Zum ersten Mal in Liebesforen und es macht traurig

Benutzer35070 

Meistens hier zu finden
Tja so ist nun mal die Realität und damit sollte man sich anfreunden! Man kann nur veruschen sein persönliches glück zu finden , den anderen kann man Ratschläge geben, aber jedem Menschen sein persönliches Liebesglück bescheren kann amn eh nicht
 

Benutzer40790  (33)

Verbringt hier viel Zeit
Liebe ist nur eine Bindung die Psychologisch so abläuft das wen man ein Kind mit der Frau hat das man nacher bei mir bleibt weil man ein Verlangen nach ihr hat und dadurch ist das Kind und die Frau beschützt...


Weil unser Instinkt noch weit hintendrin ist....ist liebe grob gesagt eine überlebenstrategie um die Nachkommen zu schützen...weil Alleine kann man stark sein ABER ZU ZWEIT IST MAN HALT BESSER DRAN:::



WUAHAHAHAHAHAHA
 

Benutzer47027 

Verbringt hier viel Zeit
sehr schöner beitrag
wir geben halt die hoffnung nicht auf dass es bei einem neuen partner besser wird, das er es diesmal ist für immer...
ziemlich naiv eigentlich
und auch ich werde wieder in den schlaf weinen :kopfschue
 

Benutzer54186 

Verbringt hier viel Zeit
ich muss auch mein THX-Posting loswerden!

Wenn Liebe nicht so kompliziert wäre, wäre sie nicht so schön.

also danke für diesen Thread!!!
 
Z

Benutzer

Gast
Wenn Liebe nicht so kompliziert wäre, wäre sie nicht so schön.

also danke für diesen Thread!!!

Ja, wir schicken ab jetzt keine Medizinversorgungen mehr nach Äthiopien, sondern Kiste mit Liebe. Wir bezahlen ab sofort nur noch mit Liebe! Wieso rackern sich die Afrikaner den Arsch ab, nur um ihre 20köpfige Familie zu ernähren? Sollen sie doch Liebe essen! Wieso atmen wir überhaupt noch? Wir halten uns ab jetzt nur noch allein durch Liebe am Leben!
 

Benutzer33352  (35)

Verbringt hier viel Zeit
hört doch uff hier umzuheulen! stimmt zwar, dass die liebe viel kummer bereitet, dafür gibts aber mindestens genausoviel schöne momente! wenn ich solche sätze lese wie "oh vielen dank für diesen thread, ich habe geweint als ich ihn gelesen habe" da muss ich einfach nur lachen! :grin:

jap! da wird einem ja schlecht...
 

Benutzer51077 

Verbringt hier viel Zeit
Ich weiß nicht? Wollt ihr euch jetzt alle wegn nem Beitrag in den Schlaf heulen? Na gut, vielleicht bin ich einfach zu unsensibel, als dass mich das hier berührt. Obwohl ich eher das Gegenteil von mir behauptet hätte...
 

Benutzer56318 

Verbringt hier viel Zeit
Der Beitrag spricht mir aus der Seele.. Verdammt, da kommen auch bei mir wieder diese Gedanken.. :geknickt: WARUM tuen wir uns immer wieder diesen Herzschmerz an ?! Warum riskieren wir immer wieder so Vieles ?? Ich glaube ich gehe gleich schlafen.. :geknickt: :cry:
 
6 Monat(e) später
L

Benutzer

Gast
Ich versteh dich sehr gut!! Mach weiter und geb nicht auf!
ALles Liebe Lisa-Marie
 

Benutzer66039 

Verbringt hier viel Zeit
Gibt es wirklich für jeden von uns "den" Lebensmenschen, das passende Gegenstück?

Wirklich ein wunderschönes Posting.
Ich hoffe doch mal sehr das es für jeden das Gegenstück auf dieser Welt gibt.:smile:
Ich glaube, nein ich weiß das ich meines gefunden habe.
Doch das sieht nur von meiner Seite so aus, und das tut unwahrscheinlich weh.:geknickt:
Aber ich gebe die Hoffnung nicht auf.:smile:
Es ist nicht leicht zu lieben und nicht geliebt zu werden.
Aber egal wie oft ich mir die Finger verbrenne, die Liebe wird bei mir immer eine Chance bekommen.
An solchen Postings erkennt man, das es Menschen gibt die einfach denken wie man selbst.:smile:

Danke chillie80
 

Benutzer8686 

Sehr bekannt hier
Ich habe mir über sowas auch schon oft Gedanken gemacht. Und vor allem auch über meine Beziehung.
Wenn ich jetzt an meinen Freund denke, dann finde ich,dass wir ein schönes Paar sind. Ich kann mir gut vorstellen, dass wir mal Mann und Frau sind, Kinder haben und gemeinsam unseren Lebensunterhalt verdienen, den Alltag endgültig teilen. Nicht auszudenken, wie ich mich fühlen würde, wenn er morgen kommt und sagt, er liebe mich nicht mehr...

Ich glaube, wenn es um Liebe geht, dann werden Menschen wieder kindlich naiv. Wir Menschen müssen mit jedem Lebensjahr unsere Naivität abgeben. Einfach, weil die Welt so hart ist. Man wird immer auf's Neue enttäuscht. Schaltet man die Nachrichten an, sieht man Kriege, Hungernöte und verrückte Diktatoren oder andere traurige Dinge. Ich glaube, dass die Liebe irgendwie ein kleiner Fluchtweg ist, um sich die Wärme zu behalten und ich glaube, dass die Liebe ein Ort ist, an dem man noch kindlich und naiv träumen darf.
Der Mensch kann ohne Liebe nicht leben. Wer als Kind (ich weiß, wovon ich spreche) erfahren hat, wie weh Liebesentzug oder psychische Gewalt tun kann, der weiß, dass Menschen ohne Liebe nicht leben können. Und ich denke, dass dieses Essentielle uns immer wieder dazu veranlasst, uns auf's Neue fallen zu lassen.
 

Benutzer20976 

(be)sticht mit Gefühl
edit: ich seh grad, dass der ausgangsbeitrag von märz ist...

...wenn man liest wieviele gerade Kummer haben, wieviel Träume ständig zerplatzen, Menschen die sich einst die Liebe schworen plötzlich nur noch verletzend werden, wie oft der Sex über den Gefühlen steht, wie oft die Liebe einfach aufhört, wieviele Mißverständnisse im Gefühlschaos entstehen, wieviele Menschen nicht wissen was sie empfinden, wer ihre Liebe verdienthat, wessen Liebe sie schätzen dürfen, wieviele unglücklich verliebt sind und niemals auch nur die Lippen des Liebsten berühren werden. Da könnte ich heulen...

Es ist so unglaublich traurig, wieviel sich von euch heute in den Schlaf weinen werden (und ich gehör auch dazu:frown: ) - und alles im Namen der Liebe!

nun, chillie, dann bedenke doch bitte auch folgendes: es liegt in der natur der sache, dass hier fim forum ragen gestellt und probleme gewälzt werden.

alle diejenigen paare, die glücklich sind miteinander und ohne große streitereien durchs leben gehen, verfassen darüber ja hier keinen thread. ab und an gibt es ja auch themen, in denen jemand glücklich schreibt wie verliebt und glücklich er ist - das bleibt aber dann meist nicht in "liebe und partnerschaft", wo es um FRAGEN vor, in und nach beziehungen geht, sondern landet in der stammkneipe.

das ist so wie mit den überfüllten verspäteten bussen: wer im bus eingequetscht ist, jammert drüber. die wenigsten werden fröhlich im büro ankommen und den anderen sagen "hey, heute hatte ich wieder mal einen sitzplatz, der bus war pünktlich und alles ist im lot." :zwinker: meckerkultur halt...man regt sich zusammen über das schlechte wetter, den stau und sonstwas auf. gelobt und gefeiert wird deutlich seltener, wenn soweit alles in ordnung ist...

ich kann nur sagen, dass ich zur zeit glück habe und ohne streitereien und gezoffe mit meinem freund zusammenlebe. aber dafür mach ich doch kein thema auf, ich HAB ja keine fragen, die zu klären sind...

außerdem gibt es auch öfter threads, in denen abschließend der threadstarter sagt "es ist geklärt, danke für eure antworten".

also nicht alles so schwarz sehen.

dass man dankbar sein sollte, wenn man ohne liebes-kummer ist, stimmt, und ich freu mich darüber auch. aber das muss ich denjenigen mit kummer ja nicht hier auftischen, sonst fühlen sich die noch elender...

ich hoffe, dein kummer ist zu bewältigen.
 

Benutzer16687 

Verbringt hier viel Zeit
Eigentlich ist der Grund ganz einfach aus dem man sich diesen ganzen Kummer und alles was dazugehört immer wieder antut.

Weil es das trotzdem einfach wert ist. Selbst der härteste Liebeskummer ist nichts im Vergleich zu aufrichtiger Liebe, egal über was für einen Zeitraum.

Und dafür würd ich den Kummer immer wieder auf mich nehmen.
 

Benutzer67011 

Verbringt hier viel Zeit
Nur mal so:

Die Liebe ist langmütig und freundlich, die Liebe eifert nicht, die Liebe treibt nicht Mutwillen, sie bläht sich nicht auf, sie verhält sich nicht ungehörig, sie asucht nicht das Ihre, sie läßt sich nicht erbittern, sie rechnet das Böse nicht zu, sie freut sich nicht über die Ungerechtigkeit, sie freut sich aber an der Wahrheit;sie erträgt alles, sie glaubt alles, sie hofft alles, sie duldet alles.
(Bibel, Korinther 13, 4-7)

Nun aber bleiben Glaube, Hoffnung, Liebe, diese drei; aber die Liebe ist die größte unter ihnen.
(Kor 13,13)

Ja, ich glaube! Und auch an die Liebe! Aber eben alles zu seiner Zeit, man darf nichts erzwingen, auch wenn man sich noch so sehr wünscht, endlich jemanden zu finden!
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren