Zweifelt ihr oft an eurer sexuellen Ausstrahlung?

Zweifelt ihr oft an eurer sexuellen Ausstrahlung?

  • Hell no, I bring it!

    Stimmen: 14 28,6%
  • Selten

    Stimmen: 11 22,4%
  • Oft

    Stimmen: 6 12,2%
  • Ständig

    Stimmen: 13 26,5%
  • Früher ja, inzwischen nein

    Stimmen: 5 10,2%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    49
B

Benutzer

Gast
Anlass für die Erstellung des Threads ist ein unangenehmes Erlebnis, das ich vor zwei Jahren hatte: Ein Idiot, mit dem ich zum ersten Mal intim wurde, meinte, ich sei verklemmt und hat auch gemeint, dass ich ein paar Pfunde zu viel hätte.

Dieses Erlebnis war so einmalig und inzwischen weiss ich, dass er mich mit seinen Sprüchen nur dazu bringen wollte, Dinge zu tun, die beim ersten Mal schon allein aus Sicherheitsgründen tabu sind. Das Weitere waren Beleidigungen wegen seinem Frust.

Gesessen hat es trotzdem, auch, weil ich von meiner sexuellen Ausstrahlung ziemlich überzeugt bin. Das trug ich dann auch noch eine Weile mit mir herum und inzwischen nerve ich mich nur darüber, so viel Gedanken daran verschwendet zu haben. Ging es euch mal ähnlich? Mich würde es interessieren, wie sicher sich die community so in ihrem Körper fühlt und wie ihr mit dem Feedback von eurem Umfeld in Bezug auf den Körper umgeht!
 

Benutzer121794 

Meistens hier zu finden
Ja, regelmäßig. Ich bin aber auch Lifetime-Single und hab daher noch gar keine Erfahrungen oder Feedback gewinnen können, was mir da zu einer gesünderen Einstellung hätte verhelfen können. Insofern wäre alles andere als regelmäßige Selbstzweifel vermutlich eher ungewöhnlich als normal.
 

Benutzer113006 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Du kannst mal nach dem Thread "der schlechteste Sex eures Lebens" oder so ähnlich suchen. Bei dem was manche User dort zu hören bekommen haben, wundert man sich, dass sie überhaupt noch unbefreit Sex haben können. :zwinker:

Mein Selbstbewusstsein ist ohnehin nicht so gut und gezweifelt habe ich einmal als ich nackt auf einem Kerl lag und er keinen hochbekam. Er hat in dem Moment gar nicht verstanden, auf was ich hinauswill. Ihm war klar, dass es an zu viel Alkohol seinerseits lag.

Nö, sonst bin ich mir meiner sexuellen Ausstrahlung ziemlich bewusst und spiele damit gern.
 

Benutzer89539 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Nö, eigentlich nicht. Ich halte mich jetzt nicht für den Stecher der alle zu Füßen liegen, aber ich weiß dass es Frauen gibt, die mich sexy finden. Wenn einzelne das anders sehen, kratzt mich das nicht.
[DOUBLEPOST=1421261286,1421261152][/DOUBLEPOST]
Off-Topic:
Mein Selbstbewusstsein ist ohnehin nicht so gut und gezweifelt habe ich einmal als ich nackt auf einem Kerl lag und er keinen hochbekam. Er hat in dem Moment gar nicht verstanden, auf was ich hinauswill. Ihm war klar, dass es an zu viel Alkohol seinerseits lag.
Abgesehen davon, dass es in dem Moment der Alkohol war, schätze ich dass solche Situationen im Allgemeinen oft genauso sehr am Selbstbewusstsein des Mannes wie an dem der Frau kratzen. :zwinker:
 
R

Benutzer

Gast
Nein, eigentlich nie. Allerdings wurde mir in diesem Zusammenhang auch noch nie irgendwas Fieses gesagt - würde vermutlich auch an meinem Ego kratzen, aber hoffentlich nicht langfristig.
 
R

Benutzer

Gast
Ich muss vielleicht noch ergänzen, dass ich noch nie Sex mit jemandem hatte, zu dem ich keinerlei Beziehung hatte, sodass von vornherein zumindest schon Sympathie bestand. Jemand, der so völlig empathiebefreit und komplexbeladen ist, mir im Bett irgendwelche fiesen Kritikpunkte zu nennen, schafft es vermutlich gar nicht erst so weit, da ich das hoffentlich vorher merken würde.
 

Benutzer101233  (39)

Planet-Liebe Berühmtheit
Als ich noch keinen Sex hatte, habe ich wohl ständig gezweifelt. :hmm:
Nach dem ersten Sex und dem danach aufrechten Gang, gab es kaum noch Zweifel.
 
B

Benutzer

Gast
Ich muss vielleicht noch ergänzen, dass ich noch nie Sex mit jemandem hatte, zu dem ich keinerlei Beziehung hatte, sodass von vornherein zumindest schon Sympathie bestand. Jemand, der so völlig empathiebefreit und komplexbeladen ist, mir im Bett irgendwelche fiesen Kritikpunkte zu nennen, schafft es vermutlich gar nicht erst so weit, da ich das hoffentlich vorher merken würde.

Ähnlich auch bei mir. Auch wenn ich nicht unbedingt verklemmt bin, ist mir eine ähnliche Wellenlänge schon wichtig (natürlich lässt sich das bei neuen Bekanntschaften schlechter feststellen, als bei potentiellen Partnern). Dennoch habe ich mich in diesen einem Herren arg getäuscht.
 

Benutzer38570 

Planet-Liebe Berühmtheit
Nein. Einerseits bin ich zu arrogant, um das in Frage stellen zu lassen und andererseits ist mir Latte, ob mich einige nun unsexy finden oder nicht.
 

Benutzer10802 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich sag's mal so - ich bin zwar weder Adonis noch Ryan Gosling und bilde mir nicht ein, dass Jede sofort mit mir ins Bett hüpfen will - auch nicht, wenn ich ihr den richtigen Blick und die richtigen Worte zuwerfe. In jungen Jahren gab's Phasen, in denen ich mich zu klein, zu dick, zu dünn, oder zu sonstwas fand. Und ja, manch morgendlicher Blick in den Spiegel ist nicht der Schönste. :zwinker:

Nachdem ich aber das Glück habe, nie wirklich schlechtes Feedback erhalten zu haben - außer vielleicht damals, bei meinem Kindergeburtstag im Schwimmbad, als mein bester Freund mir den Tag mit "Mann bist Du fett!" versüßte (was er noch heute regelmäßig zurückkriegt :grin:) - und gemerkt habe, dass ich auf manch interessante Frau und meine bisherigen Gespielinnen glücklicherweise durchaus Wirkung zu zeigen scheine, gab's glücklicherweise nie größeren Grund zu zweifeln. Und heute bräuchte es wohl auch einiges, um mich da wirklich zu verunsichern. Ich fühl mich wohl wie ich bin, und wer mich nicht will hat halt Pech gehabt. :zwinker:

Kurz: Passt schon.
 

Benutzer143177 

Sehr bekannt hier
Ich muss da ein wenig differenzieren. :grin: Also ich weiß, dass ich gut aussehe und dass mich sicher auch einige für sexy halten. Die Figur dazu hätte ich, nur fühle ich mich nicht sexy. Also hübsch und süß vielleicht, aber sexy fühle ich mich nicht. Demnach zweifle ich schon an meiner sexuellen Ausstrahlung, weil ich finde, dass sie nicht so wirklich vorhanden ist, obwohl ich theoretisch die Voraussetzungen dafür hätte und auf Männer auch anziehend wirke - was ich im allgemeinen aber gar nicht will. Ich will gar nicht sexy aussehen/wirken. Manchmal vielleicht schon, nur wenn ich es dann versuche, passt es nicht so recht zu mir, das fühlt sich unecht an.

Heißt: Ich fühle mich vollkommen wohl in meiner Haut und zweifle nicht an meinem Aussehen/meiner Ausstrahlung, nur die sexuelle Ausstrahlung im speziellen finde ich bei mir nicht sonderlich ausgeprägt.
 

Benutzer113006 

Planet-Liebe-Team
Moderator
nur fühle ich mich nicht sexy. Also hübsch und süß vielleicht, aber sexy fühle ich mich nicht. Demnach zweifle ich schon an meiner sexuellen Ausstrahlung, weil ich finde, dass sie nicht so wirklich vorhanden ist, obwohl ich theoretisch die Voraussetzungen dafür hätte und auf Männer auch anziehend wirke - was ich im allgemeinen aber gar nicht will. Ich will gar nicht sexy aussehen/wirken.
Oh, das kenne ich. :grin: Und selbst im totalen Schlabber-Lock finden mich manche Kerle noch sexy. :hilfe::hilfe:
 
G

Benutzer

Gast
Manchmal fühle ich mich echt nicht so...begehrenswert und manchmal isses mir scheißegal :grin: Glücklicherweise überwiegt letzteres :grin: In der letzten Zeit ist es aber besser :smile:
Off-Topic:
Ich weiß immer noch nicht wie man mich einmal Mr. Knackarsch nennen konnte :ashamed:
 

Benutzer142227 

Sehr bekannt hier
Nein, bisher habe ich mich nur mit positiven Reaktionen auseinandersetzen "müssen". Wenn ich in eine Situation kommen würde, wo diese in Frage gestellt wird, würde ich wahrscheinlich erstmal ein wenig zu knabbern haben und spekulieren. Und dann wär's mit wahrscheinlich schnuppe.:whoot:

Selbst fühle ich mich jetzt nicht unbedingt total sexy. Weiblich ja, Sexbombe nein. Durchschnitt halt.
 

Benutzer150418 

Verbringt hier viel Zeit
Ich fühle mich eigentlich ziemlich wohl in meinem Körper, ich bin teilweise auch ziemlich körperfixiert und investiere sehr viel Mühe und Aufmerksamkeit in mein Äußeres.

Dennoch oder gerade deswegen fehlt es mir an Selbstbewusstsein und wenn ich nicht regelmäßig entsprechendes Feedback vom Partner bekomme, verunsichert mich das extrem und ich bekomme Angst, langweilig und unattraktiv zu sein, weil das bedeuten könnte, dass ich bald Single bin.

Mit ungebetenem Feedback habe ich zudem auch große Probleme. Positives Feedback glaube ich Fremden nicht und negatives Feedback nehme ich mir sehr zu Herzen im Allgemeinen. Beim Sex bin ich da besonderes verletzlich. Sicher auch weil es von den Exen da schon die eine oder andere Reaktion gab, mit der ich in der Situation nicht umzugehen wusste. Ich nehme schnell unwichtige Äußerungen anderer als Tatsache und glaube mich verändern zu müssen. Manchmal wären mir deswegen ONS lieber als eine monogame Beziehung, weil es mich ziemlich unter Druck setzt, irgendwie immer perfekt sein zu müssen.
 

Benutzer140332  (33)

Planet-Liebe ist Startseite
Ich fühle mich schon sexy und begehrenswert, habe aber auch ein extrem ausgeprägtes Selbstbewusstsein.

Das bedeutet aber nicht, dass ich mich immer sexy gefühlt habe.
In meiner Jugendzeit empfand ich mich oft als unsexy und hatte auch Probleme mit Pickeln und Gewichtszunahme.
Was mir dabei aber immer geholfen hat, war mein Selbstbewusstsein und meine große Fresse, diese beiden Eigenschaften hatte ich schon immer und sie werden eigentlich nur stärker.:grin:

Natürlich habe ich auch Phasen und Tage, in denen ich mich weniger schön finde - das lässt mich aber nicht an mir zweifeln, da ich weiß, dass diese Tage vorbei gehen.:zwinker:
 

Benutzer6874  (35)

Benutzer gesperrt
Ich weiss dass es Menschen gibt denen ich gefalle, und die auf mich ansprechen. Darum brauche ich gar nicht mehr an mir zu zweifeln :smile:
Ich weiss aber auch dass ich bei manchen Frauen gar nicht ins Beuteschema falle, bei einigen schon wegen meinen langen Haaren. Eine Bilanz habe ich darüber seit langem nicht mehr gemacht. Ich bezeichne mich manchmal als "Nischenprodukt", hoch begehrt von denen sie so etwas wie mich suchen, und übersehen oder abgelehnt von den andern. (Wobei ich den Ausdrück "Nischenprodukt" lieber nicht mehr brauche. Ich will ja nicht überheblich rüber kommen.

Es gab aber Zeiten in meinem Leben das habe ich schwer an meiner Attraktivität gezweifelt. Ich hatte eine Zeit lang auch ungewollten Erfolg bei einigen Jungen, die mich auf weibliche Art sexy fanden und mich dazu verlockten sie zu verführen.
 

Benutzer137391  (46)

Beiträge füllen Bücher
früher ja.. mittlerweile nicht mehr..
mir reicht dass ich mir gefalle und meinem mann und paar positive feedbacks kommen auch so mal von anderen..:smile::zwinker:
der rest ist mir egal :tongue:
nur ganz selten wundere ich mich, dass männer sich schon durch nen blick oder ne geste ermuntert fühlen und von deutlichen signalen sprechen..:what::engel: da zweifel ich dann wieder an meiner ausstrahlung, aber eher im umgekehrten sinne..

PS: der typ war hoffentlich recht schnell aus deiner wohnung und deinem leben dann wieder..:grin::zwinker:
 
B

Benutzer

Gast
PS: der typ war hoffentlich recht schnell aus deiner wohnung und deinem leben dann wieder..:grin::zwinker:

Ehrlich gesagt nein :ashamed: Wir haben nicht miteinander geschlafen, dazu fühlte ich mich zu unwohl und das konnte ich auch kommunizieren. Es war aber spät und ich brauchte eine Übernachtungsmöglichkeit, die Alternative wäre ein 45min Marsch heim, Taxi war mir zu teuer. Ich habe Tage danach aber schon mit dem Gedanken gespielt, ihn mit Verführungsküsten den Kopf zu verdrehen, in der naiven Hoffnung, mein gebrochenes Ego so zu heilen. Dazu kam es aber zum Glück nie, seither sah ich ihn nie mehr (es war ein flüchtiger Bekannter und bis dato lockerer Flirt).
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren