Zustände in Deutschland

Benutzer65427 

Benutzer gesperrt
Sehr lustiger film.

Nur schade, dass sich die Polizei nicht wehren darf. Normal müsste es da heißen P2000 frei und freuer auf alles was angreift ohne rücksicht auf Verluste.

War das jetzt zu extrem?
 
C

Benutzer

Gast
...krümelkacker...

das is kein diskussion mehr..das issn sinnloses vorwerfen von dingen die nie geschrieben wurden...ich bin hier fertig...muss mich nicht mehr belehren lassen...

was hab ich dir vorgeworfen, das du mir in den mund gelegt hast, das ich ein 2. amerika in deutschland will?


wie soll man das sonst verstehen:

Hm...da merkt man zwei, drei dinge...du warst noch nie Arm, du lebst nicht in Deutschland und Arbeitslos warst du auch noch nie...in den staaten..wenn du arbeitslos bist..biste halt arbeitslos..da gibts garnix..kein sozialhilfe..nix. Krankenversicherungen sind alle Privat..die kann sich da keiner leisten..wenn du krank wirst, musst du alles selber zahlen...tolle aussichten..aber kommt..lasst uns die welt amerikanisieren..s reicht ja nicht, dass es schon so ist, wies ist...

nur weil man etwas von irgendwas gut findet, heisst das ned das man alles nehmen muss, man nimmt, das was gut ist und das was verbesserungswürdig ist, wird verbessert.


naja ich weiss ned, wenn ich das so sehe, lebe ich grad mit nichts..
arbeitslos bin ich, bis august.
und nein ich lebe nicht in deutschland, ich lebe in der schweiz und unser sozialsystem ist auch nicht schlecht...
 

Benutzer49541  (40)

Verbringt hier viel Zeit
Nur mal so am Rande:
Wieso diskutieren hier Leute mit, die in einem Land leben, das Asyl- und Ausländergesetze hat, die gegen fast alle UNO-Konventionen und europäische Menschenrechtskonventionen verstoßen? Das finde ich etwas vermessen, aber das nur am Rande. Ich sag jetzt dazu auch nixmehr.
 

Benutzer47347 

Verbringt hier viel Zeit
Klar, wenn das Fernsehen dabei ist.
Dann schreien alle wieder: "Polizeigewalt" und alle Polizisten kriegen Post von der Staatsanwaltschaft.

c040.gif
Glaubst du doch nicht ernsthaft, oder?`
 

Benutzer53832 

Benutzer gesperrt
ist mir auch aufgefallen. kann man sie deswegen anzeigen?

Wofür denn Anzeigen?
Dafür, daß sie nicht genug ausgeteilt haben?
Das einzige was von Polizeiseite geschieht ist ein bißchen Gerangel...
:kopfschue
Bei einem solch massiven Angriff muß man massive Schmerzreize setzen... wenn man der Lage Herr werden will.
 

Benutzer49300 

Verbringt hier viel Zeit
Eines wird dabei nur wieder klar, man hätte vor 30 Jahrne nicht so schluren sollen und darauf hoffen, dass es sich zurecht läut. Es hat sich zurecht gelaufen nur so wollte es dann doch keiner. große Bestürzung auf einmal, das haben wir ja gar nicht gewusst.

Der Bericht ist naürlich weider schön für Pro7 zurecht geschnippelt, halt Boulevard.
 
C

Benutzer

Gast
Nur mal so am Rande:
Wieso diskutieren hier Leute mit, die in einem Land leben, das Asyl- und Ausländergesetze hat, die gegen fast alle UNO-Konventionen und europäische Menschenrechtskonventionen verstoßen? Das finde ich etwas vermessen, aber das nur am Rande. Ich sag jetzt dazu auch nixmehr.

wieso sollte man das nicht dürfen und das _fast alle_ würde ich doch gerne mal genauer erklärt kriegen, soweit ich weiss war das bei der uno vorallem wegen dem kinderrecht in beschuss geraten

Kinderrecht UNO

und ehrlich gesagt wars klar das es eigentlich angeommen wurde, oberflächlich betrachtet finde ich es genauso gut, nur die wenigsten werden sich da wirklich mit befasst haben, ich gehöre auch dazu, so richtig habe ich mich damit nie befasst, fühl mich aber auch ned schuldig, da ich noch ned abstimmen darf :zwinker:

in einer direkten demokratie wählt man halt normal das, was für einen am besten ist, so ist das und das die schwiezer gerne eher für sich sind ist auch kein geheimniss, ausgearbeitet wurde es aber von den politiker, nur weil man in seinem land gerne in seinem land bleiben möchte, sollte das jedem sein recht sein, solang es keine vorteile nach sich zieht, interessiert es doch niemanden ob nun ausländer hier sind oder ned...

aber das ist zu abgeschweift, es geht darum, wieso man da nicht mitdiskutieren darf? :zwinker:
 

Benutzer8458  (38)

Verbringt hier viel Zeit
jungs, was diskutiert ihr hier eigentlich? und wieso holt ihr so weit aus?

fakt ist: da hat sich jemand scheisse benommen, also sollte er dafür belangt werden. nicht mehr und nicht weniger


und das hier:

anna2293 schrieb:
novalis schrieb:
Nunja, die Polizeibeamten haben so einige taktische Fehler begangen...
Soll sagen, daß sie nicht wirklich eine gute Figur machen, auch was die Anwendung von Gewalt anbelangt...
ist mir auch aufgefallen. kann man sie deswegen anzeigen?
versteh' ich das richtig, dass dir die gewaltanwendung der polizei nicht gefallen hat und du nun fragst, ob man sie dafür anzeigen kann?

da bekommt ein polizist dresche von irgend 'nem typen, woraufhin ca. 6 oder noch mehr seiner freunde/verwandten dazukommen und mitmischen wollen - und anna fragt, ob man den polizisten - der im übrigen nicht ein einziges mal zugeschlagen hat - anzeigen darf.

---> :hmm_alt:
 

Benutzer12784  (39)

Sehr bekannt hier
jaja diese bösen rechten die leute nicht im land haben wollen die sich an anderen vergreifen. schrecklich, ich finds pervers wie man der meinung sein kann das leute die andere verprügeln nichts in deutschland zu suchen haben. also wirklich ihr solltet euch alle schämen. und die polizei hat auch schlecht reagiert es wäre doch viel besser gewesen die leute einfach machen zu lassen, der kollege hätte schon überlebt. vielleicht.

zustände im asylantenheim sind ein sehr gutes beispiel. mal über nen längeren zeitraum in einem gearbeitet?
schon mal auf der georgischen webseite gewesen die urlaub im knast anbietet?
oder auf der wo ein asylwerber gegen ein geringes entgelt lernen kann wie er am meisten fördergeld bekommt damit er dann in der heimat gut leben kann?
schonmal mitbekommen wie ein asylwerber aus nem land ohne asylgrund sein verfahren hinauszögert um länger bleiben zu können?

jajaja jetzt kommt gleich wieder einer und sagt das ich grob pauschalisiere weil ich nicht die hervorstreiche die asyl brauchen, und die es auch bekommen sollte, und auch nicht die die sich gut integrieren. ja, die mögen in der mehrzahl sein aber muss man deswegen über alles hinwegsehen kann man nicht fall für fall verschieden beurteilen?
nein das system ist schlecht leute mit anderer meinung sind noch schlechter da muss man die meinung nicht mal lesen um zu urteilen nicht wahr?wenns nicht passt sagen wir einfach er solls maul halten weil er aus nem land kommt das soviel schlechtes tut.

mal ehrlich wenn du auf urlaub in die türkei fährst wirst du dort türken prügeln? oder türkisches recht grob missachten? und wenn du es machst wundert es dich dann das du einreise verbot erhältst? naja aber deutschland darf das nicht, in deutschland ist integration nicht erwünscht denn integration bedeutet ja das selbe wie assimilation und das ist ja schlecht. und wenn hier jemand einen bullen verprügelt sollte man ihm ein denkmal sezten den der bulle hats sicher verdient.
das ein paar schwarze schafe sich auch negativ auf die zuwanderer auswirken die hier leben wollen das die auf lange sicht eine integration unmöglich machen daran wollen wir nicht denken.
täterschutz im sinne der schuldbewältigung.
 

Benutzer13521  (39)

Verbringt hier viel Zeit
Nach dem Video musste ich an einen Text denken, dass in den USA jetzt jede Stadt die was auf sich hält ein SWAT-Team besitzt. Die hätten da gaaanz schnell aufgeräumt.
 

Benutzer70890 

Verbringt hier viel Zeit

Nein!

@Ike

Da brauchen die nicht mal oder gleich ein Swat-team. Wenn jemand so Cops angeht, kann er sich schon mal warmmachen. Auch ziehen die da viel schneller eine Waffe und lassen sich in den meisten Faellen mit sich weniger spassen bzw. sich nicht zum Popanz machen.
 

Benutzer66788  (42)

Verbringt hier viel Zeit
Man konnte die Ironie aber auch schwer herauslesen(?)

Es gibt Themen, da darfst du von mir keine wirklich umfassende sachliche Diskussion mehr erwarten. Es läuft eh immer auf dasselbe raus, und bei so vielen Windmühlen um mich herum werde ich bei einigen Sachen einfach langsam müde.

Wir sind uns soweit hoffentlich alle einig, dass in Sachen Ausländerrecht und Integrationsbemühungen in den letzten 20 Jahren so ziemlich alles falsch gemacht wurde - von beiden Seiten. Und dass wir Probleme haben, für diese Erkenntnis brauche ich keinen reißerischen Taff-Sensationsbericht, in dem drei Idioten einem Polizisten ins Gesicht schlagen.

Wenn aber weiten Teilen der Bevölkerung nach BILD-Lektüre und RTL-Konsum zu dem Thema nichts weiter einfällt als "Kriminelle Ausländer raus" (bürgerlicher Rassismus: Ausländer in "gute", weil wirtschaftlich und kulturell verwertbare, und "schlechte", weil enutzlose, zu sortieren), dann habe ich auch keine Lust mehr auf Diskussionen. Du wirst solche Leute nach mehrjähriger Sensationspressen-Sozialisation nicht mehr dazu kriegen, ein paar Dimensionen tiefer zu denken und vielleicht auch mal vor der eigenen Haustüre zu kehren.
 

Benutzer12784  (39)

Sehr bekannt hier
warum gibts keine integration? fehler von beidenseiten ist schon klar, gastarbeiterproblematik usw. aber wieso soll man sich integrieren? was passiert im schlimmsten fall wenn man die sprache nicht lernen will oder man keine lust hat die ansässige kultur als gleichwertig zu sehen? gibts überhaupt einen grund für integration wenn es keine konsequenzen aus fehlender gibt?

wenn man alle zuwanderer in einen bezirk schickt und sie dort verrotten lässt muss man sich nicht wundern wenn sie sich nicht integrieren, wieso auch, man kommt ja mit der eigenen sprache aus. will man aber diese vierteilbildung verhindern und die kulturen vermischen, dann ist das gleich ein schrecklicher eingriff in die rechte des zuwanderers.

wieso soll man jemanden der die staatsbürgerschaft nicht hat und straffällig wird noch einbürgern? welches signal setzt man?
 
C

Benutzer

Gast
wenn man alle zuwanderer in einen bezirk schickt und sie dort verrotten lässt muss man sich nicht wundern wenn sie sich nicht integrieren, wieso auch, man kommt ja mit der eigenen sprache aus. will man aber diese vierteilbildung verhindern und die kulturen vermischen, dann ist das gleich ein schrecklicher eingriff in die rechte des zuwanderers.

ist das nicht so, das sich diese gruppen selber bilden?
man ist da halt unter gleichgesinnten man findet alles, und in dem land gehts uns gut, die leute kann man ja verstehen oder etwa nicht?

klar gibts auch aufgeschlossene leute, aber alles und jeden kann man nicht integrieren und schlägt fehl, also von daher schon am anfang gewisse anforderung anstellen und den rest können sie selbst entscheiden, ob sie nun mit deutschen oder so zu tun haben, ist ja egal, hauptsache sie können sich in deutsch verständigen und respektieren jede andere person genauso wie sich selbst, wobei das letztere mir eher so scheint als wäre das gar nicht so stark vertreten, ich kenn zwaar solche exemplare, aber sonst sind die ausländer hier recht nett und verhalten sich auch normal.

ich bin immer noch der meinung das eine komplette integration bei so versch. leuten nicht richtig funktioniert, wieso soll man unter 'fremden' leben wenn man unter gleichgesinnten leben kann?

und wieso man da in die rechte von leuten eingreifen muss ich wiess nicht, das problem liegt ja nicht darin, das es solche viertel gibt, sondern wie es da anscheinend aussieht, wenn man leute einbürgert, die deutsch können, sicherheiten haben und sich unter gleichgesinnten aufhalten ist doch ok.

wenn man die leute dazu zwingt miteinander zu leben, dann gibts ärger auf beiden seiten...
 

Benutzer5878 

Verbringt hier viel Zeit
Eine einmalige Ausnahmesituation in Verbindung mit der Überschrift "Zustände in Deutschland" ist so irgendwo zwischen Stammtisch- und Bild-Niveau.
 

Benutzer12784  (39)

Sehr bekannt hier
und jetzt gibts keinen ärger?

es gab mal in den usa den vorschlag alle obdachlosen in ein viertel zu sperren und das mit mauern zuzumachen und die leute drinnen einzusperren.
dann wären sie auch unter sich und die gesellschaft wäre geschützt.
wäre das wünschenswert?

sinnvoll wäre es eine gesellschaft mit vielen kulturen hinzubekommen die sich gegenseitig akzeptieren und respektieren, wobei einige wichtige grundwerte auch akzeptiert werden müssen. sei es die gleichwertigkeit der frau oder den respekt vorm anderen.

was ist der sinn davon paralellgesellschaften zu züchten, wenn man gleichzeitig ein zusammenlebn propagiert?
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren