Zucken

Benutzer122980  (28)

Ist noch neu hier
Hallo ihr lieben...
Irgendwie ist es mir peinlich aber egal...
Also...
Wenn mein Freund an mir rum spielt und ich kurz vorm Höhepunkt bin fange ich an zu zucken,mir ist das zucken aber sehr peinlich und unangenehm,Sage ihm dann immer sofort das er aufhören soll.

Ist das normal oder sollte ich mir Sorgen machen?

Würde mich auf Antworten freuen

Liebe Grüße...
 

Benutzer54399 

Planet-Liebe Berühmtheit
Sorgen machen? Für mich als Mann wäre das ein Kompliment, wenn die Frau sich wegen mir nicht mehr unter Kontrolle hat.

Wobei natürlich die Frage ist, ob es dir unangenehm ist, weil es dir peinlich ist (was es nicht sein muss) oder ob es unangenehm ist, weil es schmerzt.
 

Benutzer122980  (28)

Ist noch neu hier
Hallo Subway danke für deine Rückmeldung....
Also ich kann sagen es schmerzt nicht.
Ich habe aber Angst mich gehen zulassen es ist mir peinlich und dadurch unangenehm und wenn dann noch dieses zucken Auftritt ist alles vorbei und ich habe auch keine Lust mehr :frown:
 

Benutzer119934 

Öfter im Forum
Hallo Mama2010,

etwas mehr Informationen darüber, was wann wo und wie genau "zuckt", wären zunächst hilfreich. Nach dem was Du bisher geschrieben hast, könnte es sich auch um ein Zucken des Augenlieds oder der großen Zehe handeln...

.
 

Benutzer122980  (28)

Ist noch neu hier
Nein nein...
Meine das zucken am ganzen Körper...
Wann na vor dem Höhepunkt und dadurch traue ich mich dann nicht noch iwas zu machen und breche dann sofort ab...
 

Benutzer54399 

Planet-Liebe Berühmtheit
Hallo Subway danke für deine Rückmeldung....
Also ich kann sagen es schmerzt nicht.
Ich habe aber Angst mich gehen zulassen es ist mir peinlich und dadurch unangenehm und wenn dann noch dieses zucken Auftritt ist alles vorbei und ich habe auch keine Lust mehr :frown:
Denke das ist ein Problem, das du mit dir selbst lösen musst. Ich denke hier wirst du recht eindeutig hören, dass es normal ist, wenn man sich beim Sex etwas gehen lässt und dementsprechend auch mal das ein oder andere Glied zuckt.
 

Benutzer53592 

Planet-Liebe ist Startseite
Nein nein...
Meine das zucken am ganzen Körper...
Wann na vor dem Höhepunkt und dadurch traue ich mich dann nicht noch iwas zu machen und breche dann sofort ab...


Hallo,

wenn du mich ehrlich fragst, dann finde ich dein Verhalten bezüglich des Abbrechens erst einmal nicht normal.

Verstehe ich es richtig, dass du aufgrund dieses "Vorzuckens" jedes Mal um einen Orgasmus bringst, weil dir das Ganze peinlich ist?
Was sagt denn da dein Partner dazu, wenn du ständig sagst, er solle aufhören, denn du bringst ihn ja um den Genuss der "Früchte von Lust und Leidenschaft"?
Vertraust du ihm nicht?
Bei welchen Praktiken tritt das denn auf? (Streicheln der Klitoris? Fingern in der Pussy? Beim Lecken oder Poppen?)
Wie sieht es denn bei der Selbstbefriedigung aus? Kannst du dich da gehen lassen und bekommst einen Höhepunkt?
Gibt es sonst irgendwelche Probleme in der Beziehung, in deiner Sexualität und beim Sex? (findest du noch andere Dinge regelrecht peinlich?)
Bist du vielleicht "verklemmt", schüchtern, ziemlich unerfahren oder von der Erziehung irgendwie negativ geprägt?
Findest du dich und deinen Körper nicht attraktiv?

Also wenn ich dir jetzt schreiben würde, wie ich mich kurz vor oder während des Höhepunktes "aufführe", dann sind deine Zuckungen wirklich noch "harmlos". :zwinker:
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer115117 

Sorgt für Gesprächsstoff
ist das Zucken nicht normal?
Also mir gefällts, denn dann sehe ich, dass es meiner Freundin gefällt :zwinker:
 

Benutzer122980  (28)

Ist noch neu hier
Also:
Habe mal schlechte Erfahrungen gemacht und dann auch lange Probleme gehabt mich überhaupt wieder auf Sex einzulassen.
Dann fühle ich mich auch nicht attraktiv.
Naja es ist eigentlich nur wenn er mich leckt oder halt streichelt an der Klitoris.
Beim Sex ist nicht so da ich da noch nie zu einem Orgasmus gekommen bin auch wenn es sich vielleicht blöd anhört.
Er nimmt immer Rücksicht auf mich also hat er auch noch nie etwas dazu gesagt wenn ich wollte das er aufhört.
Unerfahren ja wahrscheinlich aber das ist er auch also auch immer nur "blümchensex" gehabt.
Hallo,

wenn du mich ehrlich fragst, dann finde ich dein Verhalten bezüglich des Abbrechens erst einmal nicht normal.

Verstehe ich es richtig, dass du aufgrund dieses "Vorzuckens" jedes Mal um einen Orgasmus bringst, weil dir das Ganze peinlich ist?
Was sagt denn da dein Partner dazu, wenn du ständig sagst, er solle aufhören?
Vertraust du ihm nicht?
Bei welchen Praktiken tritt das denn auf? (Streicheln der Klitoris? Fingern in der Pussy? Beim Lecken oder Poppen?)
Wie sieht es denn bei der Selbstbefriedigung aus? Kannst du dich da gehen lassen und bekommst einen Höhepunkt?
Gibt es sonst irgendwelche Probleme in der Beziehung, in deiner Sexualität und beim Sex? (findest du noch andere Dinge regelrecht peinlich?)
Bist du vielleicht "verklemmt", schüchtern, ziemlich unerfahren oder von der Erziehung irgendwie negativ geprägt?
Findest du dich und deinen Körper nicht attraktiv?

Also wenn ich dir jetzt schreiben würde, wie ich mich kurz vor oder während des Höhepunktes "aufführe", dann sind deine Zuckungen wirklich noch "harmlos". :zwinker:
 

Benutzer41875 

Benutzer gesperrt
Ich zuck dann auch am ganzen Körper. Das ist völlig normal, schließlich sind das empfindliche Nervenenden die da stimuliert werden. Bedenke mal, dass die Klitoris bis zu 8000 Nerven besitzt!! Mach dir nicht so einen Kopf, sondern genieß es einfach.
 

Benutzer53592 

Planet-Liebe ist Startseite
Also:
Habe mal schlechte Erfahrungen gemacht und dann auch lange Probleme gehabt mich überhaupt wieder auf Sex einzulassen.
Dann fühle ich mich auch nicht attraktiv.
Naja es ist eigentlich nur wenn er mich leckt oder halt streichelt an der Klitoris.
Beim Sex ist nicht so da ich da noch nie zu einem Orgasmus gekommen bin auch wenn es sich vielleicht blöd anhört.
Er nimmt immer Rücksicht auf mich also hat er auch noch nie etwas dazu gesagt wenn ich wollte das er aufhört.
Unerfahren ja wahrscheinlich aber das ist er auch also auch immer nur "blümchensex" gehabt.

Leider hast du meine Frage nicht beantwortet, ob du dich bei der Selbstbefriedigung (falls du sie betreibst) auch nicht gehen lassen kannst und quasi deinen Orgasmus abwürgst.

Schau, ich denke schon, dass deine Negativerlebnisse und deine Unzufriedenheit mit dir und deinem Körper etwas damit zu tun haben, dass du dich nicht fallen lassen kannst.
Du hast mit diesen Zuckungen wieder etwas gefunden, bei dem du glaubst, wieder nicht perfekt zu sein und dich zu blamieren.
Das ist einfach furchtbar schade, denn dadurch blockierst du dich ja selber und ich weiß nicht, ob es dir tatsächlich etwas bringt, wenn andere Menschen schreiben, dass diese Zuckungen ganz normal sind.
Jede Frau reagiert beim Orgasmus anders und sieht dabei anders aus...aber Lust verändert halt auch einen Menschen und das sollte man lernen zu akzeptieren.

Auch ist es völlig egal, ob ihr "Blümchensex" betreibt oder nicht.
Es sei denn, du bist dir da auch irgendwie im Weg, weil du vielleicht auch mal gerne etwas anderes hättest, aber dich nicht traust, es anzusprechen.
Genauso wie die Tatsache, dass er sich nie traut mit dir zu reden...ich meine Rücksicht schön und gut, aber wenn ich merke, dass mein Partner mich jedes Mal beim Blasen oder Handjob bittet aufzuhören, dann wäre schon längst ein Gespräch fällig.

Vielleicht solltest du dich mal gezielt bei der Selbstbefriedigung vor einen Spiegel legen...schau dich an, wenn du es dir besorgst. Beobachte deine Reaktionen und stelle dich deinen Ängsten.
Frage dich, was genau daran peinlich sein soll und gebe dir selber die Antwort darauf.

Ferner gäbe es noch die Möglichkeit, dass du und dein Partner beim Sexspiel die Augen verbindet.
Man muss beim Verwöhnen nicht immer etwas sehen oder gesehen werden.
Möglicherweise fällt es dir so leichter, dass du dich -unbeobachtet- bis zum Höhepunkt hingeben kannst.
Du musst das schöne Gefühl, die Extase und die Explosion unbedingt erleben - dann treten andere Begleiterscheinungen total in den Hintergrund.
Und wenn du dir das verinnerlichst, dann kann man das sicherlich auch bald ohne kleine Hilfsmittel, wobei verbundene Augen doch eigentlich immer mal wieder eine nette Abwechslung im Sexleben bedeutet.

Alles Gute weiterhin! Vertraue dir und deinem Partner.
 
2 Woche(n) später

Benutzer9556 

Meistens hier zu finden
das Zucken ist normal, habe ich bei ganze vielen Frauen erlebt! Mach dir keine Sorgen sondern lass ihn weitermachen... ich finde das auch ganz anregend, schließlich zeigt es wie erregt du bist;-)
 

Benutzer123246 

Ist noch neu hier
Ich zucke und zittere am ganzen Körper! Lass es einfach zu, das bestätigt deinen Partner auch u was danach kommt is erst der Wahnsinn !!! :smile: Wenn mir das zittern/zucken zu heftig wird widme ich mich meinem Partner um ein wenig runter zu kommen :smile:
 

Benutzer80385 

Verbringt hier viel Zeit
Also wirklich: Das Zucken ist doch ganz normal und es wäre das dämlichste was du tun könntest, wenn du es unterdrückst. Ich als Mann zucke doch auch, wenn ich komme. Wenn ich einen Orgasmus habe, dann spritze ich ab und hab ansonsten meinen Körper nicht unter Kontrolle. Und ich zucke dann auch. Ich gebe zu, dass es vielleicht etwas Vertrauen zum Partner braucht, sich ihm so völlig unkontrolliert zu zeigen. Aber das Risiko solltest du eingehen. Mich erinnert es ein wenig daran, wie ich mir zum ersten Mal vor meiner Partnerin einen runter geholt habe. Sie wollte sehen wie Mann (in dem Fall ich) das macht. Ich habs dann auch getan und sie konnte sehen welche Zuckungen ich dabei habe. Das ist eine Frage des Vertrauens.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren