Zusammenziehen, bin aber noch nicht soweit

Benutzer78348 

Verbringt hier viel Zeit
@SunJoyce und einsamerEngel: Ich denke auch das es erst einmal wichtig ist ihm zu zeigen das ich auch wirklich Interesse daran habe mit ihm zusammenzuziehn. Vorallem muss er sehen das es wirklich nicht an ihm liegt. :smile:

@MarSara: Das wäre in seiner Wohnung leider nicht möglich. Es gibt eine kleine Küche, eine größeres Wohnzimmer, Schlafzimmer und Bad. Natürlich wäre so ein Raum nicht schlecht. Aber wenn ich ihm aus dem Weg gehen will, besteht ja immer noch die Möglichkeit sich kurz mit Freunden zu treffen oder ähnliches. Sollte mir so ein Raum wirklich fehlen und es sollte so wirklich zu einem Problem kommen, dann müssten wir halt später nach einer anderen Wohnung suchen.

@sir.quak: Urlaub wäre auch eine schöne Idee. Es ist sowieso einer um Ostern rum geplant. Doch stellt ein Urlaub keinen Alltag da. Wir müssten nicht Arbeiten, uns nicht um den Haushalt kümmern u.s.w. Also wären wir beide nicht so gestreßt und genervt wie zu hause.
Auf der anderen Seite könnte man aber doch sehen ob das ständige aufeinanderhocken, welches ja auch mit dem zusammenziehn kommt, überhaupt funktioniert.
Doch eher wie halt im März, April kriegen wir auch keinen gemeinsamen Urlaub zustande, wegen Arbeit etc.


Also, ich habe gerade noch eine Weile mit ihm telefoniert. Zuerst war er sehr kurz angebunden. War wohl noch sauer wegen gestern. Ich meine wir haben uns ziemlich doll in den Haaren gelegen. :geknickt:
Doch als ich ihm das "probezusammenziehn" vorgeschlagen habe, wurde seine Laune schlagartig besser.
Er findet die Idee gut und freut sich schon darauf. Also ziehe ich ab dem 19. für 2 Wochen bei ihm ein. Wir schauen uns das dann einmal an, wie es mit uns beiden läuft und ob es klappt.
Dann wollen wir aber auch nciht gleich danach alles überstürzen, auch wenn es gut gelaufen sein soll.
Wenn es gut läuft ziehe ich dann im nächsten Jahr gleich bei ihm ein. Wenn es nicht so gut läuft will er mir Zeit lassen.
Das waren meine Bedingungen. Sind die jetzt in Ordnung oder bin ich das jetzt wieder zu hart gewesen? Mit dem Anfang nächsten Jahres einziehn?
Vllt. sollte ich erstmal gucken wies läuft...
 

Benutzer35148 

Beiträge füllen Bücher
Ich denke, das ist ok so. Hat er ohne zu murren eingewilligt?

Na siehst Du :tongue:

:engel_alt:
 

Benutzer63891 

Verbringt hier viel Zeit
Doch als ich ihm das "probezusammenziehn" vorgeschlagen habe, wurde seine Laune schlagartig besser.
Er findet die Idee gut und freut sich schon darauf. Also ziehe ich ab dem 19. für 2 Wochen bei ihm ein. Wir schauen uns das dann einmal an, wie es mit uns beiden läuft und ob es klappt.
Dann wollen wir aber auch nciht gleich danach alles überstürzen, auch wenn es gut gelaufen sein soll.
Wenn es gut läuft ziehe ich dann im nächsten Jahr gleich bei ihm ein. Wenn es nicht so gut läuft will er mir Zeit lassen.
Das waren meine Bedingungen. Sind die jetzt in Ordnung oder bin ich das jetzt wieder zu hart gewesen? Mit dem Anfang nächsten Jahres einziehn?
Vllt. sollte ich erstmal gucken wies läuft...
Nein, ich finde das vollkommen ok.Ist eine gute Bedingung, wo keiner nicht auf seine Kosten kommt:smile:

Und ihr überstürtzt nichts...solang ists ja bis dahin auch nicht mehr, falls dann doch die Freude kommt, wenn es gut gelaufen ist.

Off-Topic:
Am 19ten hab ich geburtstag:tongue:Wünschte ich könnte auch schon auziehen:geknickt: aber muss erstmal mein Abi machen:zwinker:
 

Benutzer78348 

Verbringt hier viel Zeit
@einsamerEngel: Jep hat er. Ich denke er war ziemlich froh, das er jetzt wenigstens ein kleines bisschen Hoffnung auf ein gemeinsames Zusammenleben haben kann :smile:

@SunJoyce: Und ich dachte schon meine Bedingung wäre zu hart oder so...ich finds auch gut. Ich will nämlich wirklich nicht überstürzen.

Off-Topic:
Die eine will ausziehen, die andere nicht :zwinker: Aber solange man noch kein Geld verdient ist ausziehen auch nciht wirklich einfach...Dann werde ich deinen Geburtstag sicher nicht vergessen :zwinker:
 

Benutzer45886 

Verbringt hier viel Zeit
Ich finde Eure Entscheidung klasse.
Probiert es einfach aus - wenns klappt und es Dir gefällt, dann zieh fix zu ihm, ansonsten lass Dir Zeit, bis Du soweit bist!
Wünsche euch alles Gute!
 

Benutzer78348 

Verbringt hier viel Zeit
@Klinchen: Ich denke auch das die Entscheidung gut ist. Ist mir jetzt wo ich eine Nacht drüber geschlafen habe richtig klar geworden :smile: Dankeschön :knuddel:
 

Benutzer80020 

Verbringt hier viel Zeit
Apropos Renovieren... Du kannst ja schon einmal anfangen, zu planen... welche Tapeten, Wandfarben, Teppiche, andere Lampen usw... :tongue:

Zeig Deinem Freund, dass Dich das positiv beschäftigt und Du durchaus mit ihm zusammenziehen willst. :smile:

:engel_alt:

Sorry, wenn ich der Freund von ihr sein würde, wäre die Türe nun 100 mal zu. Ich würde das langsamer angehen.
 

Benutzer78348 

Verbringt hier viel Zeit
@Scottischwabe: Aber mein Freund will ja sehen das ich mich damit beschäftige. Das ist ja das Ding. Wir werden dann schon gemeinsam darüber sprechen, was verändert wird und soweiter. Ich werde jetzt nicht morgen mit ner Malerfirma bei ihm auftauchen und alle Wände pink streichen lassen :tongue: Er soll bloß merken das mich das Thema auch interessiert :smile:
 

Benutzer80020 

Verbringt hier viel Zeit
@Scottischwabe: Aber mein Freund will ja sehen das ich mich damit beschäftige. Das ist ja das Ding. Wir werden dann schon gemeinsam darüber sprechen, was verändert wird und soweiter. Ich werde jetzt nicht morgen mit ner Malerfirma bei ihm auftauchen und alle Wände pink streichen lassen :tongue: Er soll bloß merken das mich das Thema auch interessiert :smile:

Wie beruhigend! Dann los... Zieh ein. Schön ist natürlich auch, wenn Du z.B. beim Renovieren einen Stil parat hast. Also Terrakotta, Feng Shui o.ä. Und denk dran: Du musst immer 2 Schritte schneller sein wie er. Dann klappt das schon! Achso und noch eins: Er ist stolz eine Wohnung zu haben. Sprich er ist verantwortlich wie diese aussieht und wo was liegt. Also bitte nicht gleich kritisieren, wenn der Kasten Bier gestern voll war und heute leer in der Küche steht :grin:
 

Benutzer66251  (45)

Verbringt hier viel Zeit
Er will es auch unbedingt. Aber ich weiß nicht genau warum, ich kann das einfach nicht.
Ich habe große Angst das unsere Beziehung das Zusammenleben nicht standhält. Das die täglichen Probleme die Beziehung kaputt macht.
Wenn du dich dabei unwohl fühlst, dann lass dich bitte nicht drängen. Den Fehler hab ich gemacht, ich bin bei meinem Ex eingezogen. Da mir unwohl dabei war, hab ich mir vorbehalten, dass ich am Wochenende noch zu meinen Eltern fahre. Und das Desaster war: der Typ war total unselbständig und hat keine Freundin, sondern eine Mama gebraucht (kannst sie auch Putzfrau, Wäscherin, Köchin, Klofrau und - da er einen eigenen Laden hatte - Verkäuferin nennen).

Aber wenn man einmal zuhause auzieht sollte man doch auch nicht mehr einziehen.
Hab ich mir auch mal gedacht, ich hab dann ganz schüchtern meine Eltern angerufen und wohne seitdem wochenends (leider habe ich noch die Stelle bei meinem Ex in der Nähe, die ist 80 km von meinen Eltern weg) wieder dort. Aber sobald ich eine Stelle bei mir zu Hause in der Nähe habe, ziehe ich in eine eigene Wohnung. Eigner Herd ist nunmal Goldes wert. Aber ich will nicht mehr von einem Mann abhängig sein. Wie wäre es mit einer eigenen Wohnung woanders? Aber in ein Elternhaus kann man eigentlich (wenn man sich nicht mit ihnen verkracht) immer wieder zurück, ich wurde (mit damals 30 Jahren) mit offenen Armen empfangen.

Seit 1 Jahr bin ich wieder verbandelt und wir leben jetzt anders: Er wohnt bei Mami (hilfsbedürftig) ich hab, wie gesagt, eine kleine Wohnung für wochentags am Arbeitsort und wochenends bei meinen Eltern 2 Zimmer und Bad. Wenn ich versetzt werde, will ich mir eine Wohnung kaufen, wo er dann einziehen kann (ich will ihn nicht zwingen), aber wahrscheinlich werden wir erstmal nur so zusammenleben, dass wir ab und zu beieinander schlafen. Wir sind beide gebrannte Kinder...

Tipp von mir: Wenn dir unwohl ist, lass es bleiben. Denn solche Vorahnungen haben ihren Sinn. Ich bin jetzt nicht stark religiös, dass ich an Gottes Eingabe glaube oder irgendwie spirituell angehaucht, aber ich denke, wenn dir dabei irgendwas komisch vorkommt, hat das einen Grund. Hör auf dein Gefühl und nicht auf einen Mann.
 

Benutzer35148 

Beiträge füllen Bücher
Oha, drängen lassen sollte man sich da echt nicht :schuechte

Lisamausi wird sicher merken, ob ihr Freund sie drängt,
oder ob er es "einfach nur schön" finden würde,
wenn sie endlich zusammen ziehen könnten...

Dann wären sie nicht mehr so sehr getrennt...

:engel_alt:
 

Benutzer78348 

Verbringt hier viel Zeit
@prinzesschen75: Deshalb werde ich ja zur Probe ersteinaml 2 Wochen bei ihm einziehen. Mal schaun wie es läuft. Unselbstständigkeit ist mir bei meinem Freund bis jetzt auch noch nie aufgefallen. Aber man weiß ja nie. Ich hoffe natürlich das er es nicht ist :smile:

Wenns nicht klappen sollte, denke ich auch das ich immer zurück nach hause könnte. Bloß man hört viel davon das man es nicht tun soll. Naja ich will hoffen das es gar nicht erst soweit kommt :smile:
 

Benutzer70550 

Verbringt hier viel Zeit
Also generell kann ich deinen Freund da schon verstehen.

Es ist schon etwas untypisch, dass du mit 21 noch so "sicher im Nest" sitzt. Das heisst nicht, dass du dich bemuttern lässt - aber dass du noch kein Bedürfnis nach einem ganz eigenen Leben hast, weist doch darauf hin, dass du "an deiner Mutter klebst", wie er das zusammen fasst. Klar, dass du das nicht so dramatisch siehst...das tun die wenigsten "Ewig-zu-Hause-Wohner".

Wenn es in der Beziehung doch gut läuft, ihr sogar schon verlobt seit und eine Wohnung habt, wo du einfach nur ganz leicht hinziehen könntest....:ratlos: Dann versteh ich, dass er das auch realisieren möchte.

Er hat schließlich eine erwachsene Freundin und hat vielleicht keine Lust mehr immer wenn er dich besuchen kommt,

mit deinen Eltern zu frühstücken,

leise zu sein, wenn ihr später nach Hause kommt um sie nicht zu wecken,

und all die anderen kleinen Einschränkungen, die man machen muss, wenn einer noch zu Hause wohnt.

Vielleicht solltest du einfach mal gucken, ob du da nicht über deinen Schatten springen kannst und den "Sprung aus dem Nest" wagst..:zwinker:
 

Benutzer63891 

Verbringt hier viel Zeit
Und wie ist es so?Seid ja seit 3 tagen schon in der "Probephase" oder?

Gabs schon erste Schwierigkeiten, oder ist noch alles ruhig?:smile:
 

Benutzer78348 

Verbringt hier viel Zeit
Also jetzt nach fast einer Woche kann ich noch nicht viel sagen.
Ich bin morgens zur Arbeit und als ich wieder kam war er schon weg. Er hatte Spätschicht diese Woche. Wenn er abends nach Hause kam war ich meist schon im Bett.
Aber so lief es schon ganz gut. Er hat eingekauft und die Wohnung war eigentlich auch immer relativ sauber wenn ich nach Hause kam.
Ich musste mich noch nicht um soviel kümmern, obwohl ich es gerne getan hätte.
Das bestätigt ja erstmal schon das cih mich nicht um alles allein kümmern muss...
Obwohl, ich glaub nicht das man das nach so kurzer Zeit schon sagen kann.
Naja nächste Woche hat er Nachtschicht und ich Urlaub. Mal schauen wie es dann läuft. Dann sehen wir uns nämlich eigentlich den ganzen Tag. Bin ja mal gespannt wie das läuft.
 

Benutzer35148 

Beiträge füllen Bücher
Von einem Extrem ins andere... Aber "den ganzen Tag" ist etwas übertrieben... er wird sicherlich den halben Tag schlafen ;-)

:engel_alt:
 

Benutzer48246 

Sehr bekannt hier
Na ja, nach so kurzer Zeit wärs ja schlimm, wenn es nicht gut laufen würde :zwinker:

Weiterhin viel Spaß....
 

Benutzer77157 

Verbringt hier viel Zeit
stimmt, das wäre alles andere als gut:zwinker:

dann wird es sich wohl nächste woche dann zeigen, wie es laufen wird, wenn ihr euch fast den ganzen tag seht:smile:

viel glück:smile:
 

Benutzer78348 

Verbringt hier viel Zeit
Danke für die lieben Glückwünsche.
Ich bin echt mal gespannt wie die nächste Woche laufen wird. Vorallem weil es gerade nicht so gut läuft mit unserer Beziehung. Hatten gestern einen riesen Streit und er redet nicht mehr mit mir. Er ist schon den ganzen Tag unterwegs und meldet sich auch nicht.
Da bin ich wirklich schonmal auf die nächste woche gespannt :geknickt:

Der Streit hat aber nichts mit dem Zusammenziehn zu tun.
Läuft grad halt nicht so besonders.
 

Benutzer35148 

Beiträge füllen Bücher
Hey... :knuddel:

Bitte nicht gleich entmutigen lassen :schuechte
Ein Streit gehört dazu, mach Dich nicht verrückt :engel:

:engel_alt:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren