Zu welcher Rasse gehört Euer Hund?

Benutzer62369  (30)

Verbringt hier viel Zeit
Wir hatten eine Golden Retriever..

..jetzt haben wir einen unidentifizerbaren Mischling, die Tierärztin tippt auf Labrador, Dalmatiner&Pointer, sowas in der Richtung.. :zwinker:
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Halb Rottweiler, halb Schäferhund. :smile:
 
R

Benutzer

Gast
Off-Topic:
Oooh, ich hätte auch so gern einen Neufundländer. Mein Freund hat einen bei seinen Eltern zu Hause und obwohl ich eigentlich nicht so der Hunde-Fan bin, liebe ich dieses Tier sooo dermaßen und finde es unglaublich lieb...wahrscheinlich weil sie so lahm und gemütlich ist. :grin:
 

Benutzer68311 

Verbringt hier viel Zeit
Wir haben einen Berner Sennenhund. Ich bin mit einem groß geworden und wollte immer nur so einen Hund haben. Das sind so tolle Hunde. Unser Hund ist auch kein bisschen träge. Er ist für alles zu haben, lange Wanderungen, Spaziergänge, toben und spielen, auch mit den Kindern und er liebt den Hundeplatz. Er ist ein absoluter Familien- und Kinderhund. Ich bin wirklich sehr glücklich mit ihm.
 

Benutzer29410 

Beiträge füllen Bücher
Oooh, ich hätte auch so gern einen Neufundländer. Mein Freund hat einen bei seinen Eltern zu Hause und obwohl ich eigentlich nicht so der Hunde-Fan bin, liebe ich dieses Tier sooo dermaßen und finde es unglaublich lieb...wahrscheinlich weil sie so lahm und gemütlich ist.

Hihi, meine Prinzessin ist jetzt seit einem Tag da und soooooooo süüüüüüüüüß, zum Totknuddeln....gerade liegt sie neben mir und beobachtet was ich so am Computer mache.
 

Benutzer37188 

Meistens hier zu finden
Wir haben einen Golden Retriever. <3
Unsere Dame ist jetzt schon etwas älter und bekommt langsam Altersmacken. :zwinker:
Schwimmen mochte sie nie, apportieren konnte ich ihr auch nie beibringen. :tongue:
Mit Fremden geht sie nicht spazieren; da setzt sie sich einfach hin und weigert sich, auch nur einen weiteren Schritt zu tun. :grin:

Verfressen bis zum Geht-nicht-mehr, schon immer ein wenig nervös gewesen (zu Silvester müssen wir sie mit Tabletten "ausknocken", damit sie nicht vor Angst tot umfällt), aber immer unheimlich lieb.

Wenn ich irgendwann mal wieder die Möglichkeit hätte, einen Hund zu halten, dann hätte ich gern einen Irish Wolfhound oder alternativ eine Dogge. Ich liebe große Hunde; je größer, desto besser! :grin:
 

Benutzer89566 

Benutzer gesperrt
Wir hatte neun Jahre lang einen Flat-Coated- Retriever

So sehen die aus: Link wurde entfernt

Flatties sind sehr aktiv, auch mit 9 noch sehr verspielt, aber auch dickköpfig - aber das beste, sie sind vollkommen kinderlieb, haben normalerweise keine Probleme mit Katzen und können super schwimmen :smile:

Stimmt, mit dem langen Fell aber leider auch sehr pflegeintensiv.
Darum finde ich kurzhaarige Retriever parktischer.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Benutzer29410 

Beiträge füllen Bücher
Unglaublich, wie oft man in der Innenstadt angesprochen wird, wenn man einen hübschen Welpen an der Leine hat. ;-) Noch lustiger ist wenn ich ihnen erzähle, dass der hübsche Welpe erst 6 Monate alt ist und schon so groß wie ein kräftiger Golden Retriever ist und innerhalb des nächsten Jahres zu Bernhardinergröße heranwächst. *lol*

Neufi-Kind heute zum erstenmal gekämmt und könnte mir jetzt aus den Haaren noch eins basteln*gg*
 

Benutzer48909 

Meistens hier zu finden
Wir haben zwar keinen Hund, aber wenn wir uns noch mal wieder einen anschaffen, dann würde ich gerne eine Labrador haben. Die sind einfach toll.
 

Benutzer62713 

Verbringt hier viel Zeit
Ich hab einen Mischling von spanischem Schäferhund und Dobermann! ^^

Sie ist 12 Jahre alt, total süß und ja... Als sie noch jünger war, konnte man mit ihr ellenlange Spaziergänge machen, man musste immer einen Tennisball dabei haben, damit sie diesem hinterher jagen kann ^^... Bellt jeden Menschen an, der einen Ball mit sich trägt oder mit nem Ball rumspielt! :grin:

Hat Angst vor Gewitter und Kellertreppen. Läuft die Treppen im Haus hoch, traut sich aber kaum runter! :grin:

Jetzt liegt sie mehr rum, als das sie sich bewegt... Dafür ist sie auch viel kuschelfreudiger als in den jungen Jahren! :zwinker:

Bellte jeden Hund an, was inzwischen auch schon viel ruhiger ist und ist leider nicht kinderlieb! Aber zu mir und meinen Eltern total anhänglich, knuddelfreudig und hat auch immer wieder Tage, wo sie gut gelaunt ist und freudig durch die Wohnung hüpft! :grin:


Meine Tante hatte einen Golden Retriever der auch viel mit Stella (meiner Hündin) zusammen war. Balou war sehr sehr lieb, lahm :grin:, kinderfreudig, immer gut gelaunt und joar... Man konnte mit dem alles machen! Schade, dass er nicht mehr bei uns ist! :frown: Und ich glaube auch, wenn da jemand eingebrochen hätte - der hätte nichts gemacht! :zwinker:
 

Benutzer87316 

Verbringt hier viel Zeit
Ich mache dafür irgendeine Genmutation verantwortlich die mein Hirn dahingehend beeiflusst, aber ich finde Rauhhaardackel soooo süß !
!
sind sie ja auch

haben selbst einen, Paul ^^ er zerbeißt jeden Ball innerhalb von Minuten, fängt Fliegen und hat Angst, wenn es knallt (Silvester) und bildet sich ein Gewitter vertreiben zu können (er verkläfft es immer und ist stolz, dass er es geschafft hat, bis es wieder donnert) lol
nur kleine Kinder mag er nicht, nicht dass er beißt oder so, er verzieht sich lieber, sind ihm nicht geheuer glaub ich, oder zu laut.

Dackel von Oma liebt Kinder abgöttisch, lässt alles von denen mit sich machen und bewacht Kinderwagen vor arglistigen Nachbarn, Postboten oder was sonst noch vorbeikommt :grin: (Man muss ihr nur Pass auf! sagen und sie rührt sich solange nicht weg, bis man es ihr erlaubt.
Ansonsten führt sie sich sehr adelig auf (läuft nur auf Wegen, geht im Regen nicht spazieren, geht um jede Pfütze usw). Spitzname: Prinzessin ^^
 

Benutzer42056  (38)

Verbringt hier viel Zeit
Podenco. Abgenommen von einer alleinerziehenden Mutter mit 3 Kindern. Die hats nimmer gepackt.
Suesses Hündle. Wobei wir ihn als Labrador-Dackel Mix genommen haben. Muahaha...

Drinnen sind die ruhig, häuslich, verschmust - sobald es aber raus geht werden sie recht dominant. Jagdhunde eben. Da ist eine führende und konsequente Hand gefragt.
 

Benutzer79140 

Verbringt hier viel Zeit
wir haben einen dalmatiner.

ist total kinderlieb, er macht alles mit, will nur rennen, ist sehr dominant anderen hunden gegenüber und haart fürchterlich.
 

Benutzer29410 

Beiträge füllen Bücher
haben selbst einen, Paul ^^ er zerbeißt jeden Ball innerhalb von Minuten, fängt Fliegen und hat Angst, wenn es knallt (Silvester) und bildet sich ein Gewitter vertreiben zu können (er verkläfft es immer und ist stolz, dass er es geschafft hat, bis es wieder donnert) lol
nur kleine Kinder mag er nicht, nicht dass er beißt oder so, er verzieht sich lieber, sind ihm nicht geheuer glaub ich, oder zu laut.

Dackel von Oma liebt Kinder abgöttisch, lässt alles von denen mit sich machen und bewacht Kinderwagen vor arglistigen Nachbarn, Postboten oder was sonst noch vorbeikommt (Man muss ihr nur Pass auf! sagen und sie rührt sich solange nicht weg, bis man es ihr erlaubt.
Ansonsten führt sie sich sehr adelig auf (läuft nur auf Wegen, geht im Regen nicht spazieren, geht um jede Pfütze usw). Spitzname: Prinzessin ^^

ist ja süß *gggg*

Ich bin momentan nur am raus und reinlaufen, da das Hundekind mehr zu scheissen scheint als es überhaupt frisst. *hmpf* Heute hat sie auch noch Durchfall, die arme Maus, und es regnet schon den ganzen Morgen, ich frag mich ob ich je wieder trocken und sauber werde. ;-)

Und warum trinken Hunde aus der Toilette, wenn sie einen wunderbaren Wassernapf haben?

Gestern morgen war auch lustig: ich bin das erste Mal um halb fünf aufgestanden, hier mal augelistet die Gründe für 6maliges Erheben meinerseits:

1.) Neufi-Kind hat dem Wildschweinfell im Flur alle vier Beine abgeknabbert.

2.) Neufi-Kind hat sich meinen Puderpinsel geschnappt und darauf rumgeknabbert.

--> Neufi-Kind hat ein Rinderohr gekriegt und zufrieden daran geknabbert.

3.) Neufi-Kind hat ein Playmobilmännchen angeknabbert.

4.) Neufi-Kind hat sich mit unserem Golden Retriever um das Plüschwieselgezankt, mit dem ich nachts ins Bett gehe, und das jetzt voller Hundesabber ist.

5.) Neufi-Kind hat die Nase zwischen die Käfigstäbe meines Nymphensittichs gesteckt und winselt, Nymphensittich hat sich in der hintersten Ecke verkrochen und stellt sich tot.

6.) Neufi-Kind war bis zur Hälfte des Rumpfes im Trockenfuttersack verschwunden und hat sich schon mal selber Frühstück gemacht.

Da hab ich dann auf gegeben, bin aufgestanden (es war halb acht) und bin mit beiden Hunden auf einen 2 stündigen Waldspaziergang gegangen, inklusive schön im See schwimmen und Stöckchen holen, danach war das Neufi-Kind schön müde und ruhig. *gggg*
 
R

Benutzer

Gast
@Piratin: Kannst du nicht mal ein Bild von der Kleinen reinstellen? :zwinker:
 

Benutzer87316 

Verbringt hier viel Zeit
6.) Neufi-Kind war bis zur Hälfte des Rumpfes im Trockenfuttersack verschwunden und hat sich schon mal selber Frühstück gemacht.

tja, hätest dir mal nen dackel geholt, der wär nicht so hoch gekommen :grin:

und irgendwann später kannst du drüber lachen ^^ ich plädiere auch für Fotos vom Neufi-Kind
 

Benutzer82466  (43)

Sehr bekannt hier
Herrliche Geschichten :zwinker:

Meine Familie hatte schon immer Foxterrier ("Selbstgestrickte") und deshalb finde ich die auch jedes mal wieder niedlich - man sieht sie allerdings nicht so häufig.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren