zuerst Liebe und dann sexuelle Begierde?

U

Benutzer

Gast
fuer mich gibt es 3 Arten von Sex,aber wie ich festgestellt habe scheint bei einigen eine 4 Art zu geben die ich nicht so verstehe deshalb mal eine Umfrage.
1. Art einfach Sex ohne Gefuhle und Begierde.Mann geht ins Puff Frau ruft Callboy an.
2. Art Sex mit Lust und Begierde aber ohne grossartige Gefuhle.Man sieht sich man findet sich sympatisch und anziehend und man treibt es miteinader.Wie bei einem ONS.
3.Art Sex mit Liebe und Begierde wobei Begierde zuerst da ist und sich die liebe im Laufe der Zeit entwickelt...
Jetzt kommt die 4 Art:
Ist es wirklich bei einigen so dass, die sexuelle Begierde erst nach einer gewissen Zeit sich einstellt erst dann wenn schon Liebe da ist?
Umgekehrt wie im Fall 3?
 

Benutzer7854 

Verbringt hier viel Zeit
Ich denke, dass 4. bei Unerfahrenen und jungen Leuten oftmals vorkommt - oder auch bei Leuten, die eigentlich gar keine Begierde empfinden, sondern Sex nur als "höchste Nähe" betrachten.
 

Benutzer472 

Verbringt hier viel Zeit
Ich kann nicht gerade sagen, dass ich mich häufig in Frauen verliebt hätte, die ich nicht auch sofort sexuell anziehend gefunden habe. Aber ich kenn einen Menschen, der mir wichtig ist und mittlerweile finde ich diese Frau auch schön, damit ist dann also jetzt erst die Begierde da...
 

Benutzer12012 

Sehr bekannt hier
kann schon gut sein...

dass man sich verliebt und ihn toll findet und erst durchs streicheln etc., sich näherkommen lust und begierde entsteht.

allerdings kann ich der 1. von dir genannten form nicht ganz zustimmen: sex ohne begierde, wie soll das bitte gehen?

wenn ich mit jemandem poppe, dann will ich das auch und dass ich sex mit ihm will ist für mich begierde, ich begehre ihn (mal als ganze person, mal nur als sexobjekt)
 
U

Benutzer

Gast
JuliaB schrieb:
allerdings kann ich der 1. von dir genannten form nicht ganz zustimmen: sex ohne begierde, wie soll das bitte gehen?

Das frage ich mich auch.
Deshalb verstehe ich die leute nicht die in den Puff gehen.
Es gibt aber anscheined sowas:
Mann geht in den Puff und will ficken alles andere scheint egal zu sein.
 

Benutzer14773 

Verbringt hier viel Zeit
Ich kann mir viertens eigentlich sehr gut vorstellen...
Bei meinem jetzigen Freund hab ich am Anfang wirklich nicht an Sex gedacht, da gabs so viel anderes was wir erst zusammen herausfinden wollten, erfahren wollte etc. .... Sex kam da erst später....
was keinesfalls heißt, dass er nicht gut ist....

Edit:
Ich verstehe die Möglichkeiten zum Abstimmen nicht...
Es kann sein, dass ich erst jemanden liebe und ihn aufgrund dessen dann auch sexuell begehre; aber genauso denke ich, dass Liebe und sexuelle Begierde zwei verschiedene Paar Stiefel sind. Also was nehm ich?
 

Benutzer12780  (39)

Verbringt hier viel Zeit
ogelique schrieb:
Ich denke, dass 4. bei Unerfahrenen und jungen Leuten oftmals vorkommt - oder auch bei Leuten, die eigentlich gar keine Begierde empfinden, sondern Sex nur als "höchste Nähe" betrachten.
Da hat Ogi den Nagel auf den Kopf getroffen.. :zwinker:
 

Benutzer12012 

Sehr bekannt hier
unbreakable schrieb:
Das frage ich mich auch.
Deshalb verstehe ich die leute nicht die in den Puff gehen.
Es gibt aber anscheined sowas:
Mann geht in den Puff und will ficken alles andere scheint egal zu sein.

vielleicht, weil man nur den sex, nicht aber genau diese person begehrt, die person austauschbar wäre.?

hmmm....
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren