Zusammen ziehen -> wie Freund "erziehen"

Benutzer16100 

Meistens hier zu finden
also als mein freund zu mir gezogen ist war das alles ganz einfach. ich habe vorher auch schon 3 jahre nicht mehr zuhause gewohnt und er wohlbehütet bei seinen eltern, die ihn nicht wenig verwöhnt haben. und dann war es aber so, dass er v iel ordentlicher war als ich und er mich öfters mal zum aufräumen und abwaschen motivieren musste :schuechte
 

Benutzer12616  (32)

Sehr bekannt hier
Was eigentlich immer klappt:

Wenn er nix tut und du glaubst es muss jetzt aufgeräumt, abgewaschen oder sonst was werden.. fang einfach damit an.
Ohne ihn um etwas zu bitten.

Mach das mal ne Weile und ich bin sehr sicher dass er irgendwann n schlechtes Gewissen bekommt, merkt dass er gar nix macht und sich dann freiwillig beteiligt.
Ich denke es wirkt besser, als ihn damit zu nerven dass er jetzt sofort abwaschen soll.
 

Benutzer39252 

Verbringt hier viel Zeit
@klärchen -> Also 1. wohn ich schon in einer eigenen Wohnung, er ist am Wochenende da und wenn wir Urlaub haben verbringen wir ihn auch bei mir.

2. Wir sehen uns nicht so oft da wir zwei unterschiedliche Schichten haben, d.h. ich komm nach Hause und er ist gerade auf Arbeit gegangen. Zudem müssen wir auch an unterschiedlichen Wochenenden arbeiten, sodas wir da auch manchmal aneinander vorbei rennen.

Ich sehe da schon eine gute Lösung zusammen zu ziehen, denn wir lieben uns und wir können so etwas mehr Zeit zusammen verbringen.

Ich sagte zwar das er von Natur aus Faul ist und das ja auch selber zu gibt, aber das heisst ja nicht das er sich in unserer gemeinsamen Wohnung nicht doch noch ändert. Ändern muss er sich sowieso weil ich schon gesagt habe, wenn er sich so aufführt wie mein Ex dann fliegt er im hohen Bogen raus. Ich weis das klingt hart, aber das ist meine Meinung und die sage ich ihm auch. Jetzt mach ich ja auch fast alles alleine, denn obwohl er viel Zeit bei mir verbringt räumt er auch nicht auf, obwohl es genauso sein Dreck ist. Aber jetzt kann ich sowieso nichts sagen, denn es ist ja meine Wohnung und wenn ich mal was sage dann macht er es schon.

Übrigens ist es zu spät einen Rückzieher zu machen (was ich auch nie gemacht hätte), denn heute haben wir die Schlüsselübergabe gehabt und ich freu mich schon das es jetzt bald los geht.

Und was ich auserdem noch los werden wollte ist folgendes: Dieser Tipp es doch sein zu lassen den find ich zum kotzen und ich kann dir auch genau sagen warum. (ich will dich nicht damit beleidigen, das ist deine Meinung und das ist auch gut so für dich, aber nicht für mich) Ich kann die jungen Leute nicht verstehen, wie sie bei jeder Kleinigkeit sagen können "Wenns nicht nach meinem Willen geht dann müssen wir es halt sein lassen". In einer Beziehung muss man doch Kompromisse eingehen und nicht bei jeder scheiss Kleinigkeit alles hin schmeißen. Ich hasse das und bei dir kommt mir das vor als wenn du mir so etwas einreden willst.

Du hast zwar schlechte Erfahrungen gemacht genau wie ich das auch schon hinter mir habe, jedoch würde ich niemandem von so einer Entscheidung abraten.
 

Benutzer13901  (45)

Grillkünstler
Das Problem ist doch recht einfach zu lösen ....jeder soll das im Haushalt machen was ihm liegt hatte ich damals so geregelt und wenn ich mit meinem Schatz zusammen ziehe werden wir es wieder so machen :smile:

Also einfach drüber reden und dann stellt sich schon raus ob er staubsaugt oder das eine Tätigkeit ist wie ich sie hasse.
Bei uns wird es wohl so werden, daß ich mich um die Küche und den Einkauf und das kochen kümmer und sie dafür bügelt oder so und Wohnungsputz wird gemeinsam erledigt oder halt ne Putzfrau engagiert. Wo ist das Problem ?

Oder du sagst ihm entweder wir putzen zusammen oder du bezahlst die Putzfrau denn ich bin das nicht
 

Benutzer48246 

Sehr bekannt hier
Ich denke wichtug ist vor allem dass ihr das VORHER besprecht und nicht nach ein paar Monaten feststellt, dass ihr ganz andere ansichten vom zusammenleben habt!
Also überlegt euch alles, klärt ab wie der andere darüber denkt und besprecht gut wie das mit der Hausarbeit und dem Geld laufen wird!
Ich kenn genug Pärchen die sich das auch zu einfcah vorgestellt haben und sich dann wenige Monate nach dem Zusammenzug getrennt haben.
Wir leben jetzt schon fast 1,5 Jahre zusammen und es klappt super! Haben auch vorher alles ausgemacht und es funktioniert bis auf einige Kleinigkeiten (wenn man vor lauter stress zu nix mehr kommt.....) sehr gut!
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren