Zweierhaft: mit Menschen welcher sexueller Orientierung könnt ihr das aushalten?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Benutzer56624  (32)

Benutzer gesperrt
Ich kenne mich mit der JVA nicht aus, aber wenn es den Begriff "Einzelhaft" gibt, wird es wohl auch eine Haftbedingung geben, wo mehrere Menschen in einer Zelle eingekerkert sind.
Wenn ihr eine Haftstrafe absitzen müsstet und die Zelle mit einer zweiten Person teilen müsst, mit was für einer Person würdet ihr es aushalten und welcher nicht? Ich meine nicht Persönlichkeiten, Charakter oder Arten von Verbrechen, sondern das Geschlecht und die sexuelle Orientierung. Wir nehmen mal hier an, dass jede Kombination theoretisch möglich sei.
 

Benutzer22419 

Sehr bekannt hier
Off-Topic:
Ich mag deine Umfragen, aber diese ist wirklich dämlich :-p


Wenn mein Haftkollege in Ordnung ist und wir uns gut verstehen, ist mir nichts egaler als seine oder ihre sexuelle Orientierung. Umgekehrt reißt es eine "passende" sexuelle Orientierung nicht raus, wenn er oder sie mir allgemein unsympathisch ist.

Ich hab ein knappes Jahr ein enges Zimmer in Wohnheim mit einer lesbischen Kollegin geteilt, es war mehr als nur in Ordnung. Anfangs hatte ich Hemmungen, sie könnte mir was "abgucken" oder mit anbaggern. Das hat sich aber schnell als unbegründet herausgestellt, wir sind bestens miteinander klar gekommen und ich hatte mehr zu lachen als mit jeder Hetero-Frau bisher.

Ein "tuntiger" Klischee-Schwuler würde mir über kurz oder lang vermutlich mit seiner Art ziemlich auf den Senkel gehen. Aber das hat dann ja auch wieder weniger mit der sexuellen Orientierung an sich zu tun als eben mit seinem Verhalten und der Art wie er sich gibt.

Nee, wie gesagt - die sexuelle Ausrichtung meines Zellengenossen ist mir wurscht. Wichtiger ist, dass er oder sie nicht schnarcht oder hemmungslos furzt oder mir mein Essen wegfrisst.
 

Benutzer34168 

Verbringt hier viel Zeit
Solange er/sie Schach spielen kann, ist mir die Orientierung egal.
 

Benutzer6874  (35)

Benutzer gesperrt
Am liebsten mit einer lesbischen Frau. Mit ihr kann ich mir körperliche Nähe ohne Sex am ehsten vorstellen.

In der Realität hätte ich vermutlich (wenn überhaupt) die Wahl zwischen einem hetero und einem schwulen Mann.
Da würde es dann sehr auf die Länge der Strafe ankommen und ob ich ausserhalb eine Beziehung hätte.
 
D

Benutzer

Gast
1. Ich hoffe ich muss nie in den Knast.
2. Werden wenn mich nicht alles täuscht Frauen und Männer getrennt verbuchtet.
3. Wenn mein Zellenpartner in Ordnung wäre, wären mir Geschlecht und sexuelle Orientierung egal. Aber ich würde schon auf einen Sexualstraftäter als Mitinhaftierten verzichten wollen. :zwinker:
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren