zufall, schicksal...

steuert das eine magische hand? :D :D :D

  • ja, irgendwie machen mich solche dinge stutzig

    Stimmen: 15 42,9%
  • nein

    Stimmen: 20 57,1%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    35

Benutzer8995 

Verbringt hier viel Zeit
...oder was auch immer.

glaubt ihr daran?

es gibt ja schon heftige zufälle.
z.bsp. dass man dauernd jemanden unverhofft trifft. gleicher ort, gleiche zeit und das mehrmals. manchmal sogar gleiches urlaubsziel zur selben zeit.

ist das wirklich nur purer zufall oder hat jede begegnung ihren sinn ?
was meint ihr dazu?
 

Benutzer11106 

Verbringt hier viel Zeit
Ich bin der Meinung, dass das ganze Leben (genauso wie die Entstehung
des Universums/der Erde/des Menschen) absolut zufällig erfolgt(e).
Ich möchte kein vorherbestimmtes Leben führen.
 

Benutzer16789 

Verbringt hier viel Zeit
Ich glaub ans Schicksal. Zufälle gibt's meiner Überzeugung nach nicht.
 

Benutzer8995 

Verbringt hier viel Zeit
tinchenmaus schrieb:
Ich bin der Meinung, dass das ganze Leben (genauso wie die Entstehung
des Universums/der Erde/des Menschen) absolut zufällig erfolgt(e).
Ich möchte kein vorherbestimmtes Leben führen.
ja,was du möchtest spielt hier aber leider keine rolle.
wie erklärst du dir dann z.bsp.,dass man sich im urlaub sonstwo trifft, obwohl vorher nichts ausgemacht war? alles purer zufall?

mhm ich bin am schwanken.
 

Benutzer11128 

Beiträge füllen Bücher
Schicksal ist eine Wiederholung von Zufällen ...^^
 

Benutzer8995 

Verbringt hier viel Zeit
Eric|Draven schrieb:
Hm schwer zu sagen. Eigentlich war ich nie nen Freund von prädestinationstheorien, aber es gibt viele DInge die einen stutzen lassen.
grad letzte Woche zum Beispiel.
Im Motortalk-Forum gibt es einen Beileidsthread für einen user der bei einem Autounfall ums Leben kam.
In diesen thread schreibt jemand, der mir aus dem RX-8 Forum bekannt ist mit sinngemäß folgenden Worten:

"Schlimm, aber irgendwann erwischt es uns alle mal. Früher oder Später".

Und keine 10 Minuten nach diesem Satz verunglückt er ebenfalls.

Und davon kriegt man immer mal wieder was mit...
Also ich weiß net so recht...

das ist unheimlich :rolleyes2
 

Benutzer13909 

Verbringt hier viel Zeit
waschbär2 schrieb:
Schicksal ist eine Wiederholung von Zufällen ...^^

nö... das glaub ich wieder ned so ganz... eher dass zufälle passiern weils shcicksal is... :downunder
 

Benutzer6487 

Verbringt hier viel Zeit
Die frührigen Nachbarn meiner Freundin sind jetzt meine. Der Mann ist einer der Vorgesetzten der Tante meiner Freundin. Deren Vorgäger war wiederum der Vetter meiner Oma.
Ach ja, der Zwillingsbruder eines Komilitonen, der erst mit uns studiert hat, ist jetzt in der Ausbildung da, wo meine Mutter arbeitet - nebenbei auch die Ausbildungsstätte meiner Freundin.

Alles Zufall...
 

Benutzer21270  (41)

Verbringt hier viel Zeit
Schwer zu sagen...aber ich glaube schon, das es so etwas wie Schicksal gibt. Allerdings denke ich, das nicht alles vorherbestimmt ist und es ebenso Zufälle gibt. Aber um nur von Zufällen zu sprechen, passieren einfach zuviele Dinge.
 

Benutzer23485  (53)

Chauvinist
Ich glaub nicht mehr an Zufälle ; daß unser Leben vorbestimmt ist, gefällt mir als Gedanke nicht sonderlich, aber ich hab schon öfters gemerkt, wenn ich einem Problem ausweiche, lande ich kurz oder lang doch wieder direkt davor.
Und deja-vu Begegnungen hatte ich wirklich schon eine ganze Menge.
 

Benutzer24126  (34)

Meistens hier zu finden
Ich glaube ans Schicksal und daran das mein Leben vorbestimmt ist.
 

Benutzer12616  (32)

Sehr bekannt hier
Alles Zufall.

Es kommt eben so wie es kommt.
Es gibt nichts und niemanden, der unser Leben bestimmt. Wir sind alleine für uns verantwortlich und für alle was auf dieser Welt geschieht.

Und wenn man zufällig jmd. im Urtaub oder sonst wo trifft, was ist dabei? Die Welt ist klein. Da hatte man eben zufällig den geichen Geschmack und die gleichen Wünsche. Ist nichts ungewöhnliches.
 

Benutzer8995 

Verbringt hier viel Zeit
Diotima schrieb:
Alles Zufall.

Es kommt eben so wie es kommt.
Es gibt nichts und niemanden, der unser Leben bestimmt. Wir sind alleine für uns verantwortlich und für alle was auf dieser Welt geschieht.

Und wenn man zufällig jmd. im Urtaub oder sonst wo trifft, was ist dabei? Die Welt ist klein. Da hatte man eben zufällig den geichen Geschmack und die gleichen Wünsche. Ist nichts ungewöhnliches.
finde ich schon, denn so klein ist die welt nicht und auch nicht die auswahl an hotels usw.
 

Benutzer12616  (32)

Sehr bekannt hier
*fechti* schrieb:
finde ich schon, denn so klein ist die welt nicht und auch nicht die auswahl an hotels usw.
Trotzdem ist sowas meiner Meinung nach Zufall und nichts Vorherbestimmtes! :smile:
 

Benutzer8995 

Verbringt hier viel Zeit
Diotima schrieb:
Trotzdem ist sowas meiner Meinung nach Zufall und nichts Vorherbestimmtes! :smile:

meiner meinung nach ist das auch nicht vorherbestimmt in dem sinne.
aber es regt doch hin und wieder zum denken an, so manche situationen...
 

Benutzer12616  (32)

Sehr bekannt hier
*fechti* schrieb:
meiner meinung nach ist das auch nicht vorherbestimmt in dem sinne.
aber es regt doch hin und wieder zum denken an, so manche situationen...
Ja sicher, aber Dinge passieren eben einfach, ich mache mir da keinen Kopf drum. Ich glaube auch nicht an Gott oder so. Für mich gibt es einfach nichts "über" uns, das unser Leben leitet oder gar schon weiß, wie es ausgeht. Es spricht zuviel dagegen *g*

Und wenn ich mal ZUFÄLLIG (!) einen Freund im Urlaub treffe freue ich mich drüber und alles ist gut.
 

Benutzer5838 

Verbringt hier viel Zeit
Da es bei näherem Nachdenken keinen Unterschied macht, ist es mir egal, solange mir eine Illusion vom freien Willen bleibt.
 

Benutzer3277 

Beiträge füllen Bücher
Alles reiner Zufall, nix übersinnliches. Wenn sich z.B. ein Selbstmörder aufs Gleis legt, der Zug (in dem ich sitze) ihn überfährt und 2 Stunden halten muß, ich dadurch meinen Flieger verpasse und das Flugzeug danach abstürzt, dann war das eben ein glücklicher Zufall für MICH (für die anderen Passagiere ganz bestimmt nicht und für die anderen im Zug auch nicht). Wo soll da eine magische Kraft im Spiel gewesen sein? Dem Selbstmörder wird es egal gewesen sein, vor welchen Zug er sich warf.
 

Benutzer15993 

Verbringt hier viel Zeit
der horizont des menschen ist beschränkt. aus diesem grund ist auch sein verhaltensmuster immer etwa das selbe und da liegt bereits die lösung des angeblichen zufalles/schicksales.

zu den "deja-vu's": der mensch hat die fähigkeit zu träumen (fantasie usw.). seine träume sind allerdings nichts anderes als eine vermischung von verschiede eindrücke, erlebnisse usw. die er bereits schon einmal erlebt hat.
bsp. du hast während deinem leben die eindrücke "blau" und "gelb" erlebt und du träumst nun von "grün" (gelb und blau = grün).

wie bereits oben erwähnt ist das verhaltensmuster des menschen immer etwa das selbe und aus diesem grund ist die chance ziemlich gross, dass du irgenwann den eindruck "grün" erlebst (die eindrücke "gelb" und "blau" ähneln sich sehr stark und so ist es auch mit "grün"). während du den eindruck "grün" erlebst, hast du nun das gefühl, diesen eindruck (diese situation) bereits zu kennen.

gruss la vita ...
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren