Zusammenziehen in der Ausbildung - Bafög?

Benutzer137570 

Verbringt hier viel Zeit
Guten Abend ihr Lieben :smile:

Nach langen Gesprächen mit Familie und Freunden haben mein Partner (26) und ich (bald 20) beschlossen zusammen zu wohnen. Wir haben eine Wochenendbeziehung (ca 120km) und ich habe gute Chancen auf die Ausbildung zum Erzieher am Berufskolleg in seiner Stadt. Leider verdient man in den ersten zwei Jahren meiner Ausbildung kein Geld. Mein Freund ist schon lange aus der Ausbildung raus, hat eine Wohnung in der Nähe des Kollegs. Miete geht mit ca 500€ warm (3-Zimmer-Wohnung) in Ordnung. Ich kenne einige Leute, die während der Ausbildung ausgezogen sind und jetzt alleine wohnen, jedoch weiß ich nicht, wie das mit dem Zusammenziehen aussieht.

Jetzt meine Frage an euch: wie habt ihr oder eure Bekannten/Freunde/etc geschafft? Da ich momentan in meinem BFD ständig Wechselschicht habe, bin ich gezwungen erstmal hier zu fragen, bevor ich überall hinrenne.

Danke schon mal im Voraus!
LG papayashake
 

Benutzer34612 

Planet-Liebe Berühmtheit
Redakteur
Schau doch mal, ob du dort auch die praxisintegrierte Erzieher Ausbildung machen kannst. Da Verdienst du von Anfang an Geld und hast gleich die Anwendung des Gelernten dabei.
 

Benutzer96053 

Planet-Liebe Berühmtheit
Du wirst wohl auf irgendeine Weise den Nachweis erbringen müssen, dass du auch Miete zahlst - denn nur dann wird dir Wohngeld beim BAFöG angerechnet. Eventuell ist es am Einfachsten, du überweist deinem Freund monatlich 250 € (oder wie auch immer ihr das aufteilen wollt), allerdings solltest du - wenn du vorher BAFöG-berechtigt warst, es auch dann sein. Ihr seid ja nicht verheiratet, darum braucht er eben keine Unterhaltspflichten für dich zu übernehmen.
Lass dich am Besten mal beim BAFöG-Amt beraten... du kannst ihne auch offen deine Situation schildern, da ist überhaupt kein Schmu und keine Grauzone drin.
 

Benutzer158264 

Benutzer gesperrt
Bedenke beim Bafög, dass du es anteilig zurückzahlen musst.
 

Benutzer34612 

Planet-Liebe Berühmtheit
Redakteur
Schüler BAföG muss nicht zurückgezahlt werden :zwinker:
 

Benutzer8865  (34)

Meistens hier zu finden
Bei uns war es so, dass einfach der Mietvertrag als Nachweis über die Kosten mit eingereicht werden sollte und im Antrag selbst die Angabe gemacht wurde, wieviele Leute in der Wohnung leben. Das wurde dann automatisch geteilt.
Man kann aber auch immer gut bei der Hotline fragen oder evtl wäre um Probleme zu vermeiden ein Untermietvertrag was für euch.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren