Zusammenleben mit Ex-Freund

Benutzer166912  (19)

Ist noch neu hier
Hallo ihr Lieben,
mein Ex und ich leben in getrennten Haushalten in meinem Elternhaus. Er ist Untermieter bei meinen Vater. Mein Vater und ich im Untergeschoss und er im Obergeschoss. Wir sind seit 4 Monaten getrennt. Seit kurzen hat er eine neue Flamme. Sie ist auch eigentlich recht nett, aber irgendwie mag ich sie nicht. Egal, man muss nicht alle mögen. Auf jeden Fall fängt sie sich an sich einzunisten und kommt dauernd auf Besuch. Auch ihr Recht. Da wir nur eine Terasse haben (bei uns im Erdgeschoss), lässt sich ein Aufeinander treffen nicht umgehen.
Heute am Abend hat SIE IHRE Arbeitskollegen zu uns eingeladen. Schon komisch, wenn die Turteltäubchen sich erst paar Wochen kennen. Das Beste, mein Zimmer liegt direkt an der Terasse. Und das nervt extrem, kann er sie ja alle nach oben nehmen und dort weiterfeiern.
Steigere ich mich zuviel hinein? Wisst ihr wie ich mich am Besten verhalten könnte?
Liebe Grüße
 
B

Benutzer

Gast
Wie alt bist du?
Und vorallem wie alt ist dein Ex-Freund?

Ich bezweifle grad die Echtheit dieser Frage bei ner 15-Jährigen?'v
 

Benutzer166912  (19)

Ist noch neu hier
Oh verdammt ich bin 21, hab ich mich verklickt.
Mein Ex ist 39.
 

Benutzer99946 

Meistens hier zu finden
Also ich würde mich in so einer Situation auch komisch fühlen, vor allem wenn noch Gefühle vorhanden sind. Weshalb ging den die Beziehung auseinander?
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
such dir eine eigene Wohnung.
[doublepost=1503432760,1503432401][/doublepost]Oder besprich mit ihm, dass er auszieht. Alles andere wäre für mich langfristig absolut nicht denkbar!!
 

Benutzer140686 

Meistens hier zu finden
Ich hätte deinen Ex schon längst gebeten, sich eine eigene Wohnung zu suchen. Ich fände es auch anstelle deines Ex sehr befremdlich bei der Familie meiner Ex Freundin zur Untermiete zu wohnen, obwohl ihr schon 4 Monate getrennt seid :ninja:
An deiner Stelle würde ich zusehen, dass sich an meiner Wohnsituation etwas ändert. Einer von euch beiden sollte aus dem Haus ausziehen.
Wie denken deine Eltern darüber? Ist die Wohnsituation nicht auch befremdlich für sie?
 
2 Woche(n) später
M

Benutzer

Gast
Ich würde ihn wenn es dir zu viel wird fragen ob er vll ausziehen würde.
 

Benutzer129701  (34)

Verbringt hier viel Zeit
Ich habe nach der Trennung von meinem letzten Freund auch noch ein paar Monate nach der Trennung WG-mäßig mit ihm in unserer damals gemeinsamen Wohnung zusammengelebt. Zumindest so lange, bis ich etwas eigenes gefunden habe. Ich für meinen Teil finde nach Trennungen auch eine räumliche Trennung wichtig, das hilft auch dabei emotionale Distanz zu bekommen.

Denke, es wäre am besten, wenn einer von euch sich wo anders eine eigene Wohnung suchen würde.
 

Benutzer167048 

Sorgt für Gesprächsstoff
Geh deinen eigenen Weg, ist es nicht wert sich da aufzureiben...
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren