Zu schnell beim Sex / Grenzen überspringen

S

Benutzer192950  (26)

Ist noch neu hier
Hallo zusammen :smile:
Ich bin seit einigen Jahren mit meiner Freundin zusammen und seit einiger Zeit wird folgendes Problem immer belastender:

Ich bin zu schnell beim Sex.
Die kleinsten Kleinigkeiten erregen mich. Eine Berührung, eine Anspielung, ein Blick,…

Die Erregung meiner Freundin funktioniert nicht so. Sie hat zwar auch große Freude an Sex aber braucht etwas mehr, um in Stimmung zu kommen.

Ich kann mich aber wenn ich erregt bin oft nur schwer bremsen. Das passiert sehr unterbewusst. In einem Moment küssen wir uns und ein paar Sekunden später sind meine Hände schon überall und ich will mehr mehr mehr…
Sie stört das. Zum einen weil sie in diesen Momenten noch nicht so weit ist und das als unangenehm und grenzüberschreitend empfindet. Es ist als ob ich in den Momenten schon bei 8/10 Erregung wäre und sie bei 3/10.

Zum anderen nehme ich ihr dadurch einige Sachen weg, die sie sehr schön findet oder die ihr Spaß machen. Z.B. würde sie mich manchmal gerne lange streicheln und dabei selber in Stimmung kommen.Das funktioniert aber nicht wenn ich direkt auf die Berührung reagiere in dem ich z.B. anfange sie zu berühren oder die Führung komplett übernehme und damit auch ihre Aktivität beende. Damit nehme ich ihr die Möglichkeit das so auszuleben wie sie es in dem Moment will

früher war das anders: als wir nicht zusammengewohnt haben, hatten wir länger Zeit beide in Stimmung zu kommen, Kleidung ausziehen usw.
Das Problem entsteht jetzt oft weil wir uns quasi ohne vorheriges „mentales Vorspiel“ nackt ins Bett legen (z.B. nach dem Duschen) und ich dann direkt auf eine deutlich höhere Erregungsstufe springe als sie


Ich schlafe gelegentlich auch mit anderen Frauen. Mit einer Freundin von mir ist das dann ganz anders weil sie auch so tickt wie ich und sehr leicht zu erregen ist..
in dem moment merke ich auch immer dass es mir sehr viel Spaß macht meine Erregung so ungehemmt auszuleben. Auch beim Masturbieren kann ich das voll ausleben (auch gemeinsam mit meiner Freundin)


Wenn ich mit meiner Freundin schlafe und mich gezielt zurücknehme fühlt es sich hingegen oft nicht so gut an, da ich ja meine Erregung und „wahren Wünsche“ zurückdränge. Manchmal kommt es dann dazu dass ich komplett den Fokus verliere. Ich kann mich dann bspw. nicht darauf einlassen sie minutenlang sanft zu streicheln. Ich merke in solchen Momenten dass mir die Handlung an sich nicht besonders viel gibt und ich nur darauf warte, dass es „weitergeht“. Dann fühle ich nicht mehr richtig was ich mache und fange an einfach irgendwas zu machen. Das merkt sie dann , ich merke es und dann werden wir unsicher und verkopfen uns..
Sie ist allgemein sehr feinfühlig und merkt direkt wenn ich keinen Spaß habe..

Manchmal schaffe ich es aber auch mich komplett darauf einzulassen. Dann können wir ein ewig langes Vorspiel haben das mich die ganze Zeit erregt und fasziniert. Das fällt mir aber oft schwer. Vor allem wenn wenig Feedback kommt. Und das kommt wiederum oft nicht, da sie Angst hat meine Erregung noch weiter zu steigern, wodurch ich noch mehr die Kontrolle verlieren würde…


Ich suche einen Weg, um meine Erregung zu kontrollieren. Ich will nicht die Grenzen meiner Freundin überschreiten. Ich will also nicht „aus Versehen“ zu schnell werden und sie damit überfordern. Ich will mich ihrer Geschwindigkeit anpassen. Der Schlüssel liegt für mich darin, dass ich Gefallen an dieser langsamen Steigerung finden muss (sowie ich es manchmal schon hinbekomme). Aber wie gesagt fällt es mir oft schwer mich auf die „ersten Stufen“ ihres Erregungsprozess einzulassen. Also sanftes streicheln, sanftes küssen, bisschen stärkeres streicheln usw..

Ich suche also einen Weg meine enorme Erregung auch dann zu spüren, wenn ich mich ihrem Tempo anpasse


hat jemand Tipps für mich, wie ich da mehr Gefallen dran finden kann? Oder wie ich mich bremsen kann wenn meine Freundin die Führung übernimmt?

oder sonstige Tipps, Hinweise, Ideen?

bei Fragen einfach fragen!
Vielen Dank im Voraus :smile:
 
zuletzt vergeben von
krava

Benutzer59943  (41)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
früher war das anders: als wir nicht zusammengewohnt haben, hatten wir länger Zeit beide in Stimmung zu kommen, Kleidung ausziehen usw.
Das Problem entsteht jetzt oft weil wir uns quasi ohne vorheriges „mentales Vorspiel“ nackt ins Bett legen (z.B. nach dem Duschen) und ich dann direkt auf eine deutlich höhere Erregungsstufe springe als sie
nach dem Duschen dann vielleicht was anziehen? :hmm:

Deine Freundin mag es nicht, wenn du sie ungestüm anfasst?
weil du sie zum Beispiel nackt siehst.
Wenn du sie angezogen siehst, kannst du dich besser bremsen?

und dass du mit anderen Frauen schläfst weiß deine freundin?
 
zuletzt vergeben von
Spongella

Benutzer187907  (32)

Sorgt für Gesprächsstoff
Mehrere Ideen: sie soll dich Fesseln und sich in ihrem Tempo nehmen was sie will... ihr macht vorher beide SB und trefft euch dann erst im Bett ... sie holt sich vorher ohne dich Appetit und kommt dann zu dir ...
 
zuletzt vergeben von
F

Benutzer187035  (38)

Klickt sich gerne rein
Wie oft habt Ihr Sex?
 
zuletzt vergeben von
fraukraehe

Benutzer173507  (38)

Öfter im Forum
zuletzt vergeben von
S

Benutzer152906  (44)

Sehr bekannt hier
Ich würde sagen … das ist doch ganz einfach:

“mach Dir klar, wie egoistisch Du bist und wie wenig Wert Du darauf legst, das es anderen Menschen gut geht”.

Denn Sexualität bedeutet ja eben immer (meistens) auch “den Standpunkt zweier Menschen zusammen zu bringen”

wenn Du in den Puff gehst, kannst Du Dich verwöhnen lassen … quasi vorgeben, das es hauptsächlich um Dich geht. Aber wenn in einer Beziehung sollte Dir auch wichtig sein, was Deine Freundin dabei empfindet.
 
zuletzt vergeben von
Metallfuß

Benutzer177659  (39)

Verbringt hier viel Zeit
früher war das anders: als wir nicht zusammengewohnt haben, hatten wir länger Zeit beide in Stimmung zu kommen, Kleidung ausziehen usw.
Das Problem entsteht jetzt oft weil wir uns quasi ohne vorheriges „mentales Vorspiel“ nackt ins Bett legen
Probiert es wie früher zu machen.
 
zuletzt vergeben von
Metallfuß

Benutzer177659  (39)

Verbringt hier viel Zeit
zuletzt vergeben von
S

Benutzer192950  (26)

Ist noch neu hier
Das würde mich auch mal interessieren - führt ihr eine offene Beziehung?

Ja wir führen seit über einem Jahr eine offene Beziehung. Das Konzept tut uns sehr gut. Gerade sind wir am Überlegen, ob wir auch längerfristige Bindungen an anderer Personen akzeptieren wollen
 
zuletzt vergeben von
S

Benutzer192950  (26)

Ist noch neu hier
Zwei Leute haben Kommentare geschrieben die auf ihr Verhalten abzielen. Also „macht es wie früher“ oder „zieht euch halt was an“.

Das klingt erstmal nach „Lösungen“, löst aber nicht wirklich mein Problem. Dabei zwinge ich außerdem meine Freundin, dass sie mein Problem löst.. Das kann mit Einschränkungen verbunden sein (sie läuft zum Beispiel sehr gerne nackt durch die Wohnung. Nackt sein ist für sie dabei nicht zwingend sexuell)

Und es kommen immer wieder Momente in denen ich mich zurückhalten sollte. Die kann ich nicht alle durch solche Sachen entschärfen
 
zuletzt vergeben von
S

Benutzer192950  (26)

Ist noch neu hier
Ich würde sagen … das ist doch ganz einfach:

“mach Dir klar, wie egoistisch Du bist und wie wenig Wert Du darauf legst, das es anderen Menschen gut geht”.

Denn Sexualität bedeutet ja eben immer (meistens) auch “den Standpunkt zweier Menschen zusammen zu bringen”

wenn Du in den Puff gehst, kannst Du Dich verwöhnen lassen … quasi vorgeben, das es hauptsächlich um Dich geht. Aber wenn in einer Beziehung sollte Dir auch wichtig sein, was Deine Freundin dabei empfindet.


Das leuchtet mir schon eher ein. Ich würde das vielleicht anders ausdrücken aber die Message stimmt. Ich muss auf sie Rücksicht nehmen und ihre Grenzen / Bedürfnisse respektieren

Mein Problem ist nicht, dass ich das nicht möchte.. Mein Problem ist, dass ich daran scheitere
 
zuletzt vergeben von
B

Benutzer192946  (41)

dauerhaft gesperrt
Ich finde, dass man mit Mitte 20 so weit sein sollte, es zu akzeptieren, wenn der Partner z.B. nackt ist, aber mal keinen Sex will oder aber Sex will, aber nicht drängend und fordernd.
 
zuletzt vergeben von
U

Benutzer183259  (51)

Öfter im Forum
Ich kann mich aber wenn ich erregt bin oft nur schwer bremsen. Das passiert sehr unterbewusst. In einem Moment küssen wir uns und ein paar Sekunden später sind meine Hände schon überall und ich will mehr mehr mehr…

Was ist denn soooo schwer, seine Hände mal bei sich zu behalten?
Dann konzentrier Dich mal darauf, bewusst nichts oder wenig zu machen...
 
zuletzt vergeben von
Zauberschnitte

Benutzer189381 

Verbringt hier viel Zeit
Eigentlich ganz einfach.

Handschellen für dich und dann kann deine Freundin das Tempo bestimmen.

Vielleicht auch eine neue Erfahrung:smile:
 
zuletzt vergeben von
Diania

Benutzer186405  (50)

Verbringt hier viel Zeit
sie soll dich Fesseln
Handschellen für dich und dann kann deine Freundin das Tempo bestimmen.
vs.
Zum anderen nehme ich ihr dadurch einige Sachen weg, die sie sehr schön findet oder die ihr Spaß machen. Z.B. würde sie mich manchmal gerne lange streicheln und dabei selber in Stimmung kommen

Ich glaube, das löst das Problem nicht, für mich würde es das zumindest absolut nicht. Sie möchte ja, dass ER SIE so langsam in Stimmung bringt. Ihn handlungsunfähig zu machen, wäre eher das Gegenteil. Für mich zumindest wäre das so.
 
zuletzt vergeben von
D

Benutzer188767 

Sorgt für Gesprächsstoff
Das Problem ist nicht deine Erregung, sondern dass dir der Vorspiel nicht taugt. Du kannst ja mehr erregt sein als sie, du darfst nur nicht weiter gehen. Eigentlich sollte deine Frage heissen, ob du das trotzdem geil finden kannst oder nicht.
Du wurdest finde ich, etwas zu stark angegriffen. Schliesslich ist dein Wunsch es beiden Recht zu machen, und nicht sie dazu zu zwingen, mit dir mitzuhalten. Ihr seid halt nicht so 100% kompatibel, kann vorkommen. Und du bist genau wie sie, auch vollkommen okay, wenn ihr andere Vorlieben habt.
 
zuletzt vergeben von
S

Benutzer152906  (44)

Sehr bekannt hier
Mein Problem ist nicht, dass ich das nicht möchte.. Mein Problem ist, dass ich daran scheitere

Das sehe ich … ABER… es ist mMn kein unterbewusstes Problem. Klar … geil werden kann man nicht steuern. Aber die Hände an die Freundin zu bewegen ist keine unterbewusste Reaktion.
 
zuletzt vergeben von
F

Benutzer81568  (36)

Verbringt hier viel Zeit
Ich kann mich aber wenn ich erregt bin oft nur schwer bremsen. Das passiert sehr unterbewusst. In einem Moment küssen wir uns und ein paar Sekunden später sind meine Hände schon überall und ich will mehr mehr mehr…
Sie stört das. Zum einen weil sie in diesen Momenten noch nicht so weit ist und das als unangenehm und grenzüberschreitend empfindet. Es ist als ob ich in den Momenten schon bei 8/10 Erregung wäre und sie bei 3/10.

das kenne bzw. kannte ich. Bei uns war es damals auch so.

Seine Erregungskurve war viel steiler als meine, was zur Folge hatte, dass wenn ich ihn zuerst massierte, streichelte, er dann so erregt war, dass er am Liebsten mehr wollte, ich jedoch noch weit weg von diesem Level war.
Somit war es meist so, dass er sich länger Zeit nahm, mich zu massieren, zu verwöhnen, meine Erregung aufbaute, bis ich soweit war. Er war es dann automatisch, durch die Reize, die er dabei aufnahm.

Natürlich sprach ich das mal an, weil ich es für ihn einseitig empfand, da meinte er, dass ich offensichtlich länger brauchen würde, um angeheizt und die Erregung aufgebaut zu haben und es wichtig wäre, dass wir beide auf der Welle reiten und daher es für ihn logisch und nur richtig wäre, für mich mehr Zeit zu investieren, damit wir die weiteren Intimitäten auf einem selben Level geniessen konnten.
Es wäre ja nur schon ungleich, dass ich nicht kommen könne und er jedes Mal seine Höhepunkte habe.

Und ab und an, wenn er so hungrig war, dass er einfach nur zuerst verwöhnt werden wollte, dann fokussierten wir uns zuerst bewusst nur auf ihn, bis er kam und vorgesehen war, dass er sich danach mir widmete. (und danach war er eben meist glücklich, müde und total groggy und schlief ein. ).
Da ich es nicht wie er schaffte, nur durch die Reize bei seinem "Erregungszug" aufzuspringen und es nicht mochte, wenn er dann total erregt mit fahrigen Griffen zu direkt wurde, blieb dann daher der Fokus auf ihm und er revanchierte sich danach oder ein anderes Mal.

Dies fragte ich mehrere Male ab und als ich bemerkte, dass es für ihn so wirklich stimmig war, obwohl er sich viel mehr Zeit nahm mich zu verwöhnen, konnte ich das annehmen, da für ihn seine Aktivitäten bei mir ja angeblich auch sehr erregungsfördernd für ihn waren und ihm ebenso gut taten, wenn er sah, wie er mich anregen kann.
Von daher war es bei uns wichtig, die Situation anzunehmen und zu spüren, dass es trotz der Unausgeglichenheit an gegenseitiger Berührung okey ist. Da es für ihn eben nur darauf ankam, dass wir beide das gewisse Erregungsniveau erreichen und dieses miteinander geniessen können, auch wenn er dafür mehr leisten muss.
Sowohl er wie auch ich kann nichts dafür, sondern wir waren ein Paar und ein Team. Dieser Ansatz war mir wichtig. Nur leider war dann seine Geduld doch zu wenig stark ausgeprägt.

Stimmt diese offene Beziehung wirklich auch für sie oder macht sie das nur, weil sie Angst hat, nicht gut genug zu sein und nicht ganz kompatibel zu sein. Denn dann fände ich es der falsche Ansatz, weil es eben gerade diese Ängste schüren würde und aus meiner Sicht gesehen der Situation nicht dienlich wäre, sondern mehr dabei kaputt ginge.

LG fröschlein
 
zuletzt vergeben von
S

Benutzer192950  (26)

Ist noch neu hier
Stimmt diese offene Beziehung wirklich auch für sie oder macht sie das nur, weil sie Angst hat, nicht gut genug zu sein und nicht ganz kompatibel zu sein. Denn dann fände ich es der falsche Ansatz, weil es eben gerade diese Ängste schüren würde und aus meiner Sicht gesehen der Situation nicht dienlich wäre, sondern mehr dabei kaputt ginge.

LG fröschlein


danke für deinen ausführlichen Beitrag! Ich antworte später ausführlich. Aber kurz zur offenen Beziehung:
Das passt sehr gut für sie. Sie liebt es neue Menschen kennenzulernen und fühlt sich von „neuem“ immer stark angezogen. Wir reden da sehr viel drüber und das passt auf jeden Fall. Eifersucht gibt es wenn dann nur von meiner Seite aus
 
zuletzt vergeben von

Ähnliche Themen

M
Antworten
13
Aufrufe
2K
Gizmoo
Gizmoo
G
  • Gesperrt
  • Frage / Problem
2 3
Antworten
52
Aufrufe
5K
Hotrokker
Hotrokker
justin.fallout
Antworten
7
Aufrufe
871
Notana
N
knusperkeks933
  • Frage / Problem
Antworten
5
Aufrufe
631
Nevery
Nevery
N
Antworten
22
Aufrufe
2K
Nadine24
N
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren