zwei außergewöhnliche Ideen gegen die Schüchternheit

Benutzer25779 

Benutzer gesperrt
LovesuckZ schrieb:
@Fireblade
Wie groß bist du?

bin 181 cm .. also auch nicht so groß.
und alle frauen mit denen ich sex hatte , waren über 175 cm ..
also war ich gerademal 5-6cm größer.

also so wichtig ist die größe nicht. aber wenn man sich klein und unwohl fühlt, hat man meistens auch so ne ausstrahlung.
als ich beim bund war, gabs auf meiner stube einen der war 164cm groß.
aber der hatte ein selbstbewußtsein und eine ausstrahlung .. ihn hat jeder respektiert.
und er hatte ne gutaussehende freundin .. und auch sonst liefs bei ihm gut mit den frauen.

wie gesagt .. das wichtigste ist ausstrahlung/selbstbewußtsein und charakter.

gutes aussehen hilft natürlich ungemein .. ist aber nicht der größte faktor.

gruß
Fire
 
L

Benutzer

Gast
thesunnyone schrieb:
ABER NICHT ALLE SIND SO. Und es gibt SEHR VIELE Frauen, denen das Aussehen nicht sehr bis fast gar nicht wichtig ist.

Ja, wozu soll ich mich dann aber anstrengen, um mein aeußeres zu einem positiven zu verbessern, wenn ich dann sowieso nur bei der kleinen haesslichen lande?
Und da sind wir schon wieder: Der Mann darf nicht waehlerisch sein, die Frau kann dank der Gesellschaft von mehreren aussuchen.
:angryfire

Und die Größe? Hä?

Größe spielt wohl ebenfalls keine Rolle, bei sehr vielen Frauen. Das sind dann die, die sich nirgends zu Wort melden...

Übrigens: Das im Bahnhof und Zug sind tatsächlich Phantasien! Und welch Wunder - ich erlebe das sogar immer umgekehrt. Schöne Frauen mit weniger ansehnlichen Männern. Hmm. Selektive Wahrnehmung?

Liegt wohl an Berlin. :rolleyes2

Fireblade schrieb:
bin 181 cm .. also auch nicht so groß.
und alle frauen mit denen ich sex hatte , waren über 175 cm ..
also war ich gerademal 5-6cm größer.

Also fast 20cm größer als ich.
Da kann ich es verstehen, wenn man leicht aus seiner Schüchternheit herauskommt. Immerhin ist man damit auch größer als der Größteil der Frauen.
Bei mir dagegen sieht es andersrum aus.
Und das es Maenner gibt, die auch mit kleiner Körpergröße erfolg haben, bestreite ich nicht.
Nur wird es davon nicht sehr viele geben.
 

Benutzer29195  (32)

Verbringt hier viel Zeit
LoveSuckZ...
Ich weiß ja leider nit wie alt du bist, aber irgendwas hast du hier verpeilt.

Du tust ja geradezu so als ob es nur Frauen > 164cm in diesem Land gäbe :rolleyes2

Aber jetzt mal zum Thema:
Ich selber bin auch schon immer der schüchterne Typ gewesen. Allerdings jetzt nichts sooo heftig wie manch anderer.
Trotzdem finde ich NICHTS, aber auch gar NICHTS in dem vom Threadstarter gepostet Beitrag was meine Situation auch nur ansatzweise wiedergibt.


In letzter Zeit habe ich allerdings einiges meiner Schüchternheit verloren.
Und was habe ich getan?

Ich habe ERFOLGREICH die 10. Klasse übersprungen, komme jetzt in die 12, bin bestens in die neue Stufe integriert und freu mich endlich mein ABI anzufangen.
Wenn du sowas aus eigenem Antrieb schaffst, nicht weil Eltern das so wollen o.ä., dann baust du SELBSTBEWUSSTSEIN auf, VIEL!
So nebenbei wirst du auch noch zum Kontakt mit knapp über 100 Leuten "gezwungen", die du allesamt vorher nicht kanntest.
Du wirst ins Kalte Wasser geworfen, aber dafür ist es umso schöner wenn du den Strand erreichst.
Strand, Mojito, Ziagarren und erst dann Mädels :zwinker:

Auch ansonsten kann ich Fireblades Aussage nur unterstützen.

Auch betreffend der Mädels.
Frauen nur als "Nutten" und "Objekte" zu sehen ist definitiv NICHT der richtige Weg.
Aber man darf sich nicht abhängig von ihnen machen, bzw es einfach nciht zeigen.
Wer "endlich" mal jmd kennenlernt sollte nicht gleich alle objektivität über Bord schmeißen und sich blindlings "verlieben" (bzw. glauben es zu tun :rolleyes2 )

Hatte man X Jahre keine Freundin, dann würde es eine verpatzte Situation auch nit mehr "schlimmer" machen.

Seine Wünsche zu definieren und sich darüber klar zu werden was dafür geschehen muss, darum geht es!

Und wem der Einsatz zu hoch ist, die Überwindung zu groß, dem ist es einfach nicht wichtig genug.
So einfach das klingt, so wahr ist es.

Es ist euer Leben, ihr habt die Wahl,ihr habt die Entscheidungsfreiheit.
Vollkommende Entscheidungsfreiheit!

Greetz & n8
 

Benutzer38184 

Verbringt hier viel Zeit
:ratlos: also ich bin weiblich und 1,60 m, so wie ungefähr die hälfte meiner mitstudentinnen. mein vater ist kleiner als meine mutter, die beiden sind seit inzwischen 25 jahren glücklich verheiratet...
ich sehe irgendwie nicht, dass deine angeblichen vorwürfe an die gesellschaft irgendeiner realität entsprechen...
vielleicht würde es dir helfen, mal mit jemandem "professionellen" über deine probleme zu reden, ist jetzt absolut nicht! abwertend gemeint, sehe bloß an freunden und bekannten, dass das vielen menschen einfach helfen kann, ihr selbstwertgefühl wiederzufinden und dadurch mit ihrem leben besser zurechtzukommen. (Bsp. Bulemiekranke Freundin, die jetzt mit 25 ihren ersten Freund gefunden hat und inzwischen - bis auf kleine rückfälle - sehr glücklich ist)
 

Benutzer32961  (34)

Verbringt hier viel Zeit
LovesuckZ schrieb:
Wenn wir das nicht waeren, wozu baucht IHR dann noch Rechte?
Zum Kinder bekommen, reicht auch der taegliche Gang zum befruchter. Zu mehr seid ihr dann auch nicht zu gebrauchen -> zu schwach, zu langsam, zu emotionsvoll.
wozu braucht IHR rechte?
und ich kann durchaus behaupten dass ich es in jeglicher aufgezählter art und weise mit männern aufnehmen kann - das musste ich um dahin zu kommen wo ich jetzt bin ;-)
LovesuckZ schrieb:
Kennst du mein Leben?
Nicht immer von dir auf andere schließen:
Mir gehts gut -> dir gehts gut...
wer sagt dass es mir immer gut geht? tut es keinesfalls.
aber ich gebe nicht auf...
LovesuckZ schrieb:
Oh, dann sind das alles Phantasien, dort auf dem Bahnhof bzw. im Zug?
nein, nur sorgfältig auf das gefiltert was du sehen willst.
LovesuckZ schrieb:
Lies doch selbst im Forum.
Es gab sogar einen Bericht darüber.
Es ist wohl die größte Lüge der Menscheit, dass den Frauen das Aussehen bei der Liebe unwichtig wäre. Der Mann dagegen darf ja nicht so waehlerisch sein.
Wo ist die Gleichberechtigung?
Wird endlich Zeit, dass es etwas grundlegendes aendert. Denn das ganze geheule bezueglich Benachteiligung von Frauen nervt nur noch.
aussehen unwichtig? nein. aber selbst wenn mir das aussehen von wem normal nicht zusagen würde, liebe ich ihn sehe ich ihn immer als gut aussehend an.
hab ich da jemals geheult? nein, und werde ich auch nicht. gleiche rechte, gleiche pflichten.. und egal ob mann oder frau seinen platz muss man sich so oder so erarbeiten...
btw: ich verachte keine frau mehr als die die der meinung ist nur weil sie ne frau ist hat sie sonderrechte.
 

Benutzer15848 

Meistens hier zu finden
Ja, wozu soll ich mich dann aber anstrengen, um mein aeußeres zu einem positiven zu verbessern, wenn ich dann sowieso nur bei der kleinen haesslichen lande?

So gesehen hast du also ein anderes Problem:
Nicht etwa, dass du meinst, du hättest keine Chance bei Frauen. Oder du wärst zu klein.
Sondern du willst irgendein Supermodel und regst dich auf, dass sie dich nicht beim Namen kennt. So kommt mir das vor. "Bäh, ich hab bei Heidi Klum keine Chance... weil ich zu klein bin, und weil alle nur aufs Äußere schauen - und sie kann sich alle aussuchen, ungerechte Welt!"
Aber ich sag dazu nur eines: Wenn du dich aufregst, dass Frauen nur auf das Äußere achten ... DANN HÖR SELBST ZUERST DAMIT AUF! "eh nur die kleine hässliche" finde ich verdammt abwertend. Und weißt du was? Vielleicht ist genau sie es, die dich glücklich machen könnte. Also emotional, falls du davon eine Ahnung hast. Oder willst du mit deiner Freundin nie reden und Zeit mit ihr verbringen? Immer nur auf sie deuten und stolz sein, wenn die anderen große Augen machen?

Deine Aussage "Der Mann darf nicht so wählerisch sein", kommt mir nun irgendwie an den Haaren herbeigezogen, doof und verlogen vor. Denn offensichtlich bist du ja wählerisch genug.


Der Mann darf nicht waehlerisch sein, die Frau kann dank der Gesellschaft von mehreren aussuchen.

Kommt auf den Mann an, kommt auf die Frau an. Mein Bruder ist definitiv ein Mann und kann sich glaub unter hunderten eine Frau aussuchen. Er ist übrigens nicht besonders groß, also seine Freundin überragt ihn zum Beispiel und ich (165) kann ihm auch meist in die Augen schauen. Und zu sagen, er ist wählerisch, ist immer noch eine riesige Untertreibung.
Dann etliche meiner Freundinnnen: Hatten noch nie einen Freund und sind bei Gott nicht hässlich. Die können sich nicht mal unter zwei einen aussuchen. Und im Gegenteil zu dir sagen sie: Eine Frau darf nicht wählerisch sein, aber ein Mann kann immer unter mehreren aussuchen... und bei Männern ist es auch noch egal, wie sie aussehen. Wie unfair!

Zur Größe kann ich nur sagen: Ich kenne viele Paare, wo er entweder gleich groß/klein oder überhaupt kleiner ist. Siehe mein Bruder. Mein Vater ist nicht besonders groß. Eine meiner Freundinnen ist über 180 und sei STEHT auf kleine Männer, die hatte noch nie einen größeren Freund, ihr letzter war glaub ich 160 oder so.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren