Zwischenblutungen durch Gynatren-Impfung

Benutzer20882 

Verbringt hier viel Zeit
Ich bin am Montagabend das erste Mal mit Gynatren geimpft worden.

Am Dienstagvormittag habe ich gemerkt, dass ich Zwischenblutungen bekommen habe.
Normalerweise nehme ich die Valette im Langzeitzyklus (3-6 Monate).

Können die Zwischenblutungen von der Impfung kommen?

Ich habe schon bei der Apotheke angerufen, die Dame dort hat mir aber nur den Beipackzettel vorgelesen und festgestellt, dass dort von Zwischenblutungen nichts erwähnt wird.
Sie hat mir geraten, meine Gynäkologin anzurufen - diese kannte aber Gynatren garnicht.

Ich habe jetzt gestern Abend dann keine Pille genommen und werde eben jetzt eine 7tägige Pillenpause machen und hoffen, dass das Problem dann gelöst ist.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Ich kenn mich mit der Impfung jetzt nicht besonders gut aus, aber generell kann ja jede Impfung den Körper und das Immunsystem etwas schwächen und so indirekt Stress verursachen und der widerum kann ZB auslösen.
Ansonsten kann es im LZZ ja ohnehin leichter mal zu einer ZB kommen, auch wenn das bisher vielleicht bei dir nicht der Fall war.
 

Benutzer20882 

Verbringt hier viel Zeit
Naja, aber diese Impfung soll ja eigentlich die Abwehrkräfte und das Immunsystem stärken, damit Pilze etc. keine Chance mehr haben!
 

Benutzer30735 

Sehr bekannt hier
Naja, aber diese Impfung soll ja eigentlich die Abwehrkräfte und das Immunsystem stärken, damit Pilze etc. keine Chance mehr haben!

Langfristig natürlich schon aber zuerst muss sich das Immunsystem ja mal gegen die Antigene zu wehren usw. Bin jetzt auch kein Experte, aber oft bekommt man auch Fieber, etc. nach einer Impfung, das ist jetzt nicht soo ungewöhnlich und bedeutet für den Körper halt Stress.

Mach dir einfach nicht zu viele Gedanken, ich habe letztens auch 2 Tage bevor ich meine Tage bekommen sollte (Pille) eine ZB bekommen, keine Ahnung wieso - ist doch nicht so tragisch, solangs nicht regelmäßig vorkommt.
 

Benutzer20882 

Verbringt hier viel Zeit
Tja, ich muss bloß jetzt in zwei Wochen wieder geimpft werden und dann in zwei Wochen nochmal.
Will dann ja nicht jedes Mal bluten wie doll.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Zu so einer Blutung muss es ja auch nicht jedesmal kommen. Die zweite Impfung steckt dein Körper sicher schon besser weg als die erste.
 

Benutzer20882 

Verbringt hier viel Zeit
Okay...

Also meint ihr, wenn ich jetzt einfach die 7 Tage Pause mache, dann ist das Thema damit erledigt?
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Also meint ihr, wenn ich jetzt einfach die 7 Tage Pause mache, dann ist das Thema damit erledigt?

Zumindest sollten die Chancen sehr gut stehen. Es kann auch so sein, dass die Blutung morgen oder übermorgen schon wieder weg ist. Das lässt sich schwer vorhersagen. Aber wenn du jetzt Pause machst, dann sollte die Blutung nach der Pause wieder weg sein.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Warum sollte es der Gyn machen? Wenn, dann vielleicht eher noch ein Urologe. Der wäre ja an sich der richtige Facharzt.
 
R

Benutzer

Gast
Warum sollte es der Gyn machen? Wenn, dann vielleicht eher noch ein Urologe. Der wäre ja an sich der richtige Facharzt.

Naja, weil es ja auch bei Vaginalinfektionen usw. eingesetzt wird, und doch nur für Frauen ist, oder? Außerdem bilde ich mir ein, auf der Seite meiner neuen FÄ steht sogar, dass sie die Impfung anbietet.:ratlos:
Ist das wirklich nicht üblich so?

Edit: Auf ihrer HP steht:
# Impfungen bei wiederholten Scheideninfektionen
# Impfungen bei wiederholten Harnblasenentzündungen
Ich dachte, damit wäre die Gynatren-Impfung gemeint...
 

Benutzer20882 

Verbringt hier viel Zeit
Also ich kenne Impfungen generell nur beim Hausarzt
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren