Zusammen obwohl (noch) nicht verliebt?

Benutzer32580 

Verbringt hier viel Zeit
Hey ihr lieben :smile:

würdet ihr eine FERNbeziehung eingehen obwohl ihr (noch) nicht verliebt seid?
Oder würdet ihr sowas nicht machen?
und ab wann würdet ihr die FERNbeziehung beenden wenn ihr immer noch nicht richtig verliebt seid?

(fernbeziehung im sinne von 130 km und unregelmäßiges sehen. so alle 2-3 wochen einen tag am wochenende..dafür telefonieren jeden tag etwa 10min. und bei sätzen wie "du bist mir wirklich sehr wichtig und bedeutest mir echt viel" "ich hab dich mega lieb") ..
 

Benutzer37583 

Meistens hier zu finden
nein würde ich nicht, zumindest nicht, wenn ich den Menschen nicht lieben würde. Ich glaube zwar, dass man lieben kann ohne verliebt zu sein, aber sollte beides Fehlen halte ich es angemessener eine Freundschaft und keine Beziehung zu haben. Zumal ich das Gefühl hätte, den Partner damit zu verarschen.
 

Benutzer52655 

Sehr bekannt hier
Würde ich nicht nur, hab ich sogar :-D
Wobei man von "gar nicht verliebt" glaube ich nicht reden kann, irgendwas war da schon... Es ist halt einfach so passiert und da wir beide nicht sicher waren, was wir fühlen/wollen, haben wir es halt einfach mal "ausprobiert".
Was soll ich sagen, mittlerweile sind wir 8 Jahre zusammen.
 

Benutzer30217 

Sophisticated Sexaholic
Ich gehe Beziehungen generell nur dann ein, wenn ich bereits verliebt bin, daher lautet die Antwort nein, ich würde auch keine Fernbeziehung eingehen ohne in denjenigen verliebt zu sein.
 

Benutzer78109 

Sehr bekannt hier
Also gerade bei Fernbeziehungen muss ich den anderen schon SEHR lieben, um sowas mitzumachen. Ohne Liebe ist es mir den Aufwand eigentlich nicht wert.
Ich hatte schon mal ne Beziehung ohne Verliebtheit und es war ganz und gar nicht erfüllend, sondern nur anstrengend.
 

Benutzer53472 

Verbringt hier viel Zeit
Also bei einer Fernbeziehung kann ich mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, wie das klappen soll!

Wenn man einen potentiellen Partner kennenlernt, viel mit diesem unternimmt und dann zusammenkommt, können sich mit der Zeit natürlich Gefühle bzw. Liebe entwickeln.

Aber wie schon gesagt, wie das bei einer Fernbeziehung funktionieren soll, keine Ahnung...
 

Benutzer22419 

Sehr bekannt hier
Nein, geht gar nicht. Weder in einer Fern- noch in einer Nahbeziehung. Ich kenne zwar einige Pärchen, bei denen das so gelaufen ist (und mitunter viel Jahre gehalten hat oder noch hält), aber für mich wäre das definitiv nichts.

Entweder ich bin verliebt und will den Mann als Partner. Oder ich bin es nicht und hab dann auch kein Interesse an einer Partnerschaft. Solange das so ein "vielleicht bin ich verliebt, vielleicht ist's nur so ein Gefühl..."-Gefühl ist, belasse ich es auch genau bei diesem Schwebezustand. Das ist dann eine Bekanntschaft mit Potential, vielleicht eine Affäre. Aber ganz sicher keine Beziehung.
 

Benutzer78241  (34)

Verbringt hier viel Zeit
Irgendwie hapert es bei mir schon mit der Vorstellung.

Zusammensein ohne Liebe? Wie soll das denn funktionieren? :ratlos:

Für mich klingt das eher wie eine Freundschaft, aber nicht wie eine Beziehung.

Daher wohl ein klares Nein von meiner Seite aus.
 

Benutzer61519 

Verbringt hier viel Zeit
Ich kann mir das für mich auch absolut nicht vorstellen.
Warum sollte man überhaupt eine Beziehung eingehen wenn man nicht verliebt ist und dann auch noch eine Fernbeziehung?
Kann für mich den Sinn dahinter nicht so wirklich erkennen ,denn eine Beziehung sollte nicht aus Zeitvertreib oder weil man nicht allein sein will geführt werden.
Wann soll denn das Verliebtsein aufflammen wenn man sich aufgrund der Entfernung nicht mal sieht?!
 

Benutzer56469  (36)

Beiträge füllen Bücher
Bei mir ist es zwar keine Fernbeziehung, aber wir kamen zusammen als ich noch nicht verliebt war in meinen Freund, das kam erst einen Monat später.
 
G

Benutzer

Gast
Das kann ich mir bei einer Nahbeziehung nicht vorstellen und erst recht nicht bei einer Fernbeziehung.
 

Benutzer75021 

Beiträge füllen Bücher
Ja, das habe ich sogar schon mal.
Ich bin ein Mensch der sich nicht so schnell verliebt und den Menschen erst mal kennenlernen muss, die Verliebtheit kommt dann erst sehr langsam dazu
 

Benutzer32133  (51)

Verbringt hier viel Zeit
eine beziehung kommt für mich nur in frage wenn man gegenseitig total verliebt ist.
ansonsten würde ich das als ne lockere freundschaft sehen, wo man vielleicht ab und zu mal seinen spass hat.
 

Benutzer7157 

Sehr bekannt hier
Das kann ich mir bei einer Nahbeziehung nicht vorstellen und erst recht nicht bei einer Fernbeziehung.
Ich auch nicht. Verliebtsein gehört für mich dazu. Ich geh doch nicht allein aus rationalen Gründen eine beziehung ein. Das Gefühl muss doch auch stimmen.
 

Benutzer46933  (40)

live und direkt
ich geh nur ne beziehung ein, wenn ich auch verliebt bin. und da ist es egal, ob es eine fernbeziehung ist oder nicht.
 

Benutzer57857 

Verbringt hier viel Zeit
Ich würde nie eine Beziehung eingehen wenn ich nicht in die Person verliebt bin, sowas ist totaler Schwachsinn....

Aber ist heutzutage keine Seltenheit mehr... Wenn man sich so umschaut - da sind viele "zusammen" um zu prahlen oder seine Triebe zu befriedigen...
 

Benutzer79932 

Verbringt hier viel Zeit
Würde ich nicht nur, hab ich sogar :-D
Wobei man von "gar nicht verliebt" glaube ich nicht reden kann, irgendwas war da schon... Es ist halt einfach so passiert und da wir beide nicht sicher waren, was wir fühlen/wollen, haben wir es halt einfach mal "ausprobiert".

Dito. Hat drei Jahre gehalten. Verliebt ist eh relativ, ich muss keine rosa-Wölkchen-Schmetterlings-ich-bin-ja-so-nervös-wenn-ich-ihn-sehe-Kram haben, um sagen zu können, dass ich verliebt sei. Das sage ich jetzt daher, weil die meisten das unter "verliebt" verstehen. Ich nicht. Deswegen heisst das noch längst nicht, dass ich eine Beziehung aus rationalen Gründen eingehe. Mir fiele noch nicht einmal ein rationaler Grund ein, um eine beziehung zu starten. Es gibt schon noch einiges dazwischen.
 

Benutzer74556 

Verbringt hier viel Zeit
wieso sollte man eine Beziehung eingehen ohne verliebt zu sein und dann auch noch eine fernbeziehung?
nee, würde ich auf keinen fall machen. fernbeziehung ist schwierig kann aber klappen, aber unter diesen umständen würde das denke ich nicht lange gut gehen.
 

Benutzer29410 

Beiträge füllen Bücher
ich muss keine rosa-Wölkchen-Schmetterlings-ich-bin-ja-so-nervös-wenn-ich-ihn-sehe-Kram haben, um sagen zu können, dass ich verliebt sei

ich schon. :zwinker:

Ich brauch das ganze Programm, egal ob Fern- oder Nahbeziehung.

fernbeziehung im sinne von 130 km und unregelmäßiges sehen. so alle 2-3 wochen einen tag am wochenende..dafür telefonieren jeden tag etwa 10min. und bei sätzen wie "du bist mir wirklich sehr wichtig und bedeutest mir echt viel" "ich hab dich mega lieb")

Hört sich irgendwie - aus meiner Sicht - ein bisschen "lauwarm" an.
Mein Freund und ich wohnen 640 km auseinander, sehen uns alle zwei Wochen das ganze WE (meist verlängern wir auch noch nach vorne oder nach hinten, wenn er out of office arbeiten kann) und in meinen Schulferien und telefonieren im Schnitt 3 Stunden pro Tag. Wir vermissen uns nämlich so schrecklich doll!!!

Wenn schon, denn schon! :zwinker:
 

Benutzer79932 

Verbringt hier viel Zeit
ich schon. :zwinker:

Ich brauch das ganze Programm, egal ob Fern- oder Nahbeziehung.

Ich weiss, viele brauchen das und das ist ja auch absolut in Ordnung. Ich brauche es nicht (und trotzdem dauert es laaaaange, bis ich sage, ich sei verliebt und noch viel länger, bis ich eine Beziehung eingehe ;-))
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren