wir uns dabei auch küssen konnten. Dann kam ich unter lautem stöhnen und er kurz danach. (wow Mädels...auch wenn ihr llt. scho Orgasmen hatten beim Masturbieren oder so,...das ist NICHTS im vergleich zu den Orgasmen die man beim Sex hat.oh man :grin:) Total Erschöpft und verschwitzt fielen wir nebeneinander ins Bett. Ich war so froh das ich lachen musste. Er nahm mich in den Arm und küsste mich. Er fragte ob es schön für mich war und ich sagte ihm das es einfach unbechreiblich war! :* Darüber war er dann echt froh :zwinker: Wir kuschelten eine Weile waren aber beide noch nict müde weil es erst 21:00 uhr war. Also gingen wir zusammen duschen. Wir quatschten dann noch ewig und sahen noch ein bisschen fern. Dann schliefen wir arm in arm ein.So das war mein 1. Mal...sorry das es so extrem lang geworden ist :/ aber für mich gehört diese ganze Geschichte zu meinem 1. Mal dazu also.. :grin: Ich freue mich über Kommentare.PS. am Morgen hatten wir dann unser 2. Mal :zwinker:

erstes Mal Geschichte information

Added by
Guest
Aufrufe
1.313

More in Erstes-Mal-Geschichten

Share this erstes Mal Geschichte

Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren