Zusätzliche Stimulation bei Penetration

Benutzer64619 

Verbringt hier viel Zeit
Hallo an alle,

da meine aktuelle Freundin alleine durch die Penetration beim Sex nicht zum Orgasmus kommt, versuche ich mit den Fingern etwas nachzuhelfen - und scheitere dabei kläglich. Es fühlt sich für sie nicht gut an und bringt uns auch "aus dem Rhythmus". Deshalb interessiert mich eure Erfahrung:
1.) Hilft Stimulation mit der Hand während der Penetration euch/eurer Partnerin zum Orgasmus? (Und zwar nicht, wenn sie selbst nachhilft!)
2.) Habt ihr einen Tipp, wie man verhindert, dass man dabei aus dem Rhythmus kommt der über "Übung macht den Meister" hinausgeht?

Besten Dank!
Ceveo

P.S.: Wenn ich sie nur fingere, dann ist der Orgasmus kein Problem.
 

Benutzer137280  (33)

Meistens hier zu finden
Hi,

vllt wäre auch ein Partnervibrator was für euch.
Informiere dich mal darüber, wir hatten ein ähnliches Problem und dieser hat uns sehr geholfen.
Nachdem Sie dann ein paar mal so gekommen ist geht es mittlerweile auch ohne.
 

Benutzer154346  (23)

Benutzer gesperrt
Also ich muss sagen, dass mich das parallele stoßen mit dem Penis uns das kreisförmige stimulieren meiner Klitoris sehr schnell zum Orgasmus bringen kann.
 

Benutzer91008  (34)

Sehr bekannt hier
Und wenn deine Freundin sich selbst zusätzlich an der Klitoris stimuliert, musst ja nicht unbedingt du machen und sie weiß genau wie sie es braucht.
 

Benutzer64619 

Verbringt hier viel Zeit
Einen Vibrator kann ich für die nächste Zeit einmal definitiv ausschließen - SexToys gehen für sie gar nicht. Die Idee, sich selbst zu stimulieren, findet sie ebenfalls nicht so prickelnd (auch wenn meine Anregungen in diese Richtung langsam vielleicht doch auf fruchtbaren Boden stoßen).
Ganz abgesehen davon würde ich es natürlich selbst einfach gerne "können", sie auch während dem Sex zum Orgasmus zu bringen ;-)
 

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
wenn mein kerl das übernimmt fühlt sich das zwar gut an, aber da er.. naja, schon drinsteckt :grin: aber eben nicht fühlt was ich fühle ists nen absoluter glückstreffer wenns mal ausreicht. ich kann ihm da auch keine anleitung geben weil sich "das optimale" von sekunde zu sekunde verändert - da müsste ich permanent reden und anweisungen geben und hätte dadurch garkeinen spaß mehr dran.
selber hand anlegen dabei ist hingegen ziemlich simpel und ausgesprochen effektiv... ne gute arbeitsteilung sozusagen.
 

Benutzer150774 

Verbringt hier viel Zeit
Schwierig hier einen Tipp zu geben. Jeder reagiert auf die verschiedenen Stimulationen völlig unterschiedlich. Wenn ich meiner Frau während des Verkehrs an der Klit spiele, geht sie wie eine Rakete hoch, je nach Tagesform und Grad der Erregung kann sie das überhaupt nicht haben und haut mir dann auf die Finger.

Da Deine Freundin Sextoys und selber machen völlig ausschließt, bleibt Euch wohl wirklich nur die Möglichkeit, dass Du sie zusätzlich mit den Fingern stimulierst und dass ihr durch häufiges Üben dann irgendwann doch den richtigen Rhythmus findet.
 

Benutzer94422 

Meistens hier zu finden
Ist ne Sache, an der man sich verbessern kann. Keine Frage.

Alternativ: Gönn dir deinen Orgasmus, wenn sie ohnehin nicht per Penetration kommen kann und anschließend leckst du sie zu ihrem Höhepunkt (oder andere Techniken).
 

Benutzer154343 

Sorgt für Gesprächsstoff
Du kannst sie ja vorher erstmahl lecken und schon mal feut machen vieleicht klappt es ja dann das du sie zum höhepukt bringen kannst und wenn nicht kannst du jan nachdem du gekommen bist und sie nicht sie nochmal bis zum höhepunkt lecken oder finger
 

Benutzer116134 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich glaube, dass das in vielen Stellungen allein anatomisch recht schwierig ist und es ist ja auch nicht verwunderlich, dass du aus dem Rhythmus kommst, wenn du zwei völlig verschiedene Bewegungen gleichzeitig ausführen musst.
Was hat sie denn konkret gegen eigenes Nachhelfen? Generelle Abneigung gegen Selbstbefriedigung?
 

Benutzer64619 

Verbringt hier viel Zeit
Ich glaube, dass das in vielen Stellungen allein anatomisch recht schwierig ist und es ist ja auch nicht verwunderlich, dass du aus dem Rhythmus kommst, wenn du zwei völlig verschiedene Bewegungen gleichzeitig ausführen musst.
Was hat sie denn konkret gegen eigenes Nachhelfen? Generelle Abneigung gegen Selbstbefriedigung?


Ja das glaube ich auch - aber deshalb wollte ich fragen, welche Erfahrung andere da gemacht haben.

Gegen eigenes Nachhelfen spricht eine generelle Abneigung gegen Selbstbefriedigung - wobei sie dem langsam nicht mehr ganz so ablehnend gegeüber steht. Mal sehen... Gut Ding braucht Weile - bis jetzt bekommt sie ihren Orgasmus eben davor/danach. Aber es wäre auch einmal nett, es währenddessen zu erleben.
 

Benutzer71335  (53)

Planet-Liebe ist Startseite
Die Frage ist ja auch ob es sie nicht rausbribgt, viele Frauen mögen ja partout keine zusätzliche Stimulation an der Kit beim Sex, egal ob eigene oder vom Partner.

Wie sieht es den mit analem Stimulation aus, das kickt ja manchmal mehr, als Kkitstimulation und ist leichter einzubauen und dieses" kleine Sandwich Gefühl " erhöht ja die vaginalen Stimulation erheblich.

Aber wenn deine Freundin ihren Kopf nicht für einen Orgasmus freischaltet kannst du die geilen Sachen machen, körperliche wirst du ihr da nix entlocken.; )
Frauen sind in der Regel selber der Auslöser ihrer Orgasmen.
 

Benutzer64619 

Verbringt hier viel Zeit
Schatten14500 Schatten14500 : ob das Ding jetzt Vibrator oder Massagestab heißt, macht für sie glaube ich keinen Unterschied.

Die Frage ist ja auch ob es sie nicht rausbribgt, viele Frauen mögen ja partout keine zusätzliche Stimulation an der Kit beim Sex, egal ob eigene oder vom Partner.
Deshalb hat es mich interessiert, wie das bei anderen so läuft. Anale Stimulation ist ihr auch noch nicht ganz geheuer - aber wir tasten uns da mal langsam vor :smile:
 

Benutzer152986 

Benutzer gesperrt
C Ceveo
Kommt drauf an wie du sie an die Sache heran führst... Wenn du das ding Kaufst und am nächsten Tag schon bei ihr an die Klitoris ansetzt ist das scheiße... Du must damit geduldig sein und ihr erstmal 1-2 Monate nur den Rücken damit Massieren und dann vom massieren zum Sex einen Flüssigen Übergang schaffen und dann versuchen das Teil mit einzubauen... ( Keine Garantie das es Funktioniert, bei mir klappt es alles wenn ich dreist bin und einfach mache ... Siehe mein Avatar... Bei uns ist das mit dem Sex bisschen was anderes)
 

Benutzer140433  (30)

Sorgt für Gesprächsstoff
Wenn ich / wir merken, dass sie durch "rein-raus" nicht kommen kann, lege ich meine Finger auf ihre Klit, und streichel sie während dem Stoßen langsam kreisförmig - dann dauerts bei ihr meist nicht mehr lang :zwinker: Für mich war das nie ein Problem, beides gleichzeitig zu machen. Entspannter wäre es aber allemal, wenn die Frau selbst Hand anlegen würde. Meine verweigert immer, und gibt mir das Kommando :whistle:

Tipps kann ich nicht wirklich geben. Bei meinen bisherigen Sexpartnern hat das immer ganz gut funktioniert, das mit dem Stoßen und gleichzeitige Stimulieren der Klit. Ich denke wenn du nicht aus dem Rhythmus kommst, wird sie das auch nicht. Versuche einfach gleichmäßig weiter zu stoßen, und darauf zu achten, wie schnell und mit wie viel Druck das Streicheln der Klit ihr gut tut.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer154388  (24)

Ist noch neu hier
Ich kann meinen Vorrednern da eigentlich nur zustimmen. Ist aber auf jeden Fall schon mal positiv, dass ihr offen darüber redet und euch langsam an Dinge wie SB rantastet. Was ich mir noch vorstellen könnte, warum sich die Klitstimulation für sie unangenehm anfühlt, ist wenn deine Finger vielleicht zu trocken sind? Ich hör immer mal wieder von vielen meiner Mädels, dass sie das stört und auch meiner Exfreundin ging es da nicht anders.
 

Benutzer144516 

Verbringt hier viel Zeit
Da lege ich meist lieber selbst Hand an.
Mein Partner versucht das zwar auch ab und an, aber er weiß ja nicht, was ich gerade brauche. Das ist ja auch von Mal zu Mal unterschiedlich.
Vielleicht schafft sie es über Ihren Schatten zu springen und legt mal selbst Hand an. Sie wird ziemlich schnell merken, was ihr gut tut und was nicht.
Allerdings solltet ihr euch auch nicht unter Druck setzen, was das gemeinsam zum Orgasmus kommen betrifft. Das funktioniert nicht immer und kommt auch erst, wenn man den Kopf ausschalten kann.
 

Benutzer144187 

Sehr bekannt hier
Ich habe beim Durchlesen deiner Antworten leider eher den Eindruck bekommen, dass deine Freundin eher etwas unentspannt ist was das Thema Sex angeht. Keine SB, keine eigene Stimulation, kein Sexspielzeug, keine anale Stimulation? Klar, man muss nicht alles mögen und nicht alles mitmachen, aber ganz ohne Körperkontakt funktioniert Sex nunmal einfach nicht.
Darf ich nochmal fragen wie alt ihr seid? Tut mir leid falls ich das überlesen haben sollte.
Okay, zu deiner eigentlichen Frage: Um überhaupt zu einem Orgasmus zu kommen gehört eine gewisse Entspannung, so lange die nicht da ist wird es für die meisten Frauen schwierig.
Zusätzliche Stimulation durch meinen Freund hilft mir, ja. Aber nur in sehr ruhigen, kuschligen Stellungen, da er ansonsten einfach teilweise verrutscht und die richtige Stelle nicht findet. Ein bisschen hilft da die Hand abstützen. ABER selbst zu stimulieren hat einfach den Vorteil, dass man immer an der richtigen Stelle ist und weiss wo man sich berühren muss. Mit einem vibrierenden Sextoy geht es (zumindest bei mir) nochmal einfacher.
Mein Tipp an dich: Versuch es mal bei ihr mit zusätzlichem Streicheln (aber Achtung: nicht alle Frauen mögen das. Das werdet ihr aber schnell herausfinden), versuch aber vor allem auch sie etwas offener für das Thema zu machen.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren