Zusammenziehen?

Der Ersteller des Themas war schon sehr lange nicht mehr online.
P

pimpolino

Gast
Hallo leute...

Also, mein Freund und ich sind schon seit 4 Jahren zusammen. Wir sind auch immernoch seeeehhhhr glücklich miteinander.:drool:
Jetzt ist es so, da ich in eine andere Stadt ziehe, beruflichen Gründen, wäre mein Schatz und ich dann unter der Woche immer getrennt.
Deshalb überlegen wir uns seit kurzem ob wir den Schritt wagen sollten, und uns zusammen eine Wohnung suchen. Natürlich war ich am Anfang total von der Idee begeistert, aber mitlerweile, kommen mir so Hirngespinste, dass das vielleicht nicht richtig ist.

Ich habe Angst davor, dass wir uns dann zu selbstverständlich nehmen, und dass wir uns nur über Kleinigkeiten beginnen zu streiten, und uns dann auseinanderleben.

Irgendwie ist es auch eine kleine Freiheitsberaubung...
Obwohl ich immer davon geträumt habe, kommen mir jetzt so Gedanken. Ich meine, wir fangen ja jetzt schon wegen der Einrichtung an zu streiten... Wie soll das weitergehen?
Versteht mich nicht falsch, ich liebe ihn über alles, aber ich habe Angst dass unsere Beziehung daran leidet...

Vielleicht sind ja einige hier, die mit ihrem Freund zusammenwonhen, und da wollt ich halt fragen ob das alles noch klappt?

pimpo
 
K

kaninchen

Gast
Zusammenziehen ist bestimmt eine kleine Freiheitsberaubung,a ber auf der anderen Seite find ich ist es auch eine Art Fortschritt in der Beziehung.

Hat dein Freund denn auch so Zweifel ob das klappt oder ob ihr vielleicht zu viel strietet und so?
Das Streitthema mit den Möbeln ist glaub ich normal, ihr wollt es ja beide so schön wie möglich haben und da muss man sich halt irgendwie einig werden, aber ihr zwei seid doch trotzdem glücklich miteinander und deshalb glaub ich dass ihr zwei das auch schafft mit dem Zusammenziehen...

Vielleicht könnt ihr ja jetzt irgendwie probieren wie das mit dem miteinander wohnen ist wenn du z.B. einen Monat oder so bei deinem Freund wohnst?
 
P

pimpolino

Gast
@kaninchen

also mein freund hat überhaupt keine zweifel... der freut sich nur die ganze Zeit... er kanns glaub ich kaum mehr erwarten....

ich freu mich ja auch drauf... aber irgendwie bin ich unsicher
 
S

succubi

Gast
das is so ähnlich wie vorm heiraten... man will es so sehr, aber wenn es dann soweit is kriegt man nochmal zweifel ob es auch wirklich richtig is und so... ich denk das is mehr oder weniger normal, solang es dann nicht komplett ausartet.

und sich wegen möbeln zu streiten find ich auch net schlimm... ich mein, ihr seid seit 4 jahren zusammen - da wird sich ja doch wohl ein kompromiss finden.
 

marcus84  

Verbringt hier viel Zeit
hi!

also ich habe gemerkt, als meine freundin mal längerzeit bei mir war, das es viel spass machen kann wenn man mit seinem partner ein bett und eine wohnung teilt aber es ist auch eine deutliche eingrenzung der freiheit. ich bin eher der singletyp der auch gerne mal was alleine macht bzw. auch viel zeit für sich selbst brauch um meinem hobby, dem programmieren, oder andern sachen nachzugehen. jeder muss das für sich selbst entscheiden aber wenn du gern mit ihm zusammen bist dann wird es wohl nicht an der wohnungseinrichtung scheitern, oder :zwinker:. wenn es beide wollen dann wird wohl nicht viel schiefgehen.


tschau
 

samtiger  

Verbringt hier viel Zeit
ganz einfach mit wenigen worten:
genau das ist die herausforderung des zusammenlebens - bei meinugsverschiedenheiten kompromisse zu finden!
alles klar? und wenn ihr euch dem jetzt noch nicht stellen wollt dann halt später ;-)
 

Schnuckl20  

Verbringt hier viel Zeit
Klar ist es ein großer Schritt, aber jede Beziehung entwickelt sich weiter und Zusammenziehen gehört auch dazu, bei manchen früher bei anderen später. Aber schau mal: es ist auch eine Art "Probe" ob eure Beziehung ausbaufähig ist oder nicht. Denn stell dir mal vor ihr zieht in zehn Jahren zusammen und stellt dann erst fest dass ihr nicht miteinander könnt!?! Drum würd ich sagen - wagt es und arbeitet an der Beziehung.
 

Pueppi  

Verbringt hier viel Zeit
Ich bin auch schon über 4 Jahre mit meinem Freund zusammen und wir wohnen schon über 3 Jahre zusammen! Alles ist wunderbar gelaufen.
Hat sich halt so ergeben, da ich sehr früh von zu Hause ausgezogen bin.
Ich finde trotzdem, dass es ein riesen Schritt ist, da man dann doch sehr viel mehr Zeit mit seinem Freund verbringt und sich auch schneller auf die Nerven geht.
Kann nur empfehlen eine etwas größere Wohnung zu nehmen, so dass man sich auch mal zurückziehen kann.
Ich denke, wenn ihr schon so lange zusammen seid, ist eure Beziehung doch soweit gefestigt, dass ihr es wagen könntet.
 

twinkeling-star  

Sehr bekannt hier
hey pimpolino, bin in einer ähnlichen situation wie du, wenn mein freund seine versetzung durch hat, dann wollen wir diesen sommer auch zusammen ziehen, bzw er zieht erstmal bei mir mit ein! auf der einen seite freue ich mich total darauf, aber auf der anderen seite habe ich genau wie du angst davor, das die beziehung dann nicht mehr klappt, alles irgendwie einschläft! mein freund macht sich da gar keine sorgen, er freut sich da einfach nur drauf und ist völlig zuversichtlich, das das alles wunderbar klappen wird!

du siehst also, du bist nicht allein mit deinen gedanken!
 
P

pimpolino

Gast
gut zu wissen das ich nicht allein bin...
typisch mann... oder vielleicht machen sich auch frauen zu viele hirngespinste... weiss nicht
 

twinkeling-star  

Sehr bekannt hier
vielleicht denken wir einfach mehr über sowas nach, man sagt doch immer, frauen wären in einigen dingen voll die kopfmenschen!

wobei ich kann meinen freund schon verstehen, das er sich nicht so viele gedanken macht, wie ich, er hat mit seiner ex schon ein paar jahre zusammen gewohnt, er weiß also wie das ist! ich hingegen noch nicht und ich wohn jetzt seit anderthalb jahren ganz allein, das wird für mcih natürlich ne riesen umstellung!
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren