Zweites erstes Date

Benutzer192366  (27)

Ist noch neu hier
Hey ihr! :smile:

Ich habe vor ca einem Jahr einen Mann kennengelernt. Geplant war das von keinem von uns, wir haben uns in einem Restaurant gesehen und es knisterte einfach. Anfangs lief es recht gut, da wir jedoch beide relativ frisch getrennt waren, wurde schnell klar, dass wir unsere vorherigen Beziehungen noch nicht richtig verarbeitet hatten und das wurde unserem kennenlernen zum Verhängnis. Besonders ich habe öfters meinen Ex erwähnt, was wirklich kacke von mir war. Der Kontakt verlief sich. Da er aber immer noch meine Nummer hat, habe ich ihm letzte Woche einfach mal geschrieben, wie es ihm geht und ob er Lust hat sich man zu treffen. Er antwortete sofort, dass wir das gerne machen können und fragte auch was ich mache etc. Habe gefragt wann er kann, ich war letzte Woche im Urlaub, er verreist nächste Woche, meinte aber dass es dann geht sobald er wieder da ist.

Jetzt frage ich mich erstmal, ob er sich auch wirklich melden wird und wenn ja, was ich hoffe, wie ich mich am besten verhalte bei diesem „zweiten ersten Date“. Seid ihr generell eher dafür anzusprechen, was damals schief gelaufen ist oder würdet ihr alles auf 0 setzen und neu anfangen und gucken wohin die Reise geht? Bin ziemlich nervös und unsicher und würde mich über ein paar gute Tipps sehr freuen :smile:
 
zuletzt vergeben von

Benutzer125146  (37)

Meistens hier zu finden
Schwierig… wenn dich immer wieder die Gedanken plagen, dass das doof von dir war, würde ich es vielleicht kurz erwähnen um ihm zu signalisieren, dass du da selbst drüber reflektiert hast und es dir leid tut. Aber nicht zu Kreuze kriechen und dich klein machen.
Wenn du der Meinung bist - war zwar doof aber jetzt nicht sooo schlimm, würde ich es nicht mehr ansprechen.

Es ist doch ein gutes Zeichen, dass er sich direkt gemeldet hat und auch direkt Interesse signalisiert hat :smile:
 
zuletzt vergeben von

Benutzer59943  (41)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Ich würde das ganz neutral angehen und die Vergangenheit erstmal raus lassen.
klar kann sich das thema ergeben, aber das ist ja doch lange her und sollte um die Ecke sein.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer182924  (37)

Sorgt für Gesprächsstoff
Nachdem er sehr rasch geantwortet hat und einem Treffen zugestimmt hat, wird er sich denke ich auch wieder melden. Ansonsten hätte er das hoffentlich anders gehandhabt :zwinker:
Das Thema mit Ex öfter erwähnen kenne ich; das ist natürlich nicht optimal. Ich würde es jetzt auch nicht mehr unbedingt ansprechen und den Ex einfach komplett aus den Gesprächen weglassen. Dass es dann nicht mehr um deinen Ex geht, merkt er dann sicherlich selbst :smile:
Falls das Thema natürlich im Gespräch aufkommt spricht aber auch nichts dagegen, 2 Worte dazu zu verlieren. Wichtig: Zerdenke es nicht :zwinker: Vermutlich denkt er da schon gar nicht mehr gross dran und du machst dir nur zu viele Gedanken :smile:
 
zuletzt vergeben von

Benutzer148761  (33)

Sehr bekannt hier
Auf jeden Fall würde ich es nicht zu ausführlich besprechen, sonst ist der ex schon wieder euer hauptthema...
 
zuletzt vergeben von

Benutzer192366  (27)

Ist noch neu hier
Hey, vielen lieben Dank für eure Ratschläge! Ich habe mir jetzt vorgenommen, das Thema Ex für mich komplett zu streichen (da es für mich nun auch wirklich abgehakt ist) und falls er mich darauf ansprechen sollte, werde ich sagen dass es es nicht ok war und dass es damals vllt einfach der falsche Zeitpunkt für uns beide war. Ich hoffe mal, dass es diesmal besser läuft :smile:
Ich denke auch, dass er sich melden wird, wieso hätte er sonst auch einen treffen direkt zustimmen sollen ..
habt ihr sonst noch hilfreiche Tipps für ein Date? Ich hatte vor ihm nur eine einzige sehr lange Beziehung und habe nicht gerade viele Dates in meinem Leben gehabt dadurch .. ich bin da nicht wirklich gut drin
 
zuletzt vergeben von

Benutzer182924  (37)

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich glaube der wichtigste Tipp: sei einfach du selbst :smile:
Zudem hast du den Vorteil, dass er dich ja schon etwas kennt. Einfach nett unterhalten, was leckeres essen und den Abend geniessen. Nicht drüber nachdenken :smile:
 
zuletzt vergeben von

Benutzer70365 

Meistens hier zu finden
Ich habe als frisch getrennter (14 jahre Beziehung / Ehe) eine ebenso gerade von ihrem Mann ausgezogene kennen gelernt. Wir haben viel über unsere Ex-Partner geredet, sind zusammengekommen und es hat damls wunderbar gepasst. Ich halte nichts von Regeln, etwa nicht vom Ex zu reden. Wenn es einen beschäftigt und man authentisch sein möchte, dann redet man auch darüber. Mit dem Hinweis, dass man eben frisch getrennt ist, vielleicht noch einiges verarbeiten muss, sollte das kein Problem sein, wenn es im Rahmen bleibt und nicht nur davon gesprochen wird.

Entweder es passt, weil man sich (trotzdem) toll findet oder nicht. Nach meinem Gefühl, sollte die große Liebe nicht daran scheitern. Es ist aber auch nicht alles am anfang die große Liebe. Das kann sich auch entwickeln, wenn man sich ausreichend interessant findet.

Du bist heute noch immer der gleiche Mensch, vielleicht anders drauf und kann schon sein, dass es nun besser passt. Denk nicht so viel nach, überleg dir nicht was du sagst. Oft ist sogar entscheidender wie du es sagst, den Gestik, Mimik, Stimme sind für die Anziehung nicht so unwesentlich. Wenn du nervös bist, dann bist du nervös. Niemand ist ein Superhero. Am meisten anziehend finde ich Menschen, die authentisch sind. Es passt oder auch nicht, so viel wie man manchmal glaubt, kann man gar nicht beeinflussen.

Auf mich würde es eher unsexy wirken, wenn du analysieren willst, an was es damals gescheitert ist. Ein Kommentar, "ich hatte das damals noch nicht ganz verarbeitet", wenn es passt, klar warum nicht.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer191958  (29)

Ist noch neu hier
Hey ihr! :smile:

Ich habe vor ca einem Jahr einen Mann kennengelernt. Geplant war das von keinem von uns, wir haben uns in einem Restaurant gesehen und es knisterte einfach. Anfangs lief es recht gut, da wir jedoch beide relativ frisch getrennt waren, wurde schnell klar, dass wir unsere vorherigen Beziehungen noch nicht richtig verarbeitet hatten und das wurde unserem kennenlernen zum Verhängnis. Besonders ich habe öfters meinen Ex erwähnt, was wirklich kacke von mir war. Der Kontakt verlief sich. Da er aber immer noch meine Nummer hat, habe ich ihm letzte Woche einfach mal geschrieben, wie es ihm geht und ob er Lust hat sich man zu treffen. Er antwortete sofort, dass wir das gerne machen können und fragte auch was ich mache etc. Habe gefragt wann er kann, ich war letzte Woche im Urlaub, er verreist nächste Woche, meinte aber dass es dann geht sobald er wieder da ist.

Jetzt frage ich mich erstmal, ob er sich auch wirklich melden wird und wenn ja, was ich hoffe, wie ich mich am besten verhalte bei diesem „zweiten ersten Date“. Seid ihr generell eher dafür anzusprechen, was damals schief gelaufen ist oder würdet ihr alles auf 0 setzen und neu anfangen und gucken wohin die Reise geht? Bin ziemlich nervös und unsicher und würde mich über ein paar gute Tipps sehr freuen :smile:
A annouchki94
Erinnert mich an einen von mir. Nach fast 1 Jahr hat er sich wieder gemeldet.
Ich war damals beim kennenlernen auch erst ein paar Monate Single.
Wie kam es bei dir dazu, dass du ihn angeschrieben hast? Hast du mal an ihn gedacht? Und wie hat sich damals der Kontakt verlaufen?
Ich bin noch unschlüssig bei ihm, aber in deinem Fall, einfach ein entspanntes Treffen. Denke man merkt schnell, ob es nochmal was werden kann oder nicht. Da reicht schon ein Spaziergang. Kommt auch drauf an, wie man sich selber im Vergleich zum Gegenüber verändert hat. Mit Anfang 20 passiert da ja noch viel. Ende 20 so wie bei mir ja nicht mehr :zwinker:
 
zuletzt vergeben von
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren