Zur Straftat animiert?

D

Benutzer

Gast
Meine Frage: Ist es richtig, Männer absichtlich zu solchen Straftaten zu animieren? Oder hättet ihr Bedenken?

das find ich nicht in ordnung.
gut, man kann sagen, sie hätten es auch bei wirklichen kindern getan.
aber erstens wär das wohl nie rausgekommen, weil die kinder das auch wollten.
und zweitens sind das keine methoden. :kopfschue
 

Benutzer7157 

Sehr bekannt hier
Also, da ich mich grad auf meine StPO-Examensklausur vorbereite, hab ich von dem Mist ein wenig Ahnung.

Lockspitzelfälle fallen i.d.R. nicht unter die Vorschriften für verdeckte Ermittler. Verdeckte Ermittler sind Beamte des Polizeidienstes, die unter einer ihnen verliehenen, auf Dauer angelegten, veränderten Identität (Legende) ermitteln. Sie dürfen unter der Legende am Rechtsverkehr teilnehmen. (§ 110 a II StPO). Das sind z.B. Fälle in denen sich ein Polizist in die Drogenszene einschleust.

Tatprovokation (= der Betroffene wird durch das Verhalten der Polizei erst zu einer Straftat veranlasst) kann wenn überhaupt unter § 163 I StPO fallen.
Wenn bereits ein Anfangsverdacht (= Möglichkeit der Tatbegehung) besteht, dann ist es zumindest unstreitig zulässig nach § 163 I eine die Tat provozierende Situation zu schaffen (also z.B. Köder auszulegen) oder auf das Angebot eines bereits fest zur Tat Entschlossenen einzugehen.
Problematisch ist allerdings die aktive und gezielte Einwirkung der Polizei. Das sind diese sog. Lockspitzel-Fälle, und so einer liegt auch hier vor. Falls derjenige, den man "lockt" schon verdächtig ist, so das Vorgehen nach dem BGH zulässig, wobei die Grenzen des Rechtsstaatsprinzips gewahrt werden müssen. Überschritten sind diese dann, wenn das Vorgehen des Lockspitzels unter Abwägung aller Umstände "unvertretbar übergewichtig" sei.
Ich würde aber eher sagen, dass wir hier das Vorgehen gegen einen Unverdächtigen vorliegen haben (oder verstehe ich das falsch?). Das war nach alter Rechtsprechung des BGH zulässig, mittlerweile ist er aber dem EGMR gefolgt und sieht darin einen Verstoß gegen den Grundsatz des fairen Verfahrens nach Art. 6 I EMRK. Wozu dieser Verstoß führt, ist streitig. Die einen sehen darin ein Verfahrenshindernis, andere ein Verwertungsverbot des Beweismittels mit Fernwirkung und der BGH (worauf es ja letzlich ankommt) sieht die Tatprovokation als Strafmilderungsgrund an.
Allerdings hat die Polizei auch nur das Recht (und die Pflicht) des ersten Zugriffs, das heißt theoretisch müsste in diesen Fällen auch die Anordnung von der StA kommen.
Es besteht auch noch die Möglichkeit diese Tatprovokation als Gefahrenabwehr zu sehen, um dann eine Ermächtigungsgrundlage in den Polizeigesetzen der Länder zu finden. Das wird aber weitesgehend abgelehtn mit der Begründung, dass man es nicht als Abwehr einer Gefahr sehen kann jemanden zu einem Verbrechen zu verleiten.

Und zu diesem Prostituierten-Fall: Nach dem Prostitutionsgesetz dürfte das doch eh Geschichte sein, oder nicht?
 

Benutzer11686 

Sehr bekannt hier
Davon habe ich ja noch nie etwas gehört und ich dachte ich hätte gelernt, daß diese Ermittlungsmethoden in Deutschland verboten wären.

*Schulternzuck* Die haben das mehr oder weniger privat gemacht. Halt in der Arbeitszeit, aber nur dann, wenns sonst nix zu tun gab (Autobahnpolizei hat nicht viel zu tun, wenns keine Einsätze gibt und manche Nachtschicht wird da lang...). Sie sind nicht als wirkliche Polizisten ins Netz, sondern von sich aus und haben dann den Polizisten in den betreffenden Orten, wo sie "was gefunden" haben, den Tipp gegeben, doch mal wo vorbei zu fahren... Meistens blieb das ganze ja völlig ohne Folgen, die Polizisten sind halt zu den Mädels hingefahren (die meisten waren ja auch immer so 15-16 oder so) und haben eher gefragt, was an den Gerüchten dran ist. Das haben die Eltern der Mädels natürlich auch mibekommen und wirklich Ärger gabs dann eher in der Familie als von der Polizei.

Wie legal das ist / war - keine Ahnung... Ich weiß, dass es viele der Polizisten gemacht haben. War vor 4 Jahren, wie das heut ist, weiß ich nicht.
 

Benutzer54387 

Verbringt hier viel Zeit
finde ich gut! wenn das auch nur einen einzigen pädophilen davon abschreckt sich an kindern zu vergreifen ist der sinn dieser aktion bereits gegeben.
 

Benutzer49683 

Verbringt hier viel Zeit
Ich finde das richtig. Wie soll man solches Pack denn bitte sonst ausfindig machen?

das denke ich mir auch, die tragen ja kein schild um den hals wos draufsteht. von daher wenns so dumm sind und auf das angebot einsteigen, geschieht es ihnen nur recht
 

Benutzer40680  (32)

kurz vor Sperre
und ab welchem alter würdest du die dann als "erwachsene männer" bezeichnen? ich glaube das kann man nicht so schwarz-weiss sehen. wäre denn sagen wir mal ein 22 jähriger mit einer 17jährigen freundin kriminell und gehört für "mindestens 10 jahre in den knast" ??


Nein der gehört nicht bestraft! aber das ist was anderes! in der schweiz darf man ab 16 auch einen 40 jährigen partner haben ohne folgen!!! das ist schon ok! aber es geht ja nicht um das!
 

Benutzer31418 

Sehr bekannt hier
Ich finde das legitim. Ein Fall, in dem ich mir denke, da heiligt der Zweck mal die Mittel.
 

Benutzer40201 

Verbringt hier viel Zeit
Ich find dass alles so dezent lächerlich, hier im Forum sind zig medels die minderjährig sind und wo der Freund schon längst Volljährig ist. Und auch in meiner Gegend ist es nicht anders. Ich hab z.b. eine in der Klasse die hatte mit 15 einen 34 (!) jährigen Freund, ist das deswegen eine Straftat in euren Augen? (ja Sex war auch dabei)
Sie ist nun schon seit 4 Jahren mit ihm liiert und nur weil sie sich "im echten Leben" und nicht im Internet kennen gelernt haben ist es für euch in Ordnung? :kopfschue

Ich durchseh hier nicht ganz die Logik mancher Personen

@ einTil: Was die "love checks" angeht find ich dass genau so schlimm. Wenn man eine Beziehung hat dann liebt man seinen Partner und vertraut ihm auch. Mann braucht dann nicht irgend einem Test machen nur um zu sehn ob er treu bleibt. Wenn jemand wirklich schon an dem Punkt gelangt ist ernsthaft über einen solch einen Test nach zu denken ist normal sowieso kein Vertrauen mehr da. Und was ist schon eine Beziehung ohne Vertrauen? Ich denke eine Beziehung baut auf Vertrauen auf und wenn das Vertrauen nicht mehr da ist dann hält die Beziehung meist eh nicht mehr lange.
 

Benutzer31418 

Sehr bekannt hier
Ich find dass alles so dezent lächerlich, hier im Forum sind zig medels die minderjährig sind und wo der Freund schon längst Volljährig ist. Und auch in meiner Gegend ist es nicht anders. Ich hab z.b. eine in der Klasse die hatte mit 15 einen 34 (!) jährigen Freund, ist das deswegen eine Straftat in euren Augen? (ja Sex war auch dabei)
Sie ist nun schon seit 4 Jahren mit ihm liiert und nur weil sie sich "im echten Leben" und nicht im Internet kennen gelernt haben ist es für euch in Ordnung? :kopfschue
Es geht hier ja nicht um Beziehungen, sondern um Männer, die sich gezielt in Chats junge Mädchen nur für schnellen Sex suchen. Und ich nehme mal an, dass der Fokus auch eher auf jüngeren Mädchen liegt, nicht auf 17-jährigen z.B., die schon fast volljährig sind. Und wenn ein erwachsener Mann sich per Chat einen Teenager zum Sex sucht, finde ich das schon bedenklich, ja.
 

Benutzer40201 

Verbringt hier viel Zeit
Ich bezweifle dass diese Männer gezielt im Chat waren um Minderjährigen Geschlächtsverkehr zu suchen. Ich glaube eher dass sie dazu "angestiftet" wurden von den Beamten. Jedoch is es schwer darüber zu diskutieren wenn keine genaueren Informationen über diesen Bericht vorliegen. Und was ich auch sehr bedenklich finde sind Männer die beim fort/ausgehn gezielt sich Minderjährige (14+) Mädchen suchen, sie abfüllen und sie dann irgendwo im Park entjungfraun aber davon ist leider nicht oft die rede obwohl es sicherlich öfter vorkommt als im I-net :<
 

Benutzer31418 

Sehr bekannt hier
Und was ich auch sehr bedenklich finde sind Männer die beim fort/ausgehn gezielt sich Minderjährige (14+) Mädchen suchen, sie abfüllen und sie dann irgendwo im Park entjungfraun aber davon ist leider nicht oft die rede obwohl es sicherlich öfter vorkommt als im I-net :<
Davon ist auch oft die Rede, nur kann man die nicht so leicht fangen wie Internettäter.
 

Benutzer48556  (33)

kurz vor Sperre
Völlig richtig so.

Diese Perversen hätten es dann bestimmt später bei "richtigen Mädchen" gemacht, früher oder später.
Bestimmt waren die nur aus diesen Gründen im (Kinder)Chat.

So etwas nennt man "Vorbeugen".
 

Benutzer49751 

Verbringt hier viel Zeit
Man gibt einer suizid gefährdeten Person auch nicht eine Waffe, einen ehemaligen Drogenabhängigen Junkie auch nicht Drogen. Und genauso wenig wird eine Ehefrau ein Top Model oder eine Prostituierte angarieren um sie auf ihren mann zu setzen nur um zu sehen ob er untreu wird ...

lasst euch mal das durch den Kopf gehn bevor ihr voreilige Schlüsse zieht.

das ist aber was anderes, denn diese fälle die du aufgezählt hast drehen sich eher um situationen, wo nicht unbedingt minderjährige geschützt werden müssen vor möglicherweise sexualstraftätern.

falls das in amerika wirklich darum geht, dass 17jährige nichts mit 25jährigen anfangen dürfen, dann find ich das auch dumm, aber wenns eben um kinder unter 14 geht find ichs gerechtfertigt
 

Benutzer3277 

Beiträge füllen Bücher
Wie ich schon schrieb: es stand kein genaues Alter dabei, nur das Wort "Minderjährige". Das können in den USA auch 17jährige sein. Auch das Alter der Männer wurde nicht angegeben.

Meine Meinung:
Richtig finde ich, dass Männer, die sich an Kindern vergreifen, dafür bestraft werden.
Besser als im angegebenen Fall würde ich aber finden, wenn Polizisten in die Schulen gehen und Kinder auf die Gefahren im Internet hinweisen, anstatt im Chat potentielle Täter zu Straftaten zu verleiten. Ich nehme an, Deutschland ist da klüger als die USA.
 
S

Benutzer

Gast
ich find's richtig.
einer der sowieso keine bösen absichten hat lässt sich ja auf sowas gar nicht ein. und diejenigen die sich "verleiten" lassen (haha), hätten früher oder später sowieso bei einer minderjährigen gebaggert. kann mir keiner erzählen das die andernfalls sowas niiiiiie gemacht hätten... wenigstens sind die dann mal außer gefecht. die ferkeln.
 

Ähnliche Themen

Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren